Die Anonymen Bücher-Süchtigen (ABS)

    • Valrike schrieb:

      Ach, @Squirrel, Du bist auch mit die schlimmste Positiv-Seherin und Aufmuntererin hier. :kiss:
      das nehme ich mal als Kompliment :uups:

      Baba schrieb:

      maiglöckchen schrieb:

      Im Hause *glöckchen* darf man wirklich keinen Hunger haben und sich etwas zu essen machen Wenn man danach nämlich wieder versucht auf die Couch zu kommen, muss man sich seinen Platz hart erkämpfen
      wenigstens liegen sie auf dem Sofa und nicht auf dem Esstisch :wink: :loool: :totlach: :love: :love: kraul die beiden mal eine Runde in meinem Namen
      hihi stimmt - ist ja auch so ein Lieblingsplatz :totlach:

      xxmarie91xx schrieb:

      Irgendwann hat man einfach keine Lust und vor allem keine Kraft mehr, besonders, wenn man immer wieder nur auf Granit stößt.
      kann ich gut verstehen :friends:

      xxmarie91xx schrieb:

      Dennoch glaube ich nicht, dass es nach dem Klinikaufenthalt besser wird. Zumindest habe ich keine große Hoffnung, weil sie überhaupt keine Einsicht zeigt
      vielleicht kommt die noch, Fremde kommen manchmal doch besser durch als die Familie. Gib die Hoffnung nicht auf :wink:

      xxmarie91xx schrieb:

      Da meine Schwester und ich noch bei unseren Eltern wohnen, denke ich aktuell ernsthaft darüber nach, doch endlich mal auszusehen, weil ich keine Lust habe, zuzusehen, wie meine Mutter sich und die Familie kaputt macht.
      Eine gute Idee, denn so böse sich das auch anhören mag: Du kannst das Leben Deiner Mutter nicht für sie leben - aber Du darfst Dir deines auch nicht kaputt machen lassen. :friends: Ein wenig Distanz ist da oft hilfreich, dann kannst Du auch leichter wieder Kraft schöpfen für Notfälle

      LaRelieuse schrieb:

      So, jetzt zockele ich aber mal ins Bett, morgen will ich ganz viel entspannen...
      dann schlaf gut und viel Spaß morgen :D

      Castor schrieb:

      Ich lade jetzt erstmal beides auf
      Dir auch eine gute Nacht :sleep:

      Valrike schrieb:

      Wären das Kinder, hätte uns das Jugendamt sie schon längst weg genommen.
      Wären das Kinder, hättet Ihr längst durchgegriffen und es wäre nicht soweit gekommen. :friends:

      Mein Buch ist richtig toll geschrieben, liest sich absolut genial und zieht in die Geschichte rein. Die Golem hat Glück im Unglück, denn ein Rabbi erkennt sie als das, was sie ist, und nimmt sich ihrer an. Sie ist ja erst zwei Tage alt und hat keine Ahnung, was da vor sich geht. Und sie wurde so erschaffen, dass sie alle Sorgen und Nöte fühlt und dadurch den Zwang verspürt, allen zu helfen. Kein leichtes Schicksal :-?
      Der Dschinn muss auch lernen, sich zurechtzufinden, tut sich aber leichter, da er schon 200 Jahre alt ist - also im wachen Zustand. Gefangen war er ca. 1000 Jahre lang. Aber auch für ihn ist alles neu und all seine Fähigkeiten hat er verloren, da er an die menschliche Gestalt gefesselt ist. Dschinn haben eine sehr hohe Körpertemperatur, sie sind in wahrer Gestalt wohl eine Art Funke, weshalb er in der Schmiede eigentlich am rechten Platz ist. Ich bin gespannt, wie es weitergeht :lechz:
      viele Grüße vom Squirrel

      :study: Joshua Hammer - The Bad-Ass Librarians of Timbuktu
      :study: Helene Wecker - Golem und Dschinn
    • Der Klügere gibt bekanntlich nach (also ich :totlach: ) und unsere @Pinguinchen bekommt jetzt einen :friends: wenn Sie jetzt lieb ist :loool:




      Sich das Lesen zur Gewohnheit machen heißt, sich einen Ort zu schaffen, in den man sich vor fast allem Elend des Lebens zurückziehen kann.
      W. Somerset Maugham


      Ich :study: gerade: Sarah J. Maas: Das Reich der Sieben Höfe - Dornen und Rosen (Wanderbuch von Pixi)
    • Pinguinchen schrieb:

      bin ich, wie immer
      darüber lässt sich streiten :-,

      Pinguinchen schrieb:

      der klügere von was?
      Jetzt wirst du schon wieder gemein [-( und du willst immer lieb sein? [-( Ne, ne, ne [-(




      Sich das Lesen zur Gewohnheit machen heißt, sich einen Ort zu schaffen, in den man sich vor fast allem Elend des Lebens zurückziehen kann.
      W. Somerset Maugham


      Ich :study: gerade: Sarah J. Maas: Das Reich der Sieben Höfe - Dornen und Rosen (Wanderbuch von Pixi)
    • Squirrel schrieb:

      Pinguinchen schrieb:

      Squirrel schrieb:

      Ähm, Mädels, Ihr merkt schon, dass Ihr gerade parallel zwei Threads zuspamt?
      ja ich bin schon ganz wirr....Sollen wir aufhören? :uups:
      das wäre ganz lieb von Euch :)
      O:-) O:-) O:-) ok
      Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Zitat: Johann W. von Goethe)
    • Ich habe nun doch einen Film angemacht. :uups: In der ZDF-MEDIATHEK gucke ich "Die Braut sagt leider nein". Die Verfilmung von Frau Giers Roman. Dazu hole ich mir mal ein Gläschen Baileys. :anstossen:
      Mein SuB 48 Bücher - 22.133 Seiten :study: Ich lese: "Schamane" von Noah Gordon
      :arrow: 2017: 9 Bücher - 2.761 Seiten :arrow: 2016: 36 Bücher - 12.370 Seiten :arrow: 2015: 40 Bücher - 16.203 Seiten :arrow: 2014: 28 Bücher - 9.918 Seiten
    • Allen die ins Bett gehen, gute Nacht :)
      Söhnchen schläft heute so gut, dass er noch in seinem Zimmer liegt. Kann dann irgendwie nicht schlafen, er liegt sonst immer bei mir O:-)
      Nuja muss mich wohl dran gewöhnen dass er älter wird :cry:

      Ich lese übrigens tatsächlich noch. Hätt ich nicht gedacht, bis jetzt haut mich das Buch allerdings nicht so bom hocker. Also einen mietvertrag unterschreiben, bei dem ich über 200 regeln beachten muss, das haus auf befehl der öffentlichkeit zugänglich machen muss und in dem ich nirgendwo mal was liegen lassen darf, ist mir doch sehr weit hergeholt ?(
      Nä. Mal sehen. Vielleicht zieht langsam die Story jetzt an. Ich bin immer auf zwei zeitebenen unterwegs. Damals als emma ins haus zieht und im gegenwartsstrang bin ich mit jane untdrwegs die gerade das bewerbungsformular ausgefüllt hat, um die wohnung zu bekommen
      :study: Der Medicus - Noah Gordon
      :study: Pompeji: Die größte Tragödie der Antike - Alberto Angela (MLR)
      :montag: Infernale - Rhapsodie in Schwarz (Infernale 2) - Sophie Jordan
      :musik: Ich schweige für dich - Harlan Coben
    • Mara schrieb:

      Hallo ihr Lieben ich geh jetzt schlafen und leg mein Buch zur Seite, bin so müde :sleep:
      Gute Nacht :sleep:

      Mein Buch bleibt toll - der Mann, der den Golem erschuf, spielt auch irgendeine Rolle, denn grad wurde ein Teil seiner Geschichte erzählt. Kein sehr liebenswerter Charakter, vermute ich :-?
      viele Grüße vom Squirrel

      :study: Joshua Hammer - The Bad-Ass Librarians of Timbuktu
      :study: Helene Wecker - Golem und Dschinn
    • Neu

      Guten Morgen ihr Lieben,

      ich melde mich mal aus den Tiefen meines...ja was eigentlich?...Keine Ahnung.
      Jedenfalls habe ich im Moment den Kopf nicht frei fürs Lesen. Und dann auch noch ständig was los hier.
      Ich nehme das jetzt einfach mal so hin und versuche nicht dagegen anzukämpfen.
      Mein Reader liegt hier und ein paar Bücher warten auch noch geduldig. Und wenn die Muße es zulässt, werde ich auch wieder lesen.
      Was du zwingst, bezwingt dich...wohl wahr.

      Ich mach mir immer so einen Druck mit dem Lesen, anstatt es als Hobbie anzusehen. Wenn ich 20 Seiten lese, ist das genauso in Ordnung, wie wenn ich 50 oder 70 Seiten lese. Es soll ja kein Sport sein, doch irgendwie mache ich immer einen draus. Ich stehe mir selbst im Weg, schlimm. Einfach Lesen aus Freude am Lesen...ich glaub, das muss ich echt noch lernen...

      Meine Mama hatte 7. Todestag und das hat mich etwas aus der Bahn geworfen. Sie fehlt mir so sehr.
      Meine 32jährige Freundschaft zu meiner besten Freundin ist in die Brüche gegangen.
      Alles nicht so angenehm...aber das Lesen sollte mich da doch von befreien...entführen...ich muss es nur zulassen...

      Ja, sorry, ich musste euch mal mein Leid klagen. Nicht bös sein. Werde heute wieder zu meinem Buch greifen und etwas lesen...zwanglos...

      Ich wünsche euch einen tollen, sonnigen Sonntag. Bei uns soll es ganz schön heiß werden und morgen noch heißer, na bravo...
      Liebe Grüße von Tanni

      2017 :study: : 19

      Ich :study: / :montag: gerade:

      Mila Olsen - Entführt, bis du mich liebst 152/420
      Erin Summerill - Auf immer gejagt 143/413
      Donna W. Cross - Die Päpstin 31/1035
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien