Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Die Anonymen Bücher-Süchtigen (ABS)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ravena schrieb:

      Bei uns ist gerade herrlichstes Wetter.
      Da sage noch mal einer, im Norden würde es immer nur regnen. :wink:
      Hier stürmt es relativ feucht, seit heute morgen. Noch ist es mir egal, nur wenn ich nachher zum Pferd fahre, hätte ich es gerne ein wenig trockener.
      Gelesen habe ich heute auch noch nicht eine Zeile in meinem Buch...ich war irgendwie nur am rumdaddeln und habe abgewaschen - immerhin. :wink: Vielleicht wird es heute abend noch was.
      Isenhart musste grinsen, ihre Blicke begegneten sich. "Du hast nur tausend Mal", wisperte er.
      Konrads müdes Schmunzeln wuchs sich zu einem breiten Grinsen aus. "Ich verrat dir was", flüsterte er zurück, "das ist Mumpitz."

      Mein Angebot bei booklooker
    • :huhu:

      Nessy1800 schrieb:

      Ich möchte ihr gerne irgendwie zeigen können, dass lesen was sehr schönes ist. Deswegen versuche ich es immer wieder
      Vielleicht würde sie sich aber mehr über Dinge freuen, die ihr zeigen, dass du sie kennst und weißt, was ihr wirklich Freude bereitet :friends:

      nordlicht schrieb:

      heute habe ich "Ein wenig Leben" beendet und bin begeistert von diesem Buch.
      Ich habe das Buch ja auch schon in der Onleihe reserviert, im Jänner 2018 steht es dann für mich bereit, aber ich habe etwas Angst, dass ich das nie im Leben fertig lesen kann, bis die Leihfrist abläuft :totlach: Trotzdem freu ich mich schon, es scheint ja doch die Leserschaft zu spalten ^^

      Emili schrieb:

      Meine Kleine Freundin, die ist nun 8 Jahre alt, hat sich Harry Potter ausgeliehen. Bin sehr gespannt, wie es bei ihr ankommt. Den Film mochte sie nicht.
      Sie liest sonst sehr gerne, aber bis jetzt waren es eher nicht so umfangreiche Bücher.
      :love: Das ist ja richtig süß! Wer ist denn die Kleine eigentlich, wenn ich neugierig sein darf? :uups:

      Squirrel schrieb:

      das wird heute bei mir ignoriert, ich hab ein mega-Schlafdefizit und leg mich jetzt erst mal aufs Ohr
      Wie war denn dein Wochenende bis jetzt? :friends:

      Tanni schrieb:

      Meine Nichte hat sich gestern Abend Hals über Kopf einen 10 Wochen alten Jack-Russel-Welpen gekauft, was ich als Hundeverhaltenstherapeutin so nicht gut heißen kann, denn sie kennt diese Rasse nicht und weiß nicht, was diese Hunde an Auslastung brauchen.
      Wenn sie bei dir auch öfter dabei war, traust du ihr da nicht zu, in diese Aufgabe hineinwachsen zu können? Noch dazu wo sie sich ja jederzeit an ihre Tante wenden kann, wenn wirklich Schwierigkeiten auftreten sollten.

      xxmarie91xx schrieb:

      Jaja, netter Versuch.
      (Obwohl ich kurzzeitig Schnappatmung bekommen hab und in meinem siebähnlichen Hirn graben musste, ob ich nicht was vergessen habe...)
      :mrgreen: Probieren darf man ja :totlach: :kiss:

      Mister Mystery schrieb:

      Naja, ich habe zuletzt "Talisman" von der deutsch-japanischen Autorin Yoko Tawada gelesen.
      Das Cover find ich zwar furchtbar, aber es klingt vom Inhalt recht interessant. Kommt mal vorsichtig auf die Wunschliste ^^

      Ravena schrieb:

      Am Donnerstag wurde bei mir eine Blasenentzündung diagnostiziert und darum musste ich schon wieder etwas langsamer treten. Gnah!
      Owe, hoffe es ist nicht allzu schmerzhaft.

      Zum Thema Lesegen: Also bei mir in der Familie empfindet mein Vater Lesen als sinnlos und unnötig, außer es sind Fachbücher. Meine Mutter liest dagegen ab und zu ein Buch, aber als bibliophil würde ich sie dennoch nicht bezeichnen. Und bei meinen süßen Nichten sieht man jetzt schon wie die 3-Jährige richtig buchverliebt ist und sogar bockt, wenn es heißt die Bibliothek zu verlassen (bei ihr hilft tatsächlich auch nur drohen, die Bücher wieder zurückzugeben, damit sie brav ist - ich liebe sie dafür :love: ), während die andere zwar nichts gegen Bücher hat, aber so richtig brauchen tut sichs auch nicht ^^. Naja und letztlich, bei aller Bücherliebe, es ist doch auch in Ordnung, wenn man eben nichts mit Buchwelten anzufangen weiß. Schlimmer finde ich anderen den eigenen Lebensstil aufzwingen zu wollen (davon habe ich leider auch genug im Bekannten- und Familienkreis). In diesem Sinne: Lesen und lesen lassen :loool:

      Apropos Lesen :totlach: : Ich habe kürzlich von Banana Yoshimoto "Der See" angefangen und bin auch bei diesem Buch wieder hin und weg. Ich mag es einfach wie viel Wert sie dem Innerpsychischen gibt :applause:
      Heute steht zwar bei mir noch Hausputz, Lernen und Football auf dem Plan, aber mein Kopf ist so langsam wieder frei fürs Lesen und das möchte ich heute unbedingt noch nutzen :bounce:
      "Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste."
      Heinrich Heine

      :study: 23, [-X 7640; :musik: 12
    • Bei uns ist gerade die Sonne rausgekommen, nur ist es noch etwas kalt. Ich werde mich jetzt erstmal zum Fitnessstudio begeben und danach werde ich sehen, was ich noch mache. Der Wäschekorb schaut mich schon vorwurfsvoll an. Mal sehen wie lange ich ihn noch ignorieren kann :-, .
      Auf dem Fahrrad kann ich noch etwas schmökern. Mit diesen Buch geht es weiter.
      Sub: 5309 :twisted: (Start 2017: 5212)
      gelesen 2017: 74 / 4 abgebrochen
      gelesen 2016: 101 / 6 abgebrochen / 40098 Seiten
      gelesen 2015: 90 / 38733 Seiten
      gelesen 2014: 92
      gelesen 2013: 90

      :montag: Christine Drews - Nach dem Schweigen
      :study:

      Lesen... das geht 1 bis 2 Jahre gut, aber dann ist man süchtig danach.
    • Tanni schrieb:




      Ich hatte eine sehr unruhige Nacht.
      Meine Nichte hat sich gestern Abend Hals über Kopf einen 10 Wochen alten Jack-Russel-Welpen gekauft, was ich als Hundeverhaltenstherapeutin so nicht gut heißen kann, denn sie kennt diese Rasse nicht und weiß nicht, was diese Hunde an Auslastung brauchen. Dem kann sie auf keinen Fall gerecht werden, weder läuferisch, noch geistig. Und das hat mich die ganze Nacht umgetrieben. Ich habe sogar im Schlaf darüber gesprochen, hat mein Mann gesagt. Und deshalb bin ich auch schon um 6 Uhr aufgestanden.
      Oh man, das wird nicht gutgehen, befürchte ich... :-?
      Ich habe sie großgezogen. Sie ist mit meinen Hunden aufgewachsen, sie kennt meinen Beruf, hat mich oft begleitet und tut das trotzdem? Ich verstehe es nicht.... ](*,)
      Vielleicht ist sie sich sicher, dass sie bei dir so viel gelernt hat, dass sie das hinbekommt. Und wenn es nötig wird, sich bei dir Hilfe holen kann. :-k

      Tanni schrieb:



      Lunara schrieb:

      Eeeessss isssstttt Freeeeiiitaaaaaggg.
      Und was reimt sich auf Freitag?
      Genau - Lesen.
      :totlach: Ja genau. Lesen reimt sich perfekt auf Freitag, aber auch auf Mo, Di, Mi, Do, Sa und So. :loool:
      Ist doch einfach ein wunderbares Wort. :loool:

      Tanni schrieb:




      Lunara schrieb:

      90€ in Bücher umwandeln können... .
      :drunken: Das Vergnügen habe ich jedes Jahr zu Weihnachten, weil ich kurz vorher noch Geburtstag habe, da kommt immer einiges zusammen.
      Neid. :mrgreen:

      Heidi08 schrieb:

      Ich bin gestern früher von der Arbeit nach Hause weil mich ein Migräne-Anfall so richtig in die Knie gezwungen hat
      Autsch. Schön, dass es dir wieder besser geht. :friends:

      Susannah1986 schrieb:

      Ich melde mich nur ganz kruz, gleich mache ich mich auf zum Büchertreffler-Treffen. Ich freu mich total, die Truppe kennenzulernen, und @Squirrel ist ja auch dabei Lecker essen, Bücher shoppen, Herz was willst du mehr.
      Viel Spaß. :winken:

      Saiura schrieb:

      Hallo ihr Lieben.

      Ich bin gerade etwas ungehalten. Mich hat der Rebuy-Fluch soeben eingeholt. :evil:
      Das ist ja mal ordentlich doof. :wuetend: :friends:

      xxmarie91xx schrieb:

      Und schon wieder sind zwei...oder drei?...Tage ins Land gegangen, ohne dass ich mich hierher gefunden habe. Dieses Mal hat das aber einen schönen Grund: Ich habe gelesen. Nach langer, langer Zeit habe ich endlich meine Leselust wiedergefunden und offensichtlich auch mal wieder ein Genre, was mich anspricht. Im Moment lese ich nämlich wiedermal Gay-Romance, darauf hatte ich es schon lange nicht mehr.
      Ist doch einfach nur schön, dass es dir wieder lesetechnisch so gut geht.

      xxmarie91xx schrieb:




      Lunara schrieb:

      Das Buch kenne ich nicht, aber Markus Barth ist lustig.
      Ja, habe ich auch festgestellt. Und ich habe auch gesehen, dass er noch mehr geschrieben hat. Deswegen denke ich, dass es nicht das letzte Buch gewesen sein wird, was ich von ihm gelesen habe.


      Es gibt ihn auch auf YouTube. :wink:

      Hiyanha schrieb:

      Nuja, ich gebe die Hoffnung trotzdem nicht auf...
      :friends:

      Ravena schrieb:

      Am Donnerstag wurde bei mir eine Blasenentzündung diagnostiziert und darum musste ich schon wieder etwas langsamer treten. Gnah!
      Du hast aber auch ein "Glück". :friends:
      Gute Besserung.
      Bücher sind eine höchst ergötzliche Gesellschaft. Wenn man einen Raum mit vielen Büchern betritt - man braucht sie gar nicht zur Hand zu nehmen - ist es, als würden sie zu einem sprechen, einen willkommen heißen. :study:
      (William E. Gladstone)
    • Schokopraline schrieb:

      Wenn sie bei dir auch öfter dabei war, traust du ihr da nicht zu, in diese Aufgabe hineinwachsen zu können? Noch dazu wo sie sich ja jederzeit an ihre Tante wenden kann, wenn wirklich Schwierigkeiten auftreten sollten.
      Wenn sie nur den Hund hätte ja, auf jeden Fall, aber sie hat eine 2jährige Tochter, mit sehr niedriger Frustrationstoleranz und beides zusammen wird nicht gut gehen, der Hund wird nicht den Auslauf und die Beschäftigung bekommen, wie er ihn braucht. Ich war gestern lange bei ihr und es war sehr chaotisch. Oh man....
      Jetzt, wo der Hund da ist, fragt sie mich, dabei hätte sie vorher fragen sollen, dann hätte ich ihr gesagt, nicht diese Rasse und erst, wenn ihre Tochter ein Jahr älter ist.
      Liebe Grüße von Tanni

      2017: :study: 28

      Ich :montag: gerade:
      ...
    • Susannah1986 schrieb:

      die Neuzugänge anhimmeln
      und? schweben deine Neuzugänge schon unter der Decke vor lauter Anhimmeln? :loool:

      Susannah1986 schrieb:

      maximal 11 Grad sollen es heute werden
      da haben wir gestern ja noch Glück gehabt 8) wobei es hier fürchterlich geschüttet hat als ich gestern Abend nach Hause kam. Momentan ist es windig, kühl und ab und an blitzt die Sonne auf…..

      Xirxe schrieb:

      Dafür kann ich mich voll Hingabe den innerhäusischen Aufgaben widmen (juchhe :cry: )
      dass sollte ich eigentlich auch, juchhe :cry:

      Xirxe schrieb:

      Wenn das Frühstück beendet ist, ist Zeit für Mittagsschlaf. Und danach ein gutes Buch. Sonntag eben :D
      aber ich denke, es wird eher diese Sonntagsvariante werden juchhe :bounce:

      Schokopraline schrieb:

      Wie war denn dein Wochenende bis jetzt?
      etwas schlafarm und chaotisch, aber sehr schön war es gestern in Karlsruhe. Und das Bahnchaos war GsD nur morgens, abends lief alles wie am Schnürchen :D heute bin ich etwas platt und wunder mich auch wie 'ne Flunder, aber ich kann es ja auch ruhig angehen lassen :)
      immer noch? ?(
      viele Grüße vom Squirrel

      :study: Elizabeth Kostova - The Historian
      :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)
    • Xirxe schrieb:

      Und wieder ein trüber Herbsttag - was trauere ich diesen herrlichen goldenen Oktobertagen nach
      So geht es mir auch gerade :( , die letzten Tage waren ja wirklich schon fast Sommertage und dieser abrupte Wechsel auf nasskalte Herbsttage ist nicht das Wahre *seufz*. Aber ich liebe auch diese trüben Tage, ich finde es dann so herrlich gemütlich zu Hause aber auch einen kurzer Spaziergang in der Natur -schön dick eingepackt- finde ich toll. :drunken:

      Ravena schrieb:

      Am Donnerstag wurde bei mir eine Blasenentzündung diagnostiziert und darum musste ich schon wieder etwas langsamer treten.
      Das hört sich ja nicht gut an - ich hoffe die Blasenentzündung ist ausgeheilt? Ansonsten wünsche ich gute Besserung!

      Da ich heute frei habe und heute morgen schon um 6 Uhr auf war, konnte ich gaaaanz in Ruhe lesen und dann habe ich Rindfleischsuppe gekocht (die gab`s zum 2. Frühstück :) ). Herrlich, wenn man Zeit hat. Die vergangene Woche war super anstrengend (jobbedingt), da bin ich fast gar nicht zum Lesen gekommen.
      Aber wenigstens konnte ich "Tage der Furcht" beenden und kann es wirklich nur empfehlen :thumleft: .( :winken: @Jessy1963)
      Vorgestern konnte ich "Der Meister" von Tess Gerritsen ausleihen und bin begeistert .... :lechz: :lechz: :thumleft: . Ich hoffe ich kann später den Nachmittag mit dem Buch auf der Couch verbringen...

      Ich wünsche Euch allen einen schönen Sonntag :winken:
      :montag:
      "Es geht uns mit den Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber wenige erwählen wir zu unseren Freunden." (Ludwig Feuerbach) :study:
    • Squirrel schrieb:

      dass sollte ich eigentlich auch, juchhe
      Ich auch, wuhu

      sinah schrieb:

      Vorgestern konnte ich "Der Meister" von Tess Gerritsen ausleihen und bin begeistert .... . Ich hoffe ich kann später den Nachmittag mit dem Buch auf der Couch verbringen...
      Stimmt, das wollte ich auch zeitnah lesen, "Die Chirurgin" hat mir so gut gefallen :-k
      :study: Volker Kutscher - Goldstein
      :study: James Lee Burke - Vater und Sohn
      :musik: Christoph Marzi - Lycidas (Teil 1)

      :pale:
      Start-SUB 2017: 1
      92
      aktueller SUB: 194
      gelesene Bücher 2017: 22
    • Schokopraline schrieb:

      Wer ist denn die Kleine eigentlich, wenn ich neugierig sein darf?
      eigentlich ist es Tochter meines Cousinchens, die wohnen nicht weit weg von uns. Aber mit der Kleinen sind wir von klein auf Freundinnen. :) Sie legt großen Wert drauf :drunken:

      sinah schrieb:

      Vorgestern konnte ich "Der Meister" von Tess Gerritsen ausleihen und bin begeistert ..
      :thumleft: Top Thriller. Weiterhin viel Spaß :winken:
      2017: Bücher: 169/Seiten: 67 625
      2016: Bücher: 177/Seiten: 74 766
      ------------------------------
      "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"
      Dalai Lama
    • Schönen Tag für alle, die heute eigentlich einen faulen Lesetag verbringen wollten, dann aber das Haus voller Leute hatten. Und für alle anderen natürlich auch.

      Dieses Buch sollte mir den Sonntag vertreiben. Weiter als die 50 Seiten von gestern abend bin ich noch nicht gekommen. Aber jetzt :!:
      Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

      Bücher sind auch Lebensmittel. (Martin Walser)
    • Schokopraline schrieb:

      Ich habe das Buch ja auch schon in der Onleihe reserviert, im Jänner 2018 steht es dann für mich bereit, aber ich habe etwas Angst, dass ich das nie im Leben fertig lesen kann, bis die Leihfrist abläuft
      Ach, denk nicht dran. Wenn es für dich bereit steht, dann beginne es einfach. Du wirst merken, es entwickelt eine solche Sogwirkung, dass du es bestimmt schaffst in der Ausleihzeit. Auch ich bin ein bekennendes Leseschneckchen und habe es innerhalb der Frist geschafft. Nur Mut! :lol:
      :study: Karl Olsberg - Das System
    • Was macht ein findo, wenn er euch genug genervt hat? Genau, Verlage nerven. Und so habe ich mal einen Stapel Rezensionsexemplare angefragt. Mal sehen, wann und ob die kommen, oder ob ich eine Antwort per E-mail bekomme. Die Verlage haben sicher derzeit Frankfurt aufzuarbeiten, wo sich Massen von Bloggern getümmelt haben und dann das Weihnachtsgeschäft. Mal sehen.

      Zu Halloween gibt es vielleicht Hirn: youtube.com/watch?v=ido2Mn0CHX0
      Wäre doch mal 'ne Idee?
    • Ich habe eben die ersten knapp 70 Seiten für heute in "Vater und Sohn" gelesen und langsam komme ich richtig in die Geschichte rein. Der Schreibstil ist eigen - schmutzig, düster, melancholisch. Auch im "Heyne Hardcore" Verlag ist er nicht umsonst erschienen. Dennoch haben die Figuren und ihre Geschichte eines große Faszination.
      :study: Volker Kutscher - Goldstein
      :study: James Lee Burke - Vater und Sohn
      :musik: Christoph Marzi - Lycidas (Teil 1)

      :pale:
      Start-SUB 2017: 1
      92
      aktueller SUB: 194
      gelesene Bücher 2017: 22
    • Susannah1986 schrieb:

      Ich habe eben die ersten knapp 70 Seiten für heute in "Vater und Sohn" gelesen und langsam komme ich richtig in die Geschichte rein. Der Schreibstil ist eigen - schmutzig, düster, melancholisch. Auch im "Heyne Hardcore" Verlag ist er nicht umsonst erschienen. Dennoch haben die Figuren und ihre Geschichte eines große Faszination.
      Dieses Buch kenne ich zwar nicht, aber ich bin ein Fan von James Lee Burke. Zum Glück wurden seine Bücher neu verlegt. Ich habe bis jetzt erst die ersten 3 Bände der Dave-Robicheaux-Reihe gelesen. Gerade sein nicht politisch-korrekter Schreibstil gefällt mir.
      Sub: 5309 :twisted: (Start 2017: 5212)
      gelesen 2017: 74 / 4 abgebrochen
      gelesen 2016: 101 / 6 abgebrochen / 40098 Seiten
      gelesen 2015: 90 / 38733 Seiten
      gelesen 2014: 92
      gelesen 2013: 90

      :montag: Christine Drews - Nach dem Schweigen
      :study:

      Lesen... das geht 1 bis 2 Jahre gut, aber dann ist man süchtig danach.
    • Guten Abend ihr Lieben.

      Und schon ist der Sonntag auch wieder rum. Mein Wochenende bestand (nach der blöden Rebuy.-Pleite) hauptsächlich nur aus lesen und Youtube. Ich habe gestern beschlossen mein aktuelles Buch (sie unten) erstmal links liegen zu lassen. Ich bin jetzt auf der Hälfte und bin am schwanken ob ich es abbrechen soll oder es nach ein oder zwei Zwischenbüchern weiterlesen soll. :-k Irgendwie gibt mir die Geschichte nicht so viel. Mich nerven die ständigen (für mich unnötig häufig) kursiv gedruckten Wörter/Zeilen. Und auch die Richtung, in die sich die Geschichte gerade entwickelt sagt mir nicht so zu.
      Nachdem ich also gestern dieses Buch beseite gelegt hatte habe ich mir "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" zur Hand genommen. Das hatte ich mir ja vor kurzem bei Tauschgnom ertauscht. Ich kenne die Geschichte schon, wollte sie aber unbedingt Re-Readen. Und es berührt mich immernoch zutiefst. :cry: Diese kleine Buch schafft es mich mit seinen wenigen Seiten viel mehr mitzunehmen als der dicke Klopper, den ich dafür zur Seite gelegt habe. Natürlich kann man die Bücher thematisch überhaupt nicht miteinander vergleichen.
      Ansonsten stand heute wieder unsere Rommé Runde an. Ich habe (zur Abwechslung mal) den großteil der Spiele gewonnen. :rambo: Heute hatte ich wirklich einen Lauf.
      Und ein kleines bisschen Hausarbeit stand auch noch an. Aber nur ein bisschen. :uups:

      Noch eine Woche Urlaub wartet auf mich. :cheers: Zwar stehen noch ein paar Dinge an die erledigt werden wollen, aber es bleibt auf jeden Fall noch genug Zeit zum lesen. Und morgen gehts zu meiner Schwester und dem Kleinen. :love: Ich freue mich schon riesig den Stubs wiederzusehen.

      Ich wünsche allen noch einen schönen Abend. Ich schnappe mir jetzt den Film zu "Das Schicksal ist ein mieser Verrräter." :winken:
      SUB Stand 1.9.2017 : 123
      Aktueller SUB: 130

      Gelesen ab September 2017: 7
      Gekauft ab September 2017: 14






    • Arrgh, ich steh vor so ner schwierigen Entscheidung und hab nur noch 4-5 Tage Zeit mich festzulegen...
      Mein Tolino Shine hat vor ner Weile einen Streifen im Display bekommen, der mich so stört, dass ich momentan halt nur Papierbücher lese. Am Freitag kommt aber endlich der Epos raus (den ich mal vorbestellt habe) und ich zweifle grade daran ob ich wieder nen E-Reader will. Einerseits ist es schon toll um Mitternacht mal eben ein Buch zu kaufen und unterwegs ein halbes Bücherregal mitzuschleppen... und meine Frau ist auch nicht unglücklich darüber wenn ich nachts keine Lampe zum Lesen brauch. ^^
      Aber andererseits mag ich Bücherregale die optisch was hermachen.... und ich hatte auch noch nie wirklich nen SuB (ich hab mich da viel zu gut im Griff... der größte SuB den ich jemals hatte war, als ich gleich alle 7 Harry Potter Bücher auf einmal runtergeladen hab weils dann billiger is ^^)... werde ich vielleicht nie in den Genuss gigantischer Bücherstapel die mir die Wohnung verstellen kommen, wenn ich mir wieder nen Reader nehme?

      Fragen über Fragen und keine Antworten.... kann mich irgendwer von irgendwas überzeugen? ^^ (und "nimm halt beides" ist zumindest kein Modell auf das ich abziele ^^)

      In Bibliotheken fühlt man sich wie in der Gegenwart eines großen Kapitals, das geräuschlos unberechenbare Zinsen spendet.

      J.W. von Goethe


      :study: James Corey - Nemesis Spiele :study:
    • findo schrieb:

      Kommt alle her. Ich habe Herze-Sterne-Brezeln. Wer errät, was das ist (Das kennt ihr alle.), darf was abhaben. :)
      Lebkuchen! Diese esse ich auch am liebsten! allerdings erst nach meinem Geburtstag oder eben wenn ich irgendwo zu besuch bin und sie schon welche haben! :wink:

      Gleich werde ich mein aktuelles Buch beenden und dann wohl einkaufen gehen. Denn 19 Uhr beginnt die Nachtschicht bzw 24h Schicht!
      :study: J.K.Rowling - "Harry Potter and the Chamber of secrets"
      :study: Ben Aaranovich - "Ein Wispern unter Baker Street"
    • Paddi schrieb:

      Aber andererseits mag ich Bücherregale die optisch was hermachen.... und ich hatte auch noch nie wirklich nen SuB (ich hab mich da viel zu gut im Griff... der größte SuB den ich jemals hatte war, als ich gleich alle 7 Harry Potter Bücher auf einmal runtergeladen hab weils dann billiger is ^^)... werde ich vielleicht nie in den Genuss gigantischer Bücherstapel die mir die Wohnung verstellen kommen, wenn ich mir wieder nen Reader nehme?

      Fragen über Fragen und keine Antworten.... kann mich irgendwer von irgendwas überzeugen? ^^ (und "nimm halt beides" ist zumindest kein Modell auf das ich abziele ^^)
      Ich selber liebe meinen Kobo heiß und innig und kann es mir ohne IHN absolut nicht vorstellen!
      Ich liebe aber auch gefüllte Bücherregale und könnte es mir ohne diese auch absolut nicht vorstellen! Deshalb kaufe ich nur noch Papierbücher die ich unbedingt "real" haben muss, die eine Bedeutung für mich haben...So genieße ich beide Varianten.
      Das eine schließt das andere in meinen Augen nicht aus, im Gegenteil - es ergänzt sich. Deshalb verstehe ich nicht, warum Du Dir damit so einen Stress machst... ? (Aber natürlich: jeder, wie mag)


      Saiura schrieb:

      Und schon ist der Sonntag auch wieder rum.
      Leider... und schon ist es wieder Montag....*seufz*. Im Moment fehlt mir absolut die Motivation zum arbeiten...was könnte man alles tun....aber wie immer: zu wenig Zeit dafür....

      Nujatja, mal sehen, wie diese Woche wird... ich wünsche Euch allen einen schönen, stressfreien Start in die Woche!

      :montag: :winken:
      "Es geht uns mit den Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber wenige erwählen wir zu unseren Freunden." (Ludwig Feuerbach) :study:
    • Marie schrieb:

      Schönen Tag für alle, die heute eigentlich einen faulen Lesetag verbringen wollten, dann aber das Haus voller Leute hatten.
      So ging es mir gestern auch...ersten kommt es anders und zweitens als man denkt... :-?

      Saiura schrieb:

      Noch eine Woche Urlaub wartet auf mich.
      Ui. Ich wünsche dir noch eine schöne Urlaubswoche.
      Wenn dein Urlaub um ist, gehen wir in den Urlaub. :lechz:

      sinah schrieb:

      ich wünsche Euch allen einen schönen, stressfreien Start in die Woche!
      Das wünsche ich dir und allen anderen auch. :dance:
      Liebe Grüße von Tanni

      2017: :study: 28

      Ich :montag: gerade:
      ...
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien