Die Anonymen Bücher-Süchtigen (ABS)

    • "Harry Potter und die Kammer des Schreckens", in der illustrierten Ausgabe ausgelesen.
      Damit ungefähr das zwanzigste Mal auch in diese Geschichte in verschiedenen Varianten (deutsch, deutsch-illustriert, englisch) eingetaucht.
      Hat mal wieder Spaß gemacht.

      Und jetzt muss ich herauskriegen, ob ich Seiten aus den Buch für die Rezension abfotografieren darf.
      Die sind so schön.
    • findo schrieb:

      Dieser Artikel ist unter aller Kanone. anstatt sich an der Sendung abzuarbeiten, ahmt man die Bild-Zeitung nach und mokiert sich über die Zuschauer? Ja, hallo. Gibt's denn keine anderen Probleme?
      Dieser Artikel ist weder abwertend noch spottend. Hier gilt auf jeden Fall das geflügelte Wort "Zwischen den Zeilen lesen" und wenn man diese Fähigkeit besitzt liest sich der Artikel richtig - genau so wie es Herr Wolfang Tischer gemeint hat - humorvoll - witzig - mit einer leichten ironischen Note - jedoch ohne böswilig zu sein.
      Und vor allem ...unter aller Kanone... ist der Artikel keinefalls - hier von einer schlechten Qualität zu sprechen ist überhaupt nicht angebracht.
      Natürlich sind nicht Alle mit jedem Artikel in den Medien einverstanden, das ist völlig in Ordnung, nur der Massstab wie man diese kritisiert sollte auf eine angemessene Art und Weise erfolgen.
      Stimmt es gibt wirklich genügend Probleme auf dieser Welt, umso wichtiger ist es solche "Kleinigkeiten" wie dieser Artikel mit einem Lächeln auf den Lippen zu lesen.
      Das Bewußtsein, vor dem Schlafengehen gute Lektüre zu haben, ist eines der angenehmsten Gefühle, die ich kenne.
      peter e. schumacher (1941 - 2013), Aphorismensammler und Publizist
    • serjena schrieb:

      Das ist eine Sache der Futters, der Pflege nicht nur des Felles sondern auch der Zähne. Allerdings sind sich viele Hundehalter an den Geruch des eigenen Tieres so gewöhnt denen fällt das gar nicht mehr auf.
      Nicht nur, ich denke, dass es auch an dem Fell liegt (Unterwolle oder nicht). Unsere beiden haben bisher immer das gleiche Futter bekommen, Dalia riecht praktisch gar nicht, auch aus dem Maul nicht, nur wenn sie nass ist. Mike dagegen hat einen sehr starken Eigengeruch, das Fell, das Maul, da muss selbst ich nach dem Knuddeln die Hände waschen, obwohl ich da wirklich sehr unempfindlich bin.
      2017 gelesen: 57 Bücher / 25106 Seiten

      :study: Das Cafe der kleinen Wunder - Nicolas Barreau
    • Guten Morgen an alle, deren Tag zu kurz ist für seine Stunden. Und an alle anderen natürlich auch.

      Habe gestern das Buch von Rowling wie angekündigt zu Ende gelesen und mit diesem angefangen. Sehr kurz (180 Seiten), aber nicht leicht zu lesen.
      Zu dem "Ein plötzlicher Todesfall" muss ich mir noch ein paar Gedanken machen, denn es ist für mich ein typischer Fall von einerseits-andererseits. :scratch:
      Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

      Bücher sind auch Lebensmittel. (Martin Walser)
    • @serjena: Dann erklär mir doch mal bitte die Ironie, das Zwischen den Zeilen. Ich verstehe es nicht.

      Ist es zu viel verlangt, dass wenn man ein Artikel über das "Literarische Quartett" anklickt, etwas über die Diskussion, über die Bücher zu erwarten?
      Stimmt niemand mit mir überein, wenn ich sage, dass es sich nicht gehört, über die Klamotten anderer zu mokieren?
      Ich stelle mir nur vor, wie es sein muss, einen solchen Artikel womöglich über sich zu lesen.

      Es gibt Dinge, auch wenn ich jetzt humorlos klingen sollte, die sich einfach nicht gehören.

      Wahrscheinlich braucht unsere RTL-RTLII-Bild-verblödete Welt so etwas.
    • findo schrieb:

      Wahrscheinlich braucht unsere RTL-RTLII-Bild-verblödete Welt so etwas
      Tut mir leid aber wenn mich jemand unter diesen Aspekten sieht, werde ich mich keinefalls über irgend etwas äussern- Ende der Diskussion- ich finde es beleidigend mir gegenüber
      Das Bewußtsein, vor dem Schlafengehen gute Lektüre zu haben, ist eines der angenehmsten Gefühle, die ich kenne.
      peter e. schumacher (1941 - 2013), Aphorismensammler und Publizist
    • Emili schrieb:

      Ich lieeebe die Stille. Und kann nicht genug davon haben.
      Ich bin auch ein riesiger Fan von absoluter Stille. Herrlich.

      Lunara schrieb:

      Ich bin 25 Jahre alt....und aufgeregt wie ein Schulanfänger.
      Dabei fängt meine Berufsschule erst Mittwoch an.... .
      Du schaffst das. :thumleft: Und, das Du aufgeregt bist, ist doch völlig normal. :friends:

      Nuria schrieb:

      Ansonsten herrscht bei mir Leseflaute. Liegt wohl aber an meinem allgemeinen Gemütszustand. Ich hoffe, dass es nicht in eine längere depressive Episode endet.
      Lass Dich mal :friends:
      Ich :study: gerade:
      [-X 2017: SuB 3.990
      gelesen/gehört insgesamt: 98 davon 89 :study: = 28.678 Seiten /
      9 :musik: = 55:31 Stunden (2016 gelesen: 149 B./ 49.779 S.)


    • Moin Moin, Ihr Mit-Buchirren! :winken:

      Castor schrieb:

      Erstmal viel Spaß @Hiyanha im Phantasialand
      Danke schön, nachträglich. :friends:
      Es war schon schön - aber es war voll ohne Ende! Himmel, was waren da Menschenmassen unterwegs! :shock:
      Schon morgens am Eingang haben wir eine Dreiviertelstunde angestanden um überhaupt nur reinzukommen und das hat sich dann den ganzen Tag über auch nicht wieder gebessert.
      Bei den neuen Achterbachen haben wir jeweils fast zwei Stunden angestanden, darum haben wie deide auch nur ein einziges mal genutzt, obwohl die Taron echt supergenialmegatoll ist! :lechz: :lechz:
      Diese Beschleunigung ist echt der Oberhammer! :pray: Das macht so einen Megaspaß! :pray:

      Ich glaube, Sohnemann und ich fahren demnächst extra nochmal an einem Niselregentag. Dann ist es bestimmt um einiges leerer und dann fahren wir Taron bis uns schlecht wird. :mrgreen:


      Ich bin auch gestern Abend so platt gewesen, dass ich nix mehr gelesen habe. (Ob ich mir im Sportmuffelthread ein Pünktchemn für 10 Stunden Phantasialand aufschreiben könnte? Denn so fertig bin ich nach dem Sport nie. :-, :wink: :-# )
      Also habe ich den Rest von "Sonea" heute noch auf dem Schirm - aber heute wird das auch wirklich endlich beendet. Jawollja. :rambo:



      Emili schrieb:

      Ich lieeebe die Stille.
      Ich auch.
      Ganz besonders beim Lesen. :love:




      Lunara schrieb:

      Ich bin 25 Jahre alt....und aufgeregt wie ein Schulanfänger.
      Dabei fängt meine Berufsschule erst Mittwoch an.... .
      Bei sowas kriegt man nie Routine und ist immer wieder aufgeregt. :mrgreen:
      Als ich mit Mitte 30 meine Umschulung begonnen habe, habe ich mir auch Wochen vorher schon fast ins Höschen gemacht,. Aber man verbringt ja dann auch echt viel Zeit mit seinben neuen Mitschüler/innen und da ist es ja schon auch nicht ganz unwichtig, ob die Chemie nun stimmt oder nicht.
      Ich drücke Dir jedenfalls ganz, ganz fest die Däumchen für morgen. :thumleft:




      kampfguerkchen schrieb:

      @findo ich sehe das wie Du. Der Artikel ist in meinen Augen völlig daneben. Auch wenn er ironisch gemeint sein sollte, lachen konnte ich absolut nicht...
      Ich fand den Artikel auch blöd. :thumbdown:
      (Aber ich finde die ganze Sendung inzwischen auch blöd. Also passt das irgendwie schon ganz gut zusammen. :-, :-# )
      Ich :study: gerade: Der Präsident von Sam Bourne
    • Hiyanha schrieb:

      Moin Moin, Ihr Mit-Buchirren! :winken:

      Danke schön, nachträglich. :friends: Es war schon schön - aber es war voll ohne Ende! Himmel, was waren da Menschenmassen unterwegs! :shock:
      Schon morgens am Eingang haben wir eine Dreiviertelstunde angestanden um überhaupt nur reinzukommen und das hat sich dann den ganzen Tag über auch nicht wieder gebessert.
      Bei den neuen Achterbachen haben wir jeweils fast zwei Stunden angestanden, darum haben wie deide auch nur ein einziges mal genutzt, obwohl die Taron echt supergenialmegatoll ist! :lechz: :lechz:
      Diese Beschleunigung ist echt der Oberhammer! :pray: Das macht so einen Megaspaß! :pray:

      Ich glaube, Sohnemann und ich fahren demnächst extra nochmal an einem Niselregentag. Dann ist es bestimmt um einiges leerer und dann fahren wir Taron bis uns schlecht wird. :mrgreen:


      Ins Phantasialand muss ich auch mal wieder, vor allem wenn es da neue Achterbahnen gibt :!: Wir waren vor ein paar Wochen im Heidepark Soltau, die haben da auch echt viele und geniale Achterbahnen, das hat super viel Spaß gemacht. Und wir hatten einen super Tag erwischt, teilweise konnten wir ohne Anstehen einfach durchlaufen :shock:
      @Hiyanha, ich mag übrigens total, wenn du die Geschichten von dir und deinen Kindern erzählst. Du klingst immer so entspannt und nach einer richtig coolen Mutter, die Harry Potter-Nächte mit ihren Kiddies macht und auf jede Achterbahn mitgeht und so. Das gibt es nicht oft und da sind, finde ich, deine Kinder ehrlich zu beneiden :thumleft: :thumleft: :thumleft:

      Den Artikel habe ich jetzt auch mal gelesen und finde ihn auch ziemlich daneben... klar, merkt man, dass das alles nicht so ganz ernst gemeint ist, aber der Junge/Mann tut mir trotzdem leid. Finde auch, dass sich sowas nicht gehört und ich finde es auch nicht wert, da einen ganzen Artikel drüber zu schreiben.

      Ein Haus ohne Bücher ist arm, auch wenn schöne Teppiche seinen Boden und kostbare Tapeten und Bilder die Wände bedecken.

      (Hermann Hesse)

    • @serjena und @flohmaus
      Danke für Eure Antworten. Ich habe halt auch gemerkt, dass ich von der Haut her stärker auf Hunde reagiere, die so einen starken Eigengeruch haben.
      Auf Buddy habe ich zB nie reagiert. Beim Mops gestern habe ich schon gemerkt, wie die Haut anfing, als er noch keine Stunde hier war. Und bei manchen Hunden im Tierheim weiß ich nach ein paar Minuten, ich darf mit meinen Händen jetzt auf keinen Fall ins Gesicht kommen.
      Ich zweifel dann zwar manchmal, ob ich es mir nicht einbilde, weil ich es mir nicht erklären kann, aber gestern war es wieder so eindeutig.

      Artikel:
      Ich kann beide Seiten verstehen.
      Ich fand den Artikel lustig und dachte gleichzeitig: Eigentlich macht man so was aber nicht.
      Ich empfand ihn mit einer dicken Prise Ironie und dachte gleichzeitig: Der arme Kerl!
      Habe dann auch darüber nachgedacht, wie ich es empfand - und ja, ich fand, das war schon ein Hingucker.
      Ich dachte wie @findo "Eigentlich sollte man sich freuen, wenn sich das Publikum mischt und nicht nur die gebildete Mittel- und Oberklasse im Kostüm dahin geht", auf der anderen Seite dachte ich: Na ja, es gibt halt auch eine Kleideretikette und ich finde das nicht schlecht. Ja, es ist manchmal anstrengend, aber ich finde, sich an Etikette zu halten, zeugt auch von Respekt anderen gegenüber. Gutes Beispiel um das zu Verdeutlichen sind zB Touristen, wo Männer oben ohne und Frauen nur leicht bekleidet sich die Kirche anschauen. Ich bin nicht gläubig, aber ich finde, in dem Moment, wo ich bei jemanden zu Gast bin (in dem Falle dann in der Kirche), habe ich mich den Regeln des Gastgebers anzupassen. Wenn ich das nicht tue, egal ob in der Oper, der Kirche oder dem Fernsehen, muss ich damit rechnen, dass ich mind. Blicke ernte, aus der Kirche verwiesen werde oder, wenn ich im TV bin, man öffentlich darüber redet.

      Und ganz generell bin ich für das Einhalten der Etikette. Ich finde, das tut der Moral der Gesellschaft gut.
      Ich bedauer es, dass man in der Bahn nicht mehr für ältere Menschen aufsteht, durch die Gegend rotzt (-> ob im Internet oder auf der Straße, man nur noch wenig Respekt vor dem anderen hat) und noch auf das Opfer eintritt (im wahrsten Sinne des Wortes), wenn es schon am Boden liegt.
      ---> zu meinem erdbeertörtchen :lol:


    • @Hiyanha ich bin ein bisschen neidisch :drunken: Ich liebe Freizeitparks und das Phantasialand ist toll :love: aber um die Fülle beneide ich dich nicht :lol: Wir waren letztes Jahr dort und haben im Nachhinein erfahren, dass es der vollste Tag des Jahres (und furchtbar heiß!) war. Warum zwei Kinderlose auch mitten in den Sommerferien da hintraben müssen, ist ja auch nicht nachvollziehbar :pale: wir hätten gern dieses Ticket gekauft, wo man an der Schlange vorbei darf - das war aber um 11 Uhr schon ausverkauft. .. Das lustigste Erlebnis war übrigens, als wir in der Wasserrutsche (die mit den runden Booten) im Turm stecken blieben und durch die Parkkulissen zum Ausgang geführt wurden :lol:
      Dieses Jahr darf ich ja leider nicht :(
      Du weißt mehr, als Du weißt!

      Meine Bücher bei Booklooker
    • Lunara schrieb:

      Ich warte.
      Das kann dauern, bis es Fotos gibt. Ich mus aktuell sehr aufs Geld aufpassen ;)
      Sobald aber der Zauberstab fertig ist (in vllt 3 Wochen), kann ich den ja schonmal abfotografieren :wink:
      :study: Carlos Ruiz Zafon - Der Schatten des Windes (Pausiert, weil Buch verlegt 8-[ )
      :study: Joanne K. Rowling - Harry Potter und der Stein der Weisen (ReRead)
      SuB: 68
      gelesene Bücher 2017: 8








      Once Upon a Time in a kingdom filled with enchanted books, there was a girl who likes to read.
    • Schade, dass ich bei solchen Freizeitparks immer kapitulieren muss. :lol: Ich kann in keine Achterbahn steigen oder in Fahrgeschäfte, wo man sich dreht und so, da wird mir sofort schlecht. Blöde Motorik.

      Klingt aber schön, was ihr so erzählt.
    • @Smartie ich finde, da ist ein gewaltiger Unterschied, ob man halbnackt in die Kirche geht, oder mit einer kurzen Hose in eine Fernsehshow.

      Aber ich halte ohnehin nichts von diesen Verkleidungen. In meinen Augen sollte jeder tragen, worin er sich wohl fühlt, wenn er damit niemanden beeinträchtigt - ein Grundmaß an Anstand (eben nicht halbnackt in eine Kirche zu gehen) vorausgesetzt. Auf unserer Hochzeit gab es keinen Zwang und wenn jemand im pinken Feenkostüm auf meiner Beerdigung auftauchen sollte, wär mir das ebenfalls wumpe. Wem ist denn damit geholfen, sich zu verstellen? Und wem tut so eine olle rote Hose weh? Säße eine Frau mit rotem Rock dort, hätte es vermutlich niemanden interessiert.

      Nun hab ich mehr dazu geschrieben, als ich wollte :pale: Denn eigentlich hat @findo alles gesagt, was ich dachte.
      Du weißt mehr, als Du weißt!

      Meine Bücher bei Booklooker
    • kampfguerkchen schrieb:

      @Smartie ich finde, da ist ein gewaltiger Unterschied, ob man halbnackt in die Kirche geht, oder mit einer kurzen Hose in eine Fernsehshow.
      Na ja, aber es gibt eben auch Leute, die sagen, ist doch völlig wumpe, ob ich halbnackt in eine Kirche gehe. Und deswegen gibt es ja gewisse Etikette.
      Auf Deiner Hochzeit warst Du der Gastgeber und damit waren es Deine Regeln.

      Im Übrigen habe ich nicht gesagt: Geht gar nicht, in einer kurzen Hose da zu sitzen. Ich sagte nur: Man muss mit Reaktionen rechnen, wenn man sich nicht an Etikette hält.
      Und jeder von uns hat irgendwo Punkte, bei denen er pikiert ist, wenn jemand anders es nicht so macht, wie man es erwartet. Das muss nicht die Kleidung sein, aber jeder stand schon mal da und dachte: Das ist jetzt nicht dem sein Ernst.
      ---> zu meinem erdbeertörtchen :lol:


    • Squirrel schrieb:

      so, ich geh gleich wieder zu meinen Jungs runter - ich bekomme mein Auto poliert und gewachst
      dürfte ich deine Jungs einladen O:-) Ist doch feine Sache, Auto so gepflegt zu bekommen. Hab noch schöne Zeit mit deinen Jungs :friends:

      sinah schrieb:

      Nachdem ich "Death Call, Er bringt den Tod" ausgelesen habe bin ich nun doch etwas traurig. Das war sooooo spannend . Ich weiß gar nicht, was ich nun lesen soll
      nach so einem Super spannendem Buch, haben bei mir die Nachfolger in der Regel Schwierigkeiten :-, Aber mit ein bisschen Glück trifft man wieder auf ein Gutes, wie ich lese, hast du doch noch ein Spannendes erwischt. Dein aktuelles hört sich interessant an. Wenn es schon nach 30 Seiten mitnimmt, hat man Hoffnungen. :friends: Viel Vergnügen noch!


      buechereule schrieb:

      Ich kann den gut beim Lesen ausblenden. Meine Familie meint dann immer, dass ich nur das hören will was ich dann möchte.
      ich beneide dich ein wenig. :friends: Ich hätte es mir sehr gewünscht, Geräusche ausblenden zu können, leider, klappt es bei mir nicht. Geht immer auf die Konzentration.
      Und ich finde es schön, dass deine Oma wieder zu Hause ist. Großer Respekt, dass ihr das so handhabt.


      sunny-girl schrieb:

      Mich macht Stille nervös. Zu hause läuft immer das Radio oder der Fernseher. Bei Besuch wird er natürlich ausgemacht. Im Büro kann ich mich schlecht konzentrieren, wenn es ausnahmsweise ruhig ist (Ich arbeite in einen Großraumbüro).
      so sind wir unterschiedlich. :friends: Meiner Mutter z.B. kann den Fernseher immer sehr leise zwar, aber trotzdem, im Hintergrund laufen lassen. Stört sie gar nicht. Sie kann sich unterhalten, kann lesen, kann ihren Gedanken nachgehen, und alles beim laufendem Geräusch. Bei mir klappt das nicht. Ich muss dann zuhören, und dabei kann ich dann nicht lesen. Oder mich auch auf das was ich tue, konzentrieren.



      Ihr Lieben, einen schönen Tag euch heute. :friends:
      Ich habe meinen Tag bis jetzt mit Handwerkern verbracht. Drei Mal war heute einer da. Das Problem behoben wurde aber immer noch nicht. Weiß ich auch nicht, liegt es daran, dass ich nicht auf den Tisch hauen kann :uups: , oder können die das Problem wirklich nicht auf Anhieb beheben.Auf jeden Fall wird jetzt ein Teil bestellt, das ausgetauscht werden sollte, und die kommen noch mal.
      Aber heute früh habe ich gelesen. :drunken: "Zorn" das 3. Teil - und ich bin schon in der Geschichte drin. Mag ich auch ganz gerne. Das ist wie ein Treffen mit alten Bekannten. Der gute Schröder ist wieder da :D
      2017: Bücher: 110/Seiten: 44 615
      2016: Bücher: 177/Seiten: 74 766
      ------------------------------
      "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"
      Dalai Lama
    • Yurmala schrieb:

      Dem schließe ich mich an, kein TV, DVDs werden am PC geschaut. Leider hat mein neuer Bildschirm lausig leise Lautsprecher (müssten Leisesprecher heißen) und meine Kopfhörer funktionieren auch nicht damit. Bei youTube stört mich das nicht, bei Literatursendungen auch nicht, aber bei Spielfilmen würde ich schon gern die Nuancen von der Tonspur mitbekommen.
      Externe Lautsprecher? Die gibt's schon relativ günstig :)

      Lunara schrieb:

      Ich bin 25 Jahre alt....und aufgeregt wie ein Schulanfänger.
      Das verliert man nie - und gewissermaßen ist Aufregung immer gut, die lässt einen wachsam und aufmerksam sein.

      Marie schrieb:

      Guten Morgen an alle, deren Tag zu kurz ist für seine Stunden.
      So wahr, so wahr. Der Arztbesuch hat mich heute zeitlich ziemlich nach hinten katapultiert :roll: Blöder Rücken. "Sie müssen mehr Sport machen und weniger am PC sitzen!" - Ach nee, Schlauberger ...

      Hallo zusammen :huhu:

      Ich spitze auch heute nur kurz rein, der Schreibtisch hat Sehnsucht nach mir. Die eine große Sache muss langsam fertig werden, da hab ich nächste Woche Mittwoch Frist und der Entwurf muss vorher nochmal rund. Naja. Ich packe mir den Soundtrack zu "Game of Thrones" auf die Ohren und lasse mich davon motivieren.

      Gestern habe ich nicht gelesen (bin wieder an "Lucifer" hängen geblieben), aber für heute Abend ist ein Ausflug ins Reich des "Herrn der Bogenschützen" fest eingeplant. Auf S.109 geht's weiter.

      Einen schönen Dienstag euch allen :winken:
      :study: Mac P. Lorne - Der Herr der Bogenschützen

      :study: Ulf Torreck - Fest der Finsternis

      :musik: Markus Heitz - Reflexion

      :pale:
      Start-SUB 2017: 1
      92
      aktueller SUB: 192
      gelesene Bücher 2017: 18
    • Neu

      Emili schrieb:

      Ich hätte es mir sehr gewünscht, Geräusche ausblenden zu können, leider, klappt es bei mir nicht. Geht immer auf die Konzentration.
      Beim Lesen brauche ich auch Ruhe der Konzentration wegen. Sport kann ruhig im Hintergrund in normaler Lautstärke laufen, aber richtiges TV geht gar nicht, da höre ich immer mit halbem Ohr hin, es sei denn, meine Lektüre ist derart fesselnd, dann kriege ich nix mehr mit. ABER, lieber habe ich Ruhe...

      Susannah1986 schrieb:

      der Schreibtisch hat Sehnsucht nach mir. Die eine große Sache muss langsam fertig werden, da hab ich nächste Woche Mittwoch Frist und der Entwurf muss vorher nochmal rund.
      Ach, wie ich das kenne.
      Auf das du schnell damit durch bist.
      Liebe Grüße von Tanni

      2017 :study: : 26

      Ich :montag: gerade:
      Steffen Jacobsen - Trophäe 17/422
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien