Die Anonymen Bücher-Süchtigen (ABS)

    • Squirrel schrieb:

      na, ganz so alt muss es nun auch wieder nicht sein
      Na, zuerst nur eine sehr ungenaue Traummann-Beschreibung geben und sich dann beschweren, ja, ja! :P :totlach:

      maiglöckchen schrieb:

      Ich erwische mich immer dabei, wie ich manchmal vollkommend abwesend auf mein Bücherregal beim Essen starren kann (Habe es direkt vor Augen) Wenn ich dann auch noch aus dem Augenwinkel sehe, wie komisch mein Männel mich an sieht, weis ich das ich mal wieder zu lange überlege, was ich als nächstes lesen könnte. Dabei habe ich das aktuelle Buch noch nicht mal beendet.
      Oh das klingt so schön!! Das ist doch wahre Liebe! :friends:

      sinah schrieb:

      Da ich morgen früh um 4 Uhr einen einigermaßen ausgeruhten Körper brauche, höre ich jetzt mal auf eben diesen und wünsche Dir
      Musst du Wochentags immer um 4 Uhr auf?

      Leen schrieb:

      maiglöckchen schrieb:

      Aber die Leute die sich darüber aufregen, wissen schon das sie in einer Büchergruppe sind
      Sollten sie eigentlich. :lol:
      Vielleicht gehören sie ja zu der Sorte Menschen, die die Idee von Büchern grundsätzlich mögen, aber dafür keine Zeit investieren wollen. :-k

      findo schrieb:

      oder den Dankeschön-Tag.
      Diesen Tag sollte es öfter geben. Sich wieder ins Bewusstsein zu rücken, wofür man dankbar ist, finde ich sehr wichtig :pray:

      Rincewind66 schrieb:

      Meiner schaut auch nach Jahren immer noch total irritiert, wenn ich mich wieder mal nicht entscheiden kann und einen Stapel Bücher auf die Couch schleppe, um sie "anzulesen".
      Naja es ist ja auch irgendwo Romantik pur, kein wunder, dass dein Männel irritiert ist :loool:
      Welche denn?

      Emili schrieb:

      Und heute habe ich mir die Bibliothek gegönnt: mir geht es ja dabei nicht allein um Bücher ausleihen, ich lieeebe es einfach in der Bücherei zu sein. Das ist so ein Entspannungsmoment für mich. Alles ist ruhig, nur rascheln von Blättern, leise Schritte, gedämpfte Stimmen und eine Menge an Büchern So muss es in meinem Paradies sein
      Wir teilen eine ähnliche Vorstellung vom Paradies! :love: :drunken: :love: Welche Bücher hast du dir mitgenommen?

      maiglöckchen schrieb:

      @Schokopraline Ganz, ganz lieben Dank für deinen Brief der hat mir heut morgen den Tag versüßt.
      Freut mich, dass es noch angekommen ist :friends: und besonders, dass ich diesmal ja noch relativ zeitig dran war :lechz: :dance: :totlach:

      Irgendwie haben es die Tage echt in sich. Ich bin immer so müde und könnte eigentlich von der Haustür direkt ins Bett gehen ohne Umwege... aber hey, bald ist Wochenende!!!! Und morgen ist auch noch ein recht kurzer Tag, ich freu mich! :dance:
      "Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste."
      Heinrich Heine

      :study: 2, [-X 379; :musik: 0
    • Und hier nun mein kleiner Abendhüpfer: hier hinein zu Euch :winken:

      Emili schrieb:

      Die Sofa wurde gestern noch geliefert, sogar zu der angegebenen Zeiten, lief alles reibungslos
      Ach wie schön :thumleft: - Und wie sitzt und liest es sich darauf? Viel Freude mit dem Sofa wünsche ich!

      Emili schrieb:

      ich lieeebe es einfach in der Bücherei zu sein. Das ist so ein Entspannungsmoment für mich.
      Ja, das ist genau so für mich auch! :drunken:

      Emili schrieb:

      Was liest du denn gerade? Was spannendes?
      Ähm ja, also im Moment hadere ich etwas mit dem Buch. "Animant Crumbs Staubchronik" . So ab der Hälfte verwandelte es sich zusehends in eine Liebesgeschichte 8-[ , hmtja. Bis dahin war ich sehr begeistert, aber die Begeisterung nahm immer mehr ab. Es ist zwar sehr schön geschrieben, aber diese "Gefühlsduselei" ist nicht wirklich etwas für mich....und der trockene Humor bleibt auch etwas auf der Strecke... :-s Ich blättere gleich mal etwas schneller um zu sehen, wie das Ende ist...Da es bis zur Hälfte sooo toll war, mag ich jetzt nicht abbrechen....
      Und dann freue ich mich auf einen guten Psychothriller :loool: .


      Squirrel schrieb:

      sinah schrieb:

      also optimal fände ich: Körper - 25 - 30 Jahre, Geist : 50 Jahre :loool:
      ich hätte keine Einwände 8)

      Emili schrieb:

      Wo kann ich die Bestellung abgeben? Ich wäre dafür
      Wenn ich es endlich schaffe, die Zeit einzufangen (leider hat sie eine sehr gute Kondition und ist immer noch so verflixt wieselschnell, aber ich gebe nicht auf :rambo: ) dann drehen wir etwas an ihr zurück und holen uns unseren 20-jährigen Körper ins jetzt! :batman: . Bis dahin müssen wir es uns halt in unserem Club gemütlich machen... *Kissen rüberreich* *Tee rüberreich* *Wärmkissen rüberreich* *Brille rüberreich* *Gehhilfe rüberreich* :friends:

      Und nun hüpfe ich wieder weiter, suche noch einen Thriller, der mich gleich ins Land der Träume begleitet.
      Euch allen einen schönen entspannten Abend! :winken:
      "Es geht uns mit den Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber wenige erwählen wir zu unseren Freunden." (Ludwig Feuerbach) :study:
    • sinah schrieb:

      Wenn ich es endlich schaffe, die Zeit einzufangen (leider hat sie eine sehr gute Kondition und ist immer noch so verflixt wieselschnell, aber ich gebe nicht auf ) dann drehen wir etwas an ihr zurück und holen uns unseren 20-jährigen Körper ins jetzt!
      anfeuer: schneller, schneller, Du schaffst das :applause:

      sinah schrieb:

      Bis dahin müssen wir es uns halt in unserem Club gemütlich machen... *Kissen rüberreich* *Tee rüberreich* *Wärmkissen rüberreich* *Brille rüberreich* *Gehhilfe rüberreich*
      danke - wenn ich endlich geduscht habe, mache ich es mir richtig gemütlich
      viele Grüße vom Squirrel

      :study: Daniel Kehlmann - Tyll
      :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)
    • Bin heute nicht viel zum lesen gekommen, weiß aber nun, warum ich kein Buchhalter geworden bin. Habe nämlich dort im Betrieb ausgeholfen. Ist nichts für mich.

      Die ersten Verlage haben sich zurückgemeldet. Man beginnt wohl gerade erst, für Leipzig mit der Planung und sortiert sich. Ich darf aber auf ein paar Interviews hoffen.
      Ich sage nur so viel: Joanne K. Rowling. Nein, Spaß. Die wird es leider nicht. Vielleicht etwas anderes tolles.
    • maiglöckchen schrieb:

      Danke für die Rückmeldung, ich werde es mal ein Stückchen weiter unten auf dem SuB legen.
      Ne, mach das bitte nicht, das Buch ist so toll ! :applause: Weisst doch, eigene Meinungsbildung und so :wink:
      Mich hat es richtig vom Hocker gerissen. :mrgreen: Ich hatte mir den Schreibstil viel schwieriger vorgestellt und ich fand das las sich echt leicht und fluffig. :thumleft:
      " Vom Wahrsagen läßt sich' s wohl leben in der Welt, aber nicht vom Wahrheit sagen. " (Georg Christoph Lichtenberg)
    • Jessy1963 schrieb:

      Ich hatte mir den Schreibstil viel schwieriger vorgestellt und ich fand das las sich echt leicht und fluffig.
      Kehlmann kann richtig gut schreiben und ich hab überhaupt keine Probleme mit seinem Stil. Nur die Geschichte find ich grad noch nicht so spannend, aber ich hab erst ein Viertel. Wenn Dir sein Stil und auch die Geschichte gefallen haben, dann versuch mal weitere Bücher von ihm. Ich kann sie eigentlich alle empfehlen. Wenn Du mal eine etwas experimentelle Geschichte willst, dann probier es mal mit "Ruhm". :wink:
      viele Grüße vom Squirrel

      :study: Daniel Kehlmann - Tyll
      :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)
    • @Squirrel
      Ja, das war mein erster Kehlmann. Danke Dir für den Tipp, setz ich mir mal gleich auf die WuLi ! :D
      Und bleib mal dran am Buch, es lohnt sich imho :wink: Bin gespannt wie dann Dein Endurteil ausfällt. Aber Du hast den Vergleich zu anderen Büchern von ihm, der fehlte mir natürlich. Vielleicht war auch meine Begeisterung so gross weil ich da so jungfräuich :loool: rangegangen war.

      EDIT: Hab mir "Ruhm" soeben in der Onleihe vorbestellt :)
      " Vom Wahrsagen läßt sich' s wohl leben in der Welt, aber nicht vom Wahrheit sagen. " (Georg Christoph Lichtenberg)
    • Schokopraline schrieb:

      Welche denn?
      Writing Excuses - ist ein englischer Podcast für Autoren, von Brandon Sanderson und anderen. Hör da jetzt seit Septamber jeden Tag (in die Arbeit und am Heimweg) so 4-5 Episoden, sind je ca 18 Minuten lang und es sind halt auch viele (in Europa wohl eher unbekannte) Auotern da, die ihre Werke indirekt promoten, indem sie halt über Schreibtechniken, Erfahrungen usw. reden.

      Aprilynne Pike z.B. schreibt eine Serie (Laurel und die Elfen), in der Laurel, ein Highschoolmädl mit 16 die Protagonistin ist- Definitiv nicht mein Beuteschema, aber ihre Vorstellung im Podcast, die sie anderen bei Parties gibt: "Hi, we're the Pikes. I'm an author, and he's a lawyer, which means that one of us makes up fantastic tales for a living and the other one writes books." (Hallo, wir sind die Pikes. Ich bin Autorin, mein Mann ist Rechtsanwalt, sprich einer von uns macht wundervolle Geschichten fürs Überleben und der andere schreibt Bücher). Mir gefallen die Bücher und wir haben sie sogar daheim gehabt, es waren allerdings @Leens Bücher, hab sie dennoch gelesen :)
      :study:
      ---
      Ziel 2018: 40 Bücher
      Bisher: 2 (0 in Arbeit)

      Ziel 2017: 30 Bücher - 40 gelesen
      Ziel 2016: 50 Bücher - 47 gelesen
      Ziel 2015: 40 Bücher - 61 gelesen
      ---
      ~ Schreibend entsteht Geschichte ~
    • Neu

      Jessy1963 schrieb:

      Und bleib mal dran am Buch, es lohnt sich imho
      Natürlich bleib ich dran, so schlecht finde ich es ja auch wieder nicht :lol: Vielleicht waren meine Erwartungen zu hoch oder einfach anders, wer weiß das schon.

      Jessy1963 schrieb:

      Aber Du hast den Vergleich zu anderen Büchern von ihm, der fehlte mir natürlich. Vielleicht war auch meine Begeisterung so gross weil ich da so jungfräuich rangegangen war.
      Ja und es kann sein, dass ich es unwillkürlich mit "Die Vermessung der Welt" vergleiche, seinem anderen historischen Roman, den ich persönlich einfach toll finde. Das tun nicht alle, aber ich war begeistert, wie er das Leben zweier Genies in relativer Kürze auf den Punkt gekürzt und wiedergegeben hat. :applause:

      Jessy1963 schrieb:

      Hab mir "Ruhm" soeben in der Onleihe vorbestellt
      Und da bin jetzt ich neugierig, wie Du das findest 8)
      viele Grüße vom Squirrel

      :study: Daniel Kehlmann - Tyll
      :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)
    • Neu

      :huhu:

      Susannah1986 schrieb:

      Ich hoffe, euch geht's allen swoeit gut - und allen, die es brauchen, schicke ich einen dicken Trostknuddler :friends: Es kommen wieder bessere Zeiten. Zum Beispiel ist bald Wochenende :lol:
      Du sagst es! :lol: Hoffentlich kannst du es dieses Mal auch genießen!

      Emili schrieb:

      Nuria schrieb:

      Reden mag ich morgens auch nicht, stört meine Kitakinder aber überhaupt nicht. Da musst du sofort auf Zack sein.
      die Kleinen nehmen doch keine Rücksicht auf so etwas :) Da muss man aus dem Bett raus, und gleich voll im Action-Modus sein :lechz: Sonst ist man nicht auf einem Level
      Auf deren Level schaffe ich es eh nicht. Kaum komme ich durch die Tür geht es los: Vulkane, Dinosaurier, Elsa, Tornados. Da komm ich nicht mit. Da heißt es dann die wichtigsten Stichworte rauszufiltern und den Weg zur Kaffeemaschine in die Küche einschlagen. :totlach:


      buechereule schrieb:

      :friends: Danke der Nachfrage. Die Prellungen gehen langsam. Hüfte ist besser. Aber das Knie. Bekomme nun Moxa (TCM) fürs Knie. Damit die Spannung rausgeht. Tut gut und schadet nichts. :wink:
      Hört sich trotzdem noch heftig an. :shock: Gute Besserung weiterhin! :friends:

      Mirielle schrieb:

      Hallo, ihr Lieben, ich melde mich hier mal ganz kurz, weil ich nicht weiß, in welchem Faden ich es sonst schreiben soll. Eigentlich wollte ich ja wegen meinem hohen SUB eine Zeitlang pausieren, aber nun wird es länger dauern. Ich bin an Neujahr als lebensbedrohlicher Notfall ins Krankenhaus eingeliefert worden, wo ich vorgestern wieder rauskam, in, wie es so schön heißt, stabilem Zustand. Mir geht es aber immer noch ziemlich schlecht und ich werde weiterhin intensiv medizinisch von Fach-/Hausarzt betreut. Lesen geht überhaupt nicht, ich bin zu müde und zu erschöpft dazu. Mein Körper hat sozusagen die Notbrense gezogen - es wird dauern, bis alles wieder einigermaßen im Lot ist.

      Deshalb alles Gute für euch, ich verabschiede mich für länger (melde mich aber nicht ab), und hoffe, ich kann mich irgendwann wieder zu euch Bücherverrückten dazu gesellen. :winken:
      Ich bin grad geschockt. Es ist schön zu lesen, dass du auf dem Weg der Besserung bist. Ich wünsche dir eine erfolgreiche Genesung!

      Mein Buch "Küsse unter dem Mistelzweig" ist ja doch sehr.....schnulzig. Nuja. Wenigstens ist es kurzweilig und spielt in Schottland. :loool:
      Auf der Arbeit hab ich mal wieder meine Meinung gesagt und bin wieder die Böse. Naja. Gleich erstmal Yoga machen, dann ins Bett kuscheln und lesen.
    • Neu

      Gerade schaue ich im Fernsehen eine Reportage über Kolumbien. Dort gibt es Gegenden, die nur schwer zu erreichen sind und Kinder, deren Eltern sich gerade mal die Schulinform leisten können. Die Schule selbst ist kostenfrei, aber für Bücher fehlt oft das Geld. Dort gibt es ein Mann, der mit seinem Esel! Kinderbücher zu den Schulen transportiert und vorliest. :)
    • Neu

      Mirielle schrieb:

      Hallo, ihr Lieben, ich melde mich hier mal ganz kurz, weil ich nicht weiß, in welchem Faden ich es sonst schreiben soll. Eigentlich wollte ich ja wegen meinem hohen SUB eine Zeitlang pausieren, aber nun wird es länger dauern. Ich bin an Neujahr als lebensbedrohlicher Notfall ins Krankenhaus eingeliefert worden, wo ich vorgestern wieder rauskam, in, wie es so schön heißt, stabilem Zustand. Mir geht es aber immer noch ziemlich schlecht und ich werde weiterhin intensiv medizinisch von Fach-/Hausarzt betreut. Lesen geht überhaupt nicht, ich bin zu müde und zu erschöpft dazu. Mein Körper hat sozusagen die Notbrense gezogen - es wird dauern, bis alles wieder einigermaßen im Lot ist.

      Deshalb alles Gute für euch, ich verabschiede mich für länger (melde mich aber nicht ab), und hoffe, ich kann mich irgendwann wieder zu euch Bücherverrückten dazu gesellen. :winken:
      Jetzt bin ich aber gerade erschrocken. Ich wünsche dir gute Besserung und dass du bald wieder vollständig genesen bist.
      :study: Andreas Eschbach - Todesengel
    • Neu

      Guten Morgen Buechertreff,
      heute ist Chicken-Curry-Tag :koch: und der Tag des Marzipans. :puker: Männer feiern den Tag der wilden Kerle (nicht des Films).
      Macht etwas daraus.

      Mal sehen, ob und wie viel ich heute zum Lesen komme. Gestern hat das ja so überhaupt nicht geklappt.
    • Neu

      Squirrel schrieb:

      Und da bin jetzt ich neugierig, wie Du das findest
      Ich werde dann berichten :D

      findo schrieb:

      heute ist Chicken-Curry-Tag und der Tag des Marzipans.
      Igitt, Chicken-Curry, wer isst denn sowas :geek: Marzipan hingegen ist lecker :drunken:

      Ich komme langsam voran in untenstehendem Buch. So schön märchenhaft mit lustigen und zum Teil sehr skurrilen Figuren :applause: Klasse, passt jetzt irgendwie gut in die Winterzeit :love:
      " Vom Wahrsagen läßt sich' s wohl leben in der Welt, aber nicht vom Wahrheit sagen. " (Georg Christoph Lichtenberg)
    • Neu

      findo schrieb:

      Männer feiern den Tag der wilden Kerle
      Na den nehme ich dann heute einfach mal mit, meine 4 Frauen zuhause werden sich freuen :D

      Zurzeit lese ich 2 Bücher parallel, American Gods von Neil Gaiman (in Printform, zuhause) und unterwegs, vor allem auf dem Arbeits- und Heimweg, Teil 1 der Codex Alera-Reihe von Jim Butcher. Beide gefallen mir bisher sehr gut. :)
    • Neu

      Emili schrieb:

      Rincewind66 schrieb:

      Meiner schaut auch nach Jahren immer noch total irritiert, wenn ich mich wieder mal nicht entscheiden kann und einen Stapel Bücher auf die Couch schleppe, um sie "anzulesen".
      sind die nicht süß, die Lieben :love: Was für welche Augen die immer machen, und welche Fragen die doch immer stellen :shock: Meine fragen jedes Mal wenn ich was per Post bekomme: Hast du wieder nichts zum lesen?... :-, Nein, habe ich nicht, auch wenn ich Regale hier voll stehen habe, ich brauche das wie das Luft zum Atmen... damit ich eben die Auswahl habe O:-)
      Jaaaa genau. :thumleft: Die sind für mich auch alle überlebenswichtig. :uups: Und Bücher lassen sich doch eindeutig besser stapeln, als Schuhe oder Handtaschen.

      buechereule schrieb:

      Tut gut und schadet nichts.
      :friends: Hoffentlich geht es dem Knie auch bald wieder besser. Die zicken immer etwas länger rum. :roll:

      maiglöckchen schrieb:

      Rincewind66 schrieb:

      Dabei erwischt mich mein Mann recht häufig und kommentiert das mit den Worten:
      "Na, hast du nichts zu Lesen?" oder
      "Na, suchst du wieder "ein" Buch?"
      :totlach: Exakt das gleiche sagt mein Männel auch immer zu mir :-,
      :loool: Ich wäre auch echt verwundert, wenn irgendwann mal kein Spruch mehr käme.

      Schokopraline schrieb:

      Rincewind66 schrieb:

      Meiner schaut auch nach Jahren immer noch total irritiert, wenn ich mich wieder mal nicht entscheiden kann und einen Stapel Bücher auf die Couch schleppe, um sie "anzulesen".
      Naja es ist ja auch irgendwo Romantik pur, kein wunder, dass dein Männel irritiert ist :loool:
      :totlach: So habe ich das noch nie gesehen. Aber stimmt schon irgendwie. Zumindest herze und drücke ich sie schon ganz schön dolle. :uups:



      @Mirielle Ich wünsche Dir alles Liebe und Gute und das Du hoffentlich wieder völlig gesund wirst. :kiss:
      Ich :study: gerade:
      [-X 2018: SuB 4.245
      gelesen/gehört insgesamt: 9 davon 6 :study: = 2040 Seiten /
      3 :musik: = 15:07 Stunden (2017 gelesen: 137 B. / 44.544 S. + gehört: 20 HB. / 165:18 Std.)
      (2016 gelesen: 149 B./ 49.779 S.)

    • Neu

      @Mirielle: das hat mich jetzt echt schockiert. Ich wünsche Dir alles Liebe und Gute für Deine Genesung, erhole Dich gut und nimm Dir die Ruhe, die Dein Körper braucht :friends: .
      2018 gelesen: 4 Bücher / 1391 Seiten

      :study: Als wir unsterblich waren - Charlotte Roth
      :study: Öffne mir das Tor zur Welt - Helen Waite
      :musik: Winterblüte - Corina Bomann
    • Neu

      Jessy1963 schrieb:

      Igitt, Chicken-Curry, wer isst denn sowas :geek:
      :totlach: Danke, für den Lacher. :totlach: :totlach: Neee, bin noch nicht fertig. :totlach: :totlach: :totlach:

      Ich hätte ja jetzt gesagt, genau derjenige, der auch "sowas" liest. Aber das hat @Squirrel echt widerlegt. :kiss:
      Ich :study: gerade:
      [-X 2018: SuB 4.245
      gelesen/gehört insgesamt: 9 davon 6 :study: = 2040 Seiten /
      3 :musik: = 15:07 Stunden (2017 gelesen: 137 B. / 44.544 S. + gehört: 20 HB. / 165:18 Std.)
      (2016 gelesen: 149 B./ 49.779 S.)

    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien