Anzeige

Die Anonymen Bücher-Süchtigen (ABS)

    • nordlicht schrieb:

      maiglöckchen schrieb:

      will doch knuddeln
      Ja, gern, aber auch ein bisschen quatschen, oder?! :kiss:
      Natürlich ganz viel quatschen, müssen uns doch unbedingt auf den neusten Stand :lechz: :lechz: bringen
      @Mara Gute Nacht und morgen eine Stress freie :winken: Fahrt
      Sobald wir lernen, uns selbst zu vertrauen, fangen wir an zu leben. ( Johann Wolfgang Goethe )

      Jede Begegnung , die unsere Seele berührt hinterlässt eine Spur die nie ganz verweht. ( Lore-Lillian Boden )
    • Neu

      Castor schrieb:

      Da ich gerade Urlaub habe, lese ich auch eifrig, und zwar "1815 - Blutfrieden". Das Militär- und Kriegsgedöns langweilt mich zwar, aber es so viele ... naja, menschliche Momente dabei, dann packt es mich wieder.
      Ich mag die Autorin und ihre Hebammenbücher hab ich geliebt. Ich hatte den Vorgänger aber damals abgebrochen. Ich mag historische Bücher aber das ging bei mir irgendwie gar nicht :geek: Militär- und Taktikkunde wollte ich ganz sicher nicht studieren :roll: Mich interessiert auch der historische Zeitraum eher nicht so. Aber ist ja alles Geschmackssache. Viel Spass Dir noch damit ! :winken: Kannst Du Dir ja in Leipzig dann das Völkerschlachtdenkmal ansehen :wink:
      "Auf VOX/Spiegel-TV eine Sendung über den Weißen Hai gesehen. Den sollen wir angeblich "mehr als alles andere" fürchten. Quatsch. Dem kann ich aus dem Weg gehen, manchen Menschen nicht." (Wolfgang J. Reus)
    • Neu

      Jessy1963 schrieb:

      Ich mag die Autorin und ihre Hebammenbücher hab ich geliebt.
      Siehste - und ich mochte nur den ersten Band der Hebammenbücher und bin beim zweiten abgestorben :geek: .

      Jessy1963 schrieb:

      Ich hatte den Vorgänger aber damals abgebrochen.
      Ich fand die Gegend sehr spannend. Mein Großvater kommt aus Sachsen und auch genau aus der Gegend - ich habe die ganze Zeit gewartet, dass sein Heimatdorf auftaucht, aber von dem wollte wohl schon damals keiner was wissen :totlach: . Nur bei der nächstgrößeren Stadt (Bautzen) fand eine größere Schlacht statt.
      Ansonsten, das Militär- und Taktikzeug finde ich im allgemeinen auch langweilig (weshalb ich auch diverse Fantasybücher überfliege), allerdings kann es Sabine Ebert ganz spannend rüberbringen (eben war ich bei der Stelle, als Blücher über den Rhein setzt, um hinter Napoleon herzujagen - da habe ich richtig mitgefiebert).

      Jessy1963 schrieb:

      Kannst Du Dir ja in Leipzig dann das Völkerschlachtdenkmal ansehen
      Wenn ich dran vorbeikomme. Ansonsten habe ich die Thomaskirche und die Nikolaikirche auf den Plan, und die sind ja direkt in der Innenstadt. Heute nachmittag treffe ich mich mit @Frühlingsfee, @maiglöckchen und @Baba zwecks Stadtbesichtigung :) .
      Nun kannte ich Orlandos große Liebe. Es war eine einfache Liebe: Wenn er die Seiten umblätterte, konnte er sich an jeden Ort der Welt versetzen lassen, weg von der harten Realität.
      Lucinda Riley, Die Schattenschwester
    • Neu

      Castor schrieb:

      Jessy1963 schrieb:

      Ich mag die Autorin und ihre Hebammenbücher hab ich geliebt.
      Siehste - und ich mochte nur den ersten Band der Hebammenbücher und bin beim zweiten abgestorben :geek:
      Ging mir ganz genau so.
      Dieses ewige "Armes-unschuldiges-und-völlig-lebensunfähiges-Weibchen-in-Nöten-muss-von-Prinz-Charming-vor-der-so-bitterbösen-Männerwelt-die-ihr-ausnahmslos-an-die-Wäsche-will-gerettet-werden" ging mir irgendwann so dermaßen auf den Senkel dass ich die komplette Reihe vom Voyage geworfen habe - und das will echt schon was heißen. Ich kann mich nämlich nicht daran erinnern ansonsten überhaupt schon mal eine komplette Reihe vom Lesemaschinchen verbannt zu haben. :-k :-?
      In meinen Augen sind sie aber echt einfach nur grottenfurchtbar, die Hebammenbücher. :thumbdown:

      Darum habe ich die Völkerschlachtbücher auch noch nicht angefangen.
      Sind die wirklich in einem anderen Stil geschrieben, @Castor? Dann könnte ich mich ja auch irgendwann mal dranwagen... :-k
      Kommt da eigentlich noch etwas nach oder bleibt es bei diesen zwei Teilen?

      Aber heute werde ich erst mal mit dem neuen Fitzek beginnen.
      Das ist dann mein zwölftes Buch in diesem Monat. Ich würde mal sagen:
      Es läuft... :mrgreen: :study:
      Ich :study: gerade: Flug der Träume von Ariel Lawhon
    • Neu

      Castor schrieb:

      Siehste - und ich mochte nur den ersten Band der Hebammenbücher und bin beim zweiten abgestorben .
      Die Geschmäcker sind halt verschieden :) Obwohl unser Lesegeschmack oftmals ja sehr gleich ist aber Ausnahmen bestätigen die Regel :loool:

      Castor schrieb:

      Ich fand die Gegend sehr spannend. Mein Großvater kommt aus Sachsen
      Ja, mein Vater auch aber deshalb fand ich das Ganze trotzdem nicht besser :totlach:

      Castor schrieb:

      Ansonsten habe ich die Thomaskirche und die Nikolaikirche auf den Plan, und die sind ja direkt in der Innenstadt.
      Viel Spass ! :winken:
      "Auf VOX/Spiegel-TV eine Sendung über den Weißen Hai gesehen. Den sollen wir angeblich "mehr als alles andere" fürchten. Quatsch. Dem kann ich aus dem Weg gehen, manchen Menschen nicht." (Wolfgang J. Reus)
    • Neu

      Ach, ich bedauer es grad voll, dass ich hier hock und nicht in Leipzig. :cry: Wenn ich Euch alle reden hör...

      Ich habe gestern dann doch mit Daniel is Different angefangen. Irgendwie hatte ich in Erinnerung, dass ich das auf meine WuLi gepinnt habe, weil er feststellt, dass er im falschen Körper lebt. Aber das Buch habe ich wohl verwechselt. Hier geht es jedenfalls um Zwangstörungen. Das ist schon krass. Also das Thema hat mich schon länger interessiert, weil ich auch Leute mit Zwangsstörung kenne und es mir nie so richtig vorstellen konnte, wie das ist. Wenn ich nun das Buch so lese, denke ich, ein Wunder, dass er noch nicht auf die Idee kam, sich umzubringen. Das muss ja echt die Hölle sein. Wenn er etwas nicht auf eine bestimmte Art und Weise macht, denkt er sofort, dass ihn eh keiner mag, er voll der Versager ist, bis hin zu: Er wird sterben oder löscht damit die Welt aus. Und er ist erst 13! Ein bisschen wundert es mich nur, dass die Eltern das so gar nicht mitbekomme, wie oft er sich wäscht oder zwischen seinem Zimmer zum Bad und zurück läuft. Für sein Abendritual braucht er zwei Stunde oder länger. :shock:
      Sei ein Ermutiger.
      Kritiker hat die Welt schon genug.


      ---> zu meinem erdbeertörtchen :lol:
      (Update: 27.03.17)
    • Neu

      Smartie schrieb:

      Ach, ich bedauer es grad voll, dass ich hier hock und nicht in Leipzig. Wenn ich Euch alle reden hör...
      :friends: wir können uns ja hier die Zeit schön machen :)

      Allen, die nach Leipzig fahren, wünsche ich viel Spaß :thumleft:

      :study: „Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler.“ :study:
      ( Philippe Dijan )
    • Neu

      Heidi08 schrieb:

      Guten morgen, ich werde in etwa 50 Minuten abgeholt
      Auch wenn du jetzt schon eine ganze Weile unterwegs bist, wünsche ich dir und Katzerl eine gute und vor allem zügige Fahrt, Ihr habt ja doch eine lange Strecke vor euch. Bis Samstag dann! :winken:

      Hiyanha schrieb:

      Darum habe ich die Völkerschlachtbücher auch noch nicht angefangen.
      Sind die wirklich in einem anderen Stil geschrieben, @Castor? Dann könnte ich mich ja auch irgendwann mal dranwagen...
      Kommt da eigentlich noch etwas nach oder bleibt es bei diesen zwei Teilen?
      Ich bin zwar nicht @Castor, antworte dir aber mal trotzdem. Meiner Meinung nach sind die Völkerschlachtbücher in einem etwas anderem Stil geschrieben. Geht ja auch um ein anderes Thema. Gut, dieses ganze Kriegsgedöns mit Taktik usw. ist nicht jedermanns Sache, aber auch nicht uninteressant. Ich mochte den 1. Teil und der 2. liegt noch auf meinem Reader. Aber ich gebe auch zu, ich bin nicht ganz objektiv, als gebürtige Leipzigerin kenne ich die Gegend und lese deswegen schon irgendwie aus Lokalpatriotismus diese Bücher. :lol:
      Ich empfehle dir aber, @Hiyanha, einfach mal den 1. Teil zu beginnen und zu schauen, wie er dir gefällt.
    • Neu

      nordlicht schrieb:

      Ich bin zwar nicht @Castor, antworte dir aber mal trotzdem. Meiner Meinung nach sind die Völkerschlachtbücher in einem etwas anderem Stil geschrieben. Geht ja auch um ein anderes Thema. Gut, dieses ganze Kriegsgedöns mit Taktik usw. ist nicht jedermanns Sache...
      Danke Dir für Deine Einschätzung. :friends:
      Schlachtenmanöver und Kriegstaktik finde ich hochinteressant. Ganz besonders, wenn sie auf wahren Begebenheiten beruhen und gut recherchiert sind. Das würde mich also keinesfalls stören.
      Mich nervt nur dieses schmalzige Weibchen-muss-gerettet-werden-Gedöhns - und das war ja bei der Hebammenreihe fast ausschließlich so. Zumindest in den ersten beiden Teilen. Danach kann ich nicht mehr mitreden, denn da bin ich, wie @Castor sang- und klanglos abgestorben.


      nordlicht schrieb:

      @Hiyanha, einfach mal den 1. Teil zu beginnen und zu schauen, wie er dir gefällt.
      Gute Idee. :thumleft: :study:
      Ich :study: gerade: Flug der Träume von Ariel Lawhon
    • Neu

      Ganz großartiges Buch, aber sehr speziell im Stil. Mag nicht jeder - ich hab's geliebt!

      Jessy1963 schrieb:

      Ich mag die Autorin und ihre Hebammenbücher hab ich geliebt. Ich hatte den Vorgänger aber damals abgebrochen. Ich mag historische Bücher aber das ging bei mir irgendwie gar nicht Militär- und Taktikkunde wollte ich ganz sicher nicht studieren Mich interessiert auch der historische Zeitraum eher nicht so. Aber ist ja alles Geschmackssache.
      Mir geht's wie @Castor - nur hab ich nicht mal den ersten Band der Hebammen-Reihe geschafft. In "1813" hatte ich mal reingelesen, war total verliebt und hab's mir gekauft. Wegen der Dicke des Buchs liegt es aber immer noch ungelesen hier herum :pale:

      Hallo zusammen! :huhu:

      Diese Wetterwechsel machen mich ganz bekloppt. Gestern grau und regnerisch und kühl, heute 17 Grad und sonnig - ich finde das nervig, das schlägt mir immer ein bisschen auf die Form. Aber es ist ja schon Nachmittag, der Feierabend winkt also am Horizont. Ich werde heute Abend noch einen Abstecher ins Fitnessstudio machen und mich später auf die Couch lümmeln. Ich möchte heute Abend in "Das Ende des Teufelsfürsten" weiterlesen - auf S. 95 bin ich aktuell. Bei "Vor der Finsternis" hab ich gestern noch bis S. 74 gelesen.

      Einen schönen Donnerstag euch allen! :winken:
      :study: Ulf Torreck - Vor der Finsternis

      :study: Silvia Stolzenburg - Das Ende des Teufelsfürsten

      :musik: Veronica Roth - Die Bestimmung. Letzte Entscheidung

      :pale:
      Start-SUB 2017: 1
      92
      aktueller SUB: 191
      gelesene Bücher 2017: 8
    • Neu

      Grrr... ](*,)
      Ich habe es mal wieder geschafft und Band 2 einer Reihe erwischt. Bei Krimis ist da ja meist nicht so dramatisch, aber es nervt doch. Vor diesem Reihen-Wahn ist aber auch wirklich in keinem Genre sicher. :roll:
      Allergikerinformation:
      Der Beitrag kan Spuren von Nüssen, sowie Ironie und Sarkasmus enthalten.

      Aktzeptiere die Welt nicht so, wie sie zu sein scheint.
      Habe den Mut sie zu sehen, wie sie sein könnte.
    • Neu

      ibikat schrieb:

      Grrr... ](*,)
      Ich habe es mal wieder geschafft und Band 2 einer Reihe erwischt. Bei Krimis ist da ja meist nicht so dramatisch, aber es nervt doch. Vor diesem Reihen-Wahn ist aber auch wirklich in keinem Genre sicher. :roll:
      Darf ich fragen, welcher es ist?
      Und ja, ich schau auch meist erst ins Internet, wenn ich mir bei sowas nicht sicher bin. Kommt aber gerade bei ME Kisten öfter mal vor :-,
      :study: Murder Park - Jonas Winner
      :montag: Henriette und der Traumdieb - Akram El-Bahay
      :musik: Ein Meer aus Tinte und Gold (Das Buch von Kelanna 1) - Traci Chee

      :musik: Feenzorn (Die dunklen Fälle des Harry Dresden 4) - Jim Butcher (Kapitel 19 )
    • Neu

      pralaya schrieb:

      Darf ich fragen, welcher es ist?
      Natürlich :lol:
      Allergikerinformation:
      Der Beitrag kan Spuren von Nüssen, sowie Ironie und Sarkasmus enthalten.

      Aktzeptiere die Welt nicht so, wie sie zu sein scheint.
      Habe den Mut sie zu sehen, wie sie sein könnte.
    • Neu

      ibikat schrieb:

      Grrr... ](*,)
      Ich habe es mal wieder geschafft und Band 2 einer Reihe erwischt. Bei Krimis ist da ja meist nicht so dramatisch, aber es nervt doch. Vor diesem Reihen-Wahn ist aber auch wirklich in keinem Genre sicher. :roll:
      Sehr hilfreich ist da die Krimicouch, da gucke ich immer zuerst.
      :study: Julie Cohen * Der Tag, an dem der Sommer begann

      :study: Jörg Böhm * Und süß wird meine Rache sein
    • Neu

      Frauel schrieb:

      ibikat schrieb:

      Grrr... ](*,)
      Ich habe es mal wieder geschafft und Band 2 einer Reihe erwischt. Bei Krimis ist da ja meist nicht so dramatisch, aber es nervt doch. Vor diesem Reihen-Wahn ist aber auch wirklich in keinem Genre sicher. :roll:
      Sehr hilfreich ist da die Krimicouch, da gucke ich immer zuerst.
      Ja ich habs irgendwann mal geschenkt bekommen und da ist es nicht so tragisch. So oft lese ich keine Krimis. Eigentlich ehr nie. :mrgreen: Aber wenn ich dann mal einen lese, dann muss es nicht unbedingt gleich Band 2 von X von Reihe XYZ sein.
      Und ansonsten guck ich hier im BT nach. :wink:

      pralaya schrieb:

      ibikat schrieb:

      pralaya schrieb:

      Darf ich fragen, welcher es ist?
      Natürlich :lol:
      Dankeschön :mrgreen:
      Bitteschön :mrgreen:
      Allergikerinformation:
      Der Beitrag kan Spuren von Nüssen, sowie Ironie und Sarkasmus enthalten.

      Aktzeptiere die Welt nicht so, wie sie zu sein scheint.
      Habe den Mut sie zu sehen, wie sie sein könnte.
    • Neu

      Hiyanha schrieb:

      Gute Idee.
      Dann bin ich (irgendwann) mal auf deinen Eindruck gespannt. :lol:

      Susannah1986 schrieb:

      In "1813" hatte ich mal reingelesen, war total verliebt und hab's mir gekauft. Wegen der Dicke des Buchs liegt es aber immer noch ungelesen hier herum
      Nicht herumliegen lassen, LESEN! Du liest doch sonst auch historische Romane und da sind schon ganz schöne Backsteine bei. :lol:

      So, da ich heute ausnahmsweise mal richtig Zeit zum Lesen habe, konnte ich auch "Schwarzer Mittwoch" von Nicci French beenden und habe auch gleich mit "Dunkler Donnerstag" weitergemacht. Wobei mir das beendete wieder nur so 3-Sternchen-mäßig gefallen hat, streckenweise hätte ich die Frieda richtig schütteln können, aber insgesamt interessiert sie mich schon sehr. Also werde ich die gesamte Serie wohl doch bis zum Ende lesen. :mrgreen:
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien