Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Die Anonymen Bücher-Süchtigen (ABS)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • dion schrieb:

      Da hat sie Recht Es liegt daran, dass man im Geiste schon wieder beim nächsten Thema ist und darüber nachdenkt und schwupps hat man vergessen, was man eigentlich machen wollte.
      Kann schon sein, aber es nervt trotzdem, wenn man alle Wege zweimal gehen muss, weil man die Hälfte vergisst... :roll: :lol:

      Susannah1986 schrieb:

      Es gefällt mir bisher ziemlich gut, aber ich komme irgendwie nicht voran - jedes Mal, wenn ich lesen will, bin ich zu müde oder es funkt was anderes dazwischen. Liegt also absolut nicht am Buch
      Achso, dann hatte ich das falsch gedeutet. Ich glaube, vor ein oder zwei Tagen, als du das Buch angefangen hattest, klang dein Beitrag dazu nicht so ganz begeistert. Aber wenn es dir gefällt, dann ist ja gut. :)
      Ich kenne das auch, wenn man sich auf sein Buch freut, aber absolut nicht dazu kommt, es zu lesen, weil ständig irgendwas ist. :roll:

      Ich habe gerade den ultimativen Bücher-Shopping-Deal bei Rebuy gemacht. :loool: *stolz-wie-Oskar-ist* Ich habe gerade für sieben Bücher nicht einmal vier Euro bezahlt. Dank restlichem Guthaben und dem heutigen 2o%-auf-Bücher-Gutschein. :anstossen:
        /l、
      ゙(゚、 。 7
       l、゙ ~ヽ
       じしf_, )ノ  *mau*
    • Kein Wunder das Herbst ist, ist ja so windig draußen.
      Den Satz habe ich mir von einer meiner Kiddies abgehört. :lol:
      Und was macht man im Herbst? Besonders dann, wenn auf Arbeit grade personella Notstand ist? Richtig, sich ordentlich erkälten. :krank:
      Alles bäh heute. Ist eine Fliege an der Wand -total doof. Keine Fliege an der Wand - auch total doof. ](*,)
      Allerdings war der "rauswurf zum Arzt" von meiner Mentorin sehr lieb und nett. Und unmissverständlich. :lol:
      Sie hat ja recht, aber wie ich halt so drauf bin...sitze zu Hause fühe mich mies und habe trotzdem ein schlechtes Gewissen, das ich nicht die Zähne zusammenbeiße und Arbeiten gehe.
      Jaaahaaaa ich weiß. Aber so bin ich nun mal. :pale:

      Kittelbiene schrieb:

      . Denn ich muss morgen auf meine absolute Horrorstation bei uns im Krankenhaus vertreten gehen...
      Du schaffst das! :rambo: :friends: :friends:
      Bücher sind eine höchst ergötzliche Gesellschaft. Wenn man einen Raum mit vielen Büchern betritt - man braucht sie gar nicht zur Hand zu nehmen - ist es, als würden sie zu einem sprechen, einen willkommen heißen. :study:
      (William E. Gladstone)
    • Lunara schrieb:

      Sie hat ja recht, aber wie ich halt so drauf bin...sitze zu Hause fühe mich mies und habe trotzdem ein schlechtes Gewissen, das ich nicht die Zähne zusammenbeiße und Arbeiten gehe.
      Ach Mondmädchen...da hat deine Mentorin vollkommen richtig gehandelt. Wenn du krank bist, solltest du nicht arbeiten gehen. Erhol dich gut und kurier dich schön aus, solange der Arzt dich ins Bett gepackt hat. Ich wünsch dir gute Besserung, meine Liebe. :friends: :friends: :friends:
        /l、
      ゙(゚、 。 7
       l、゙ ~ヽ
       じしf_, )ノ  *mau*
    • xxmarie91xx schrieb:

      Lunara schrieb:

      Sie hat ja recht, aber wie ich halt so drauf bin...sitze zu Hause fühe mich mies und habe trotzdem ein schlechtes Gewissen, das ich nicht die Zähne zusammenbeiße und Arbeiten gehe.
      Ach Mondmädchen...da hat deine Mentorin vollkommen richtig gehandelt. Wenn du krank bist, solltest du nicht arbeiten gehen. Erhol dich gut und kurier dich schön aus, solange der Arzt dich ins Bett gepackt hat. Ich wünsch dir gute Besserung, meine Liebe. :friends: :friends: :friends:
      Danke dir. :friends: :friends:
      Jaja, du hast ja recht. :uups:
      Ich weiß nur eben wie es momentan bei uns in der Kita läuft und das eigentlich jede helfende Hand gebraucht wird. Und wenn ich dann hier auf dem Sofa liege und mich vom Fernseher berisseln lasse, dann kommt promt das schlechte Gewissen. Na dem Motto:"Stell dich nicht so an. Gibt doch genug Medikamente mit denen du den Tag schaffen kannst. :wuetend: Los ab mit dir." :pale:
      Bücher sind eine höchst ergötzliche Gesellschaft. Wenn man einen Raum mit vielen Büchern betritt - man braucht sie gar nicht zur Hand zu nehmen - ist es, als würden sie zu einem sprechen, einen willkommen heißen. :study:
      (William E. Gladstone)
    • xxmarie91xx schrieb:

      Das ist ganz furchtbar, wenn einem das passiert. Ich zweifel da manchmal schon an mir selber. Das Problem ist dann oft, je mehr ich dann drüber nachgrübel, desto frustrierter werde ich, aber einfallen will es mir leider meist trotzdem erst wieder, wenn ich an den Ausgangspunkt zurückgehe. Ich schimpfe da manchmal sogar schon mit mir selbst.
      Meine Mutter sagt dazu aber, dass das nichts mit dem Gedächtnis zu tun hat, sondern eigentlich nur fehlende Konzentration ist.
      Ich habe heute im Radio gehört, dass das normal ist. Unser Gehirn knüpft vielmals eine Information an einen bestimmten Ort und wenn man diesen Ort verlässt, vergisst man, was man wollte. Es fällt einen erst wieder ein, wenn man an den Ursprungsort zurückgeht.
      Sub: 5304 :twisted: (Start 2017: 5212)
      gelesen 2017: 68 / 3 abgebrochen
      gelesen 2016: 101 / 6 abgebrochen / 40098 Seiten
      gelesen 2015: 90 / 38733 Seiten
      gelesen 2014: 92
      gelesen 2013: 90

      :montag: Jeffery Deaver - Der Knochenjäger
      :study: Volker Kutscher - Lunapark
      Lesen... das geht 1 bis 2 Jahre gut, aber dann ist man süchtig danach.
    • pralaya schrieb:

      Ich bin vorhin auf Seite 110 angekommen und werde gleich sicher noch was weiterlesen
      Ich bin jetzt bei 27%, aber Begeisterung schaut anders aus. :thumbdown:
      "Die Stille vor dem Tod" scheint genau so ein "noch brutaler, noch schockierender, noch blutiger" - Marathon zu sein, wie "Der Menschenmacher", nur eben dieses mal mit den Protagonisten aus der Smoky-Reihe. :( Was für eine Enttäuschung bisher. :thumbdown:
      Kein roter Faden, keine "normale" Handlung nur Splattergedöhns.
      Brutal waren die anderen Smoky-Barrett-Bücher ja auch, aber da gab es wenigstens auch noch eine normale Handlung nebenher, in der sich die Protagonisten weiterentwickelt haben und man ihnen beim Privatleben zuschauen konnte. Davon ist hier bislang noch gar keine Rede. Nur ein völlig konfuses Blutbad nach dem nächsten....

      Hoffentlich tut sich da noch was, sonst wird dieses Buch die Enttäuschung meines Lesejahres - und dabei hatte ich mich doch so tierisch drauf gefreut... :cry:



      Kittelbiene schrieb:

      Mir graut jetzt schon total vor der anderen Station, weil ich den Patienten dort gegenüber mehr Angst als Vaterlandsliebe habe.
      Au weia, das klingt nach Psych. :( Das war auch nie mein Ding. :pale:
      Ich :study: gerade: Was wir nicht wussten von TaraShea Nesbit
    • Hiyanha schrieb:

      pralaya schrieb:

      Ich bin vorhin auf Seite 110 angekommen und werde gleich sicher noch was weiterlesen
      Ich bin jetzt bei 27%, aber Begeisterung schaut anders aus. :thumbdown:
      "Die Stille vor dem Tod" scheint genau so ein "noch brutaler, noch schockierender, noch blutiger" - Marathon zu sein, wie "Der Menschenmacher", nur eben dieses mal mit den Protagonisten aus der Smoky-Reihe. :( Was für eine Enttäuschung bisher. :thumbdown:
      Kein roter Faden, keine "normale" Handlung nur Splattergedöhns.
      Brutal waren die anderen Smoky-Barrett-Bücher ja auch, aber da gab es wenigstens auch noch eine normale Handlung nebenher, in der sich die Protagonisten weiterentwickelt haben und man ihnen beim Privatleben zuschauen konnte. Davon ist hier bislang noch gar keine Rede. Nur ein völlig konfuses Blutbad nach dem nächsten....

      Hoffentlich tut sich da noch was, sonst wird dieses Buch die Enttäuschung meines Lesejahres - und dabei hatte ich mich doch so tierisch drauf gefreut... :cry:



      Kittelbiene schrieb:

      Mir graut jetzt schon total vor der anderen Station, weil ich den Patienten dort gegenüber mehr Angst als Vaterlandsliebe habe.
      Au weia, das klingt nach Psych. :( Das war auch nie mein Ding. :pale:

      Leider teile ich deine Meinung zum neuen Smoky Barrett Teil. Wie weit bist du denn schon? Ich hoffe ja noch, dass es besser wird. :-?
    • SweetGwendoline schrieb:

      Leider teile ich deine Meinung zum neuen Smoky Barrett Teil. Wie weit bist du denn schon? Ich hoffe ja noch, dass es besser wird. :-?
      Ich habe gerade das 6. Kapitel beendet und musste jetzt erst mal abschalten.
      Smoky ist gerade...
      Spoiler anzeigen
      ... in diesem Überwachungsraum angekommen, nachdem sie diesen seltsamen Ben mit dem Baseballschläger zermanscht hat. Sie hat gerade auf dem Monitor diesen Kerl beobachtet, der erst seine Frau und dann sich selber erschossen hat.


      Ich finde einfach keine gerade Linie, bisher. Das ist nur total konfus und bääähhh. :( :thumbdown:
      Ich :study: gerade: Was wir nicht wussten von TaraShea Nesbit
    • Hiyanha schrieb:

      SweetGwendoline schrieb:

      Leider teile ich deine Meinung zum neuen Smoky Barrett Teil. Wie weit bist du denn schon? Ich hoffe ja noch, dass es besser wird. :-?
      Ich habe gerade das 6. Kapitel beendet und musste jetzt erst mal abschalten.Smoky ist gerade...
      Spoiler anzeigen
      ... in diesem Überwachungsraum angekommen, nachdem sie diesen seltsamen Ben mit dem Baseballschläger zermanscht hat. Sie hat gerade auf dem Monitor diesen Kerl beobachtet, der erst seine Frau und dann sich selber erschossen hat.


      Ich finde einfach keine gerade Linie, bisher. Das ist nur total konfus und bääähhh. :( :thumbdown:
      Genau an der Stelle bin ich auch. Da kann man echt nur noch mit dem Kopf schütteln. Es ist so schade!
    • Hiyanha schrieb:

      Au weia, das klingt nach Psych. Das war auch nie mein Ding.
      Bei uns ist ja alles Psychiatrie, das ist gar nicht das Problem. Das Problem ist wirklich die heilpädagogische Station. In der Ausbildung war ich da (zum Glück) nur drei Wochen und ich hatte eigentlich gehofft, die Station nie wieder von innen sehen zu müssen... :-?
      2o14 gelesen: 37 Bücher
      2o15 gelesen: 50 Bücher
      2o16 gelesen: 35 Bücher
      2o17 gelesen: 37 Bücher


      Es gibt mehr Schätze in Büchern, als Piratenbeute auf der Schatzinsel...
      und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen!
      (Walt Disney)
    • Oh mann, ich bin heut so richtig ausgelaugt. Im Büro geht es drunter und drüber und nach knapp 1 1/2 Wochen arbeiten möchte ich schon wieder Urlaub gehen 8-[ .
      Morgen muss ich dann auch noch dienstlich nach Salzburg, sodass ich auch erst irgendwann spät nachts heimkomme. Kann ich nur hoffen, dass nächste Woche die ganze Sache ruhiger wird :( .

      Zum Lesen komme ich auch gar nicht und fürn BT hab ich derzeit auch fast keine Zeit, da ich gar nicht mehr den PC einschalten will wenn ich heim komme.
      Aber wird hoffentlich wieder besser.

      Sorry irgendwie musste das jetzt raus :-#
      :study: Bruno Preisendörfer - Als Deutschland noch nicht Deutschland war
      :study: Sara Raasch - Eis wie Feuer
      :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche / Vanished Kingdoms (MLR)
      :study: Charlaine Harris: Dead an Gone / Vampirgeflüster (MLR)
    • Kommando zurück! :cheers: :cheers: :cheers:
      Ich muss nicht auf die gefürchtete Station! Meine Kollegin rief gerade an und meinte, es würde eine andere Kollegin auf die Station gehen und ich kann morgen ganz normal auf meiner Station Spätdienst machen.
      Bin ich jetzt erleichtert! :tanzensolo:
      2o14 gelesen: 37 Bücher
      2o15 gelesen: 50 Bücher
      2o16 gelesen: 35 Bücher
      2o17 gelesen: 37 Bücher


      Es gibt mehr Schätze in Büchern, als Piratenbeute auf der Schatzinsel...
      und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen!
      (Walt Disney)
    • findo schrieb:

      Na ja, aber ich muss es ja trotzdem abkriegen.
      nicht, wenn Du die komplette Lampe ersetzt :wink:

      Eggi1972 schrieb:

      aber ich verliere halt nicht den Glauben an der Gute im Menschen.
      aber diese Situation hat nichts mit dem Glauben ans Gute zu tun 8-[

      dion schrieb:

      In erster Linie muss es Dir gut gehen, danach kommen alle anderen. Und bei solch einem Verhalten, was besagte Dame samt Gör an den Tag legen, wäre bei mir die Freude längst über alle Berge.
      ganz Deiner Meinung :wink:

      dion schrieb:

      Über 10 Jahre danach hat sie sich bei mir schriftlich entschuldigt
      immerhin :loool:

      terry schrieb:

      (Mir hilft dann immer, dass ich wieder in den ursprünglichen Raum zurückkehre, damit mir einfällt, was ich eigentlich wollte)
      aber Vorsicht - meine Tante hat sich dabei mal den Fuß gebrochen weil sie in die frisch geputzte Küche zurückgeschossen ist :-,

      xxmarie91xx schrieb:

      Naja, so wirklich Küken bin ich mit meinen 25 Lenzen hier nun auch nicht mehr.
      :totlach: :totlach: :totlach: Küken, Küken :P

      Sandy98 schrieb:


      Hallo,
      Arbeitet hier möglicherweise jemand bei einem Arzt (geht um einen Orthopäden) und könnte mir eine Frage bezüglich der Terminvergabe beantworten? :uups: :?:
      tu ich zwar nicht, aber frag doch einfach :)

      Heidi08 schrieb:

      Sorry irgendwie musste das jetzt raus
      kein Sorry :friends:
      viele Grüße vom Squirrel

      :study: Reiner Engelmann - Wir haben das KZ überlebt
      :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)
    • Squirrel schrieb:

      xxmarie91xx schrieb:

      Naja, so wirklich Küken bin ich mit meinen 25 Lenzen hier nun auch nicht mehr.
      :totlach: :totlach: :totlach: Küken, Küken :P
      Falls es dich tröstet. Ich muss mich regelmäßig als Oma bezeichnen lassen.
      Und das in meinem Alter. :lol:
      Bücher sind eine höchst ergötzliche Gesellschaft. Wenn man einen Raum mit vielen Büchern betritt - man braucht sie gar nicht zur Hand zu nehmen - ist es, als würden sie zu einem sprechen, einen willkommen heißen. :study:
      (William E. Gladstone)
    • Hiyanha schrieb:

      Hoffentlich tut sich da noch was, sonst wird dieses Buch die Enttäuschung meines Lesejahres - und dabei hatte ich mich doch so tierisch drauf gefreut...
      Findest du? Ich bin ja eher sehr begeistert. Spannung ohne Ende zu Beginn
      Spoiler anzeigen
      und jetzt gerade diese psychologischen Einblicke als Smoky bei Dr. Child ist

      Also ich muss gestehen, dass ich gar nicht aufhören kann zu lesen.
      Spoiler anzeigen
      Klar das mit dem Baseballschläger hätte man auch leichter schreiben können
      , allerdings stimmt der Rest des Schreibstils wieder und ich kann mich wirklich nicht beschweren. :) Aber so unterschiedlich ist die Wahrnehmung^^
      Ich finde es bisher den besten Teil sogar. Bin allerdings erst auf Seite 240 etwa.

      :study: Scythe - Neal Shusterman
      :study: Krabat - Otfried Preußler
      :montag: Das Erwachen des Feuers (Draconis Memoria Buch 1) - Anthony Ryan MLR
    • Lunara schrieb:

      Squirrel schrieb:

      xxmarie91xx schrieb:

      Naja, so wirklich Küken bin ich mit meinen 25 Lenzen hier nun auch nicht mehr.
      :totlach: :totlach: :totlach: Küken, Küken :P
      Falls es dich tröstet. Ich muss mich regelmäßig als Oma bezeichnen lassen.Und das in meinem Alter. :lol:
      Alles eine Frage der Perspektive. Bei unserer 90jährigen Oma waren die 75jährigen auch junge Hüpfer. :totlach:
      Sub: 5304 :twisted: (Start 2017: 5212)
      gelesen 2017: 68 / 3 abgebrochen
      gelesen 2016: 101 / 6 abgebrochen / 40098 Seiten
      gelesen 2015: 90 / 38733 Seiten
      gelesen 2014: 92
      gelesen 2013: 90

      :montag: Jeffery Deaver - Der Knochenjäger
      :study: Volker Kutscher - Lunapark
      Lesen... das geht 1 bis 2 Jahre gut, aber dann ist man süchtig danach.
    • Hallo ihr Lieben,
      ich habe mich angesteckt :krank: - mit dem Smoky-Barrett-Fieber. Ich habe seit einigen Wochen die ersten beiden Teile als Bundle auf dem Reader, und habe vorhin, als ich auf den Zug wartete, und auf der Rückfahrt von der Arbeit damit angefangen. Das hat ja einen wahnsinnigen Sog, und ich bin völlig weg :bounce: . Kein Vergleich zu Veit Etzold! Bin gespannt, wie es weitergeht, will aber andererseits mit Anthony Powell (Eine Frage der Erziehung) weiterlesen.

      Außerdem habe ich heute mal wieder der Büchergöttin gehuldigt und ein paar Bücher bei rebuy bestellt :pray: . War mal wieder an der Zeit. Und es sind ein paar schöne Schätzchen dabei :lechz: , die ich euch bei Gelegenheit vorstellen werde.

      @LaRelieuse: Erstmal :friends: - die Zeit bis zum Urlaub schaffst du auch noch. Und "Ein Buchladen zum Verlieben" ist ein ganz wunderbares Buch, das bei mir allein schon deshalb einen besonderen Stellenwert hat, weil ich es an meinem ersten BT-Treffen gekauft habe.
      Nun kannte ich Orlandos große Liebe. Es war eine einfache Liebe: Wenn er die Seiten umblätterte, konnte er sich an jeden Ort der Welt versetzen lassen, weg von der harten Realität.
      Lucinda Riley, Die Schattenschwester
    • Lunara schrieb:

      Ich weiß nur eben wie es momentan bei uns in der Kita läuft und das eigentlich jede helfende Hand gebraucht wird. Und wenn ich dann hier auf dem Sofa liege und mich vom Fernseher berisseln lasse, dann kommt promt das schlechte Gewissen. Na dem Motto:"Stell dich nicht so an. Gibt doch genug Medikamente mit denen du den Tag schaffen kannst. Los ab mit dir."
      Naja, aber krank bist du denen wahrscheinlich dann auch keine Hilfe und steckst deine Kollegen und vor allem die Kinder am Ende nur an. Sieh es also nicht mit einem schlechten Gewissen, sondern als gute Tat, dass du die bösen Bazillen daran hinderst, sich auf die armen Kinder zu stürzen. :friends:

      sunny-girl schrieb:

      Ich habe heute im Radio gehört, dass das normal ist. Unser Gehirn knüpft vielmals eine Information an einen bestimmten Ort und wenn man diesen Ort verlässt, vergisst man, was man wollte. Es fällt einen erst wieder ein, wenn man an den Ursprungsort zurückgeht.
      Da bin ich ja beruhigt. Hätte gar nicht gedacht, dass sowas interessant genug ist, um wissenschaftlich untersucht zu werden... :-s

      Castor schrieb:

      ich habe mich angesteckt - mit dem Smoky-Barrett-Fieber.
      :totlach: Willkommen im Club.

      Castor schrieb:

      Kein Vergleich zu Veit Etzold!
      Absolut. :thumleft: Jetzt kannst du auch besser verstehen, warum ich mich während der Leserunde immer so über Clara aufgeregt habe...die ist so gar nicht wie Smoky.

      Castor schrieb:

      Außerdem habe ich heute mal wieder der Büchergöttin gehuldigt und ein paar Bücher bei rebuy bestellt . War mal wieder an der Zeit. Und es sind ein paar schöne Schätzchen dabei , die ich euch bei Gelegenheit vorstellen werde.
      Ich auch :mrgreen: . Habe ich ja schon gepostet. Sieben Stück sind es bei mir vorhin gewesen. Quasi die komplette Chris Carter-Reihe. :uups:
        /l、
      ゙(゚、 。 7
       l、゙ ~ヽ
       じしf_, )ノ  *mau*
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien