Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Die Anonymen Bücher-Süchtigen (ABS)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • funny-valentine43 schrieb:

      Und da mein Internetanschluss nach dem heutigen Stand der Planungen am 04.02. geschaltet werden soll
      äh bitte - WANN? :shock:

      Susannah1986 schrieb:

      ich war so froh, als ich mein Auto wieder hatte. War auch nichts schlimmes, nur ein kleiner Elektronikfehler.
      das ist prima, denn teure Reparaturen braucht kein Mensch :wink:

      @Castor gute Besserung wünsch ich Dir :friends:

      @Hiyanha brauchst Du noch eine Empfehlung? :-,
      viele Grüße vom Squirrel

      :study: Elizabeth Kostova - The Historian
      :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)
    • Heidi08 schrieb:

      Da ich so geographische Fragen auch total spannend finde, hab ich das heute mal nachgesehen und hab dabei auch wieder was gelernt, so wie du . Hätte auch nicht gedacht, dass eure höchste Erhebung "im" Stadtgebiet solche Dimensionen erreicht. Vor allem macht die Stadtgrenze dort ja so einen schönen "Schlenkerer" damit der Gipfel mit dem besagten Gasthaus gerade noch zur Stadt gehört.
      Ja, ich hätte es auch nie gedacht, und eigentich hätte ich wissen können, wenn du das behauptest, mit deinem beruflichen Background, dann muss es stimmen, aber nein, ich schau noch nach...aber so hab ich eben auch wieder was dazugelernt nach dem Motto: Lerne deine Heimat kennen :wink:

      Castor schrieb:

      die unzensierte Ausgabe von "Kleiner Mann - was nun" z
      unzensiert? Warum gibts da auch eine zensierte Fassung?

      Jessy1963 schrieb:

      Und noch "Vaterland" von Thomas Harris, das hatte mir damals gut gefallen.
      ach dieses Buch hätte auch noch auf meinem SUB, aber jetzt drängeln sich schon so viele andere in Richtung Pole-Position :-,

      Castor schrieb:

      So, ihr Lieben,
      jetzt hat es mich erwischt und flach gelegt. Schon seit Tagen doktor ich an einer Erkältung herum, und nachdem ich heute morgen den hier gemacht habe, war es dann höchste Zeit, mich aus dem Verkehr zu ziehen . Ich habe mich also häuslich auf dem Sofa eingerichtet, den Laptop bei mir, und ein schönes Buch in Reichweite - was will man mehr.
      oje, du arme! Ich wünsch dir gute Besserung! :flower:
      Aber wenigstens hast du dich gleich ABS-mäßig zur richtigen Behandlungsmethode entschlossen :wink: (schönes Buch) !
      Warnhinweis:
      Lesen gefährdet die Dummheit

      :study:
    • Castor schrieb:

      Hier, ich *meld* wäre auch sehr gern dabei.
      Ui, freue ich mich :applause: Das hatte ich total übersehen, sorry. :friends: Irgendwie klappt das hier schon eine Weile bei mir nicht mehr so recht mit der Anzeige von den Benachrichtigungen. :-?

      Wie gesagt, ich mache dann gleich Anfang Februar mal einen Thread auf für "Wer einmal aus dem Blechnapf frisst" . Wir können aber auch gern ein anderes Buch von ihm nehmen, ich will das nicht bestimmen.
      Dann schauen wir mal wer noch Interesse hat und wir starten denn vielleicht so Anfang/Mitte Februar ?
      Ich freue mich jetzt schon :bounce:

      Mal schnell die Liste, damit ich dann keinen vergesse

      @Smartie
      @funny-valentine43
      @Susannah1986
      @nordlicht (eventuell)
      @Castor
      @Jessy1963
      "Das große Glück ist die Summe kleiner Freuden." (Andreas Tenzer)
    • Smartie schrieb:

      Gute Besserung!

      pralaya schrieb:

      Gute Besserung!

      maiglöckchen schrieb:

      Gute Besserung wünsche ich dir

      Jessy1963 schrieb:

      Ich wünsche Dir Gute Besserung !

      Squirrel schrieb:

      gute Besserung wünsch ich Dir

      terry schrieb:

      oje, du arme! Ich wünsch dir gute Besserung!
      Danke euch :friends: :kiss:

      terry schrieb:

      Aber wenigstens hast du dich gleich ABS-mäßig zur richtigen Behandlungsmethode entschlossen
      Genau. Es gibt nichts, was ein gutes Buch nicht kurieren kann :eye: .

      terry schrieb:

      Aber wenigstens hast du dich gleich ABS-mäßig zur richtigen Behandlungsmethode entschlossen (schönes Buch) !

      terry schrieb:

      Castor schrieb:

      die unzensierte Ausgabe von "Kleiner Mann - was nun" z
      unzensiert? Warum gibts da auch eine zensierte Fassung?
      Ja, die Fassung, die bis letztes Jahr veröffentlicht wurde. Schau mal bei der Rezension in den Beitrag von @Smartie, da wird das noch genauer erklärt.
      Nun kannte ich Orlandos große Liebe. Es war eine einfache Liebe: Wenn er die Seiten umblätterte, konnte er sich an jeden Ort der Welt versetzen lassen, weg von der harten Realität.
      Lucinda Riley, Die Schattenschwester
    • Jessy1963 schrieb:

      Wie gesagt, ich mache dann gleich Anfang Februar mal einen Thread auf für "Wer einmal aus dem Blechnapf frisst" .
      Also ich würde das Buch sehr gerne lesen. :applause:
      Wenn alle damit einverstanden wären, würde ich es mir kaufen. Aber vielleicht erst im Februar, nicht dass ich es sonst schon weggelesen habe. :lol:
      Das ist meine erste Leserunde. Bespricht an dann, wie weit man liest? Ich habe gestern schon ein bisschen in den Threads gestöbert und in dem Fragethread hieß es, bei Minirunden nicht. Aber braucht man nicht eine Richtlinie? :-k
      Heute Abend lese ich den Alpdruck (ich denke) fertig. Die Preise auf dem Schwarzmarkt, man kann es kaum glauben. Ein Pfund Kaffee 400Mark. Für seinen Schlafanzug haben sie 500 bezahlt.
      Habt Ihr eine Ahnung, wie das mit der Krankenversicherung im Krieg war? Also es gbt sie wohl seit 1883 (laut wiki). Aber im Krieg hatte doch niemand das Geld einzuzahlen. :scratch:
      ->zu meinem Bücherblog Hundertmorgenwald


    • Smartie schrieb:

      Habt Ihr eine Ahnung, wie das mit der Krankenversicherung im Krieg war? Also es gbt sie wohl seit 1883 (laut wiki). Aber im Krieg hatte doch niemand das Geld einzuzahlen.
      Das hat mich auch interessiert, schau mal, das habe ich gefunden Geschichte der Krankenversicherung (jetzt weiß ich, wieso manche Krankenkassen "Ersatzkasse" heißen :idea: .
      Wegen der Finanzierung, es wird so gewesen sein wie heute: die Sozialversicherungsbeiträge werden direkt vom Lohn (lies auch Gehalt, Sold oder was auch immer) abgezogen und der Krankenversicherung zugeführt.
      Ich hatte neulich ein Tagebuch einer jüdischen Ärztin aus der NS-Zeit gelesen, die dann mit ihrem Mann in die USA emigriert ist. Danach haben die Krankenkassen, die ja dem Staat "unterstanden", keine Behandlungen mehr durch jüdische Ärzte bezahlt, weshalb diese sich direkt an ihre Patienten hielten. Und so gut war kein Arzt, dass es sich die Patienten leisten konnten, diese direkt zu bezahlen (von Anfeindungen und Diffamierungen mal ganz abgesehen).
      Nun kannte ich Orlandos große Liebe. Es war eine einfache Liebe: Wenn er die Seiten umblätterte, konnte er sich an jeden Ort der Welt versetzen lassen, weg von der harten Realität.
      Lucinda Riley, Die Schattenschwester
    • Smartie schrieb:

      Das ist meine erste Leserunde.
      Ich hatte jetzt auch schon ewig keine mehr.... Hoffe, ich kann das noch :totlach:

      Smartie schrieb:

      Bespricht an dann, wie weit man liest? Ich habe gestern schon ein bisschen in den Threads gestöbert und in dem Fragethread hieß es, bei Minirunden nicht. Aber braucht man nicht eine Richtlinie?
      Ja, ich kenne es auch aus anderen MLR so dass man sich pro Tag auf ein Pensum einigt. Meist so 1-3 Kapitel. Auf alle Fälle so, dass alle gut mitkommen und stressfrei lesen können. Man kann auch mal einen Pausetag einlegen.
      Also alles ganz entspannt. Das ist ja das Gute an den MLRs. An den grossen LR hat mich immer gestört, dass da alle unterschiedlich weit waren und manche konnten es gar nicht abwarten und waren schon nach drei Tagen durch.
      "Das große Glück ist die Summe kleiner Freuden." (Andreas Tenzer)
    • Smartie schrieb:

      Gerade bastel ich aber an meinem neuen Blog.
      Link? :-, O:-)

      @Hiyanha Ich weiß nicht, ob du noch mal Fantasy möchtest, nachdem du dich mit "König der Ketten" so in die Nesseln gesetzt hast (danke übrigens für den Eindruck, das Buch ist ganz schnell von meiner WL verschwunden), aber ich kann dir "Taberna Libraria" empfehlen. Der Stil ist jetzt nicht hochliterarisch, aber die Geschichte ist einfach phantastisch und zauberhaft, mit vielen schönen Ideen. Eine meine Lieblingsserien! :love:

      So langsam befürchte ich, dass ich in diesem Jahr kein einziges Buch kaufen werde. Dazu muss ich ja drei Bücher von meinem SuB befreien, wobei Leseexemplare nur halb zählen. Jetzt habe ich mir aber einen Schwung neuer Leseexemplare mitgebracht, damit ich mich auf die Neuerscheinungen in diesem Frühjahr vorbereiten kann- nur die zählen nicht für die Challenge mit meinem Vater, geschweige denn für die Challenges hier (ausser bei den Punkten). Und meine ganzen geplanten Re-Reads "zählen" so gesehen ja auch nicht ](*,) So komme ich nie dazu, neue Bücher zu adoptieren... :cry:
      Das Unmögliche ist eine Möglichkeit, die du nur noch nicht erkannt hast.
      -Matt Haig, Ein Junge namens Weihnacht

      :study: So many books. So little time. :study:
    • @Castor: Danke. Das schau ich mir mal morgen an.

      @Jessy1963: Das ist gut. :applause:

      lillysjoeberg.blogspot.de/ Oder aufs erdbeertörtchen in meiner Sig klicken. ^^
      Das Projekt "möglichst viel Neues ausprobieren" will ich dort auch festhalten.

      Ja, was soll ich sagen, da brauchst Du gute Freunde, die Dir Bücher schenken. :loool: Dein Geburtstag dauert noch, wenn ich es recht in Erinnerung habe?
      Aber am 14.02. ist Büchergeschenktag, am 19.03. ist der internationale Tag des Bücherfreundes, dann kommt Ostern, ach und davor Fasching. Es gibt die Tratiotion, statt sich zu verkleiden und somit den Winter weg zu jagen, sich mit einem geschenkten Buch ins Cafe zu setzen und damit den Frühling einzuläuten. Dann hast Du am 09.03. Dein Halbjahresgeburtstag. Und am 03.06. Dein Nicht-Geburtstag. :tanzensolo:
      Wie sähe es denn mit einem Gewinn aus? :-,
      ->zu meinem Bücherblog Hundertmorgenwald


    • Das hier war das Buch, welches ich mir beim letzten Berlin-Treffen gekauft und von allen Beteiligten unterschrieben habe lassen. Icvh lese es gerade.

      Im Untertitel steht "Psychothriller" und die Handlung klingt echt interessant, doch bin ich schon bei knapp über die Hälfte des Buches und es passiert einfach nichts. Es ist nicht mal ein Spannungsroman, höchstens leicht schaurig. Nur leicht. Vielleicht bin ich zu hart? Keine Ahnung. Bis auf ein paar gruselige Vorausahnungen eines der Hauptprotagonisten, die dann auch eintreffen, ist noch nichts wirklich spannendes passiert. Es muss ja nicht gleich der 9-jährige Jamie sterben aber irgendetwas muss jetzt bald mal passieren. Ich sitze auf dem Trockenen. Aaargh!!!
    • LaRelieuse schrieb:

      Jetzt habe ich mir aber einen Schwung neuer Leseexemplare mitgebracht, damit ich mich auf die Neuerscheinungen in diesem Frühjahr vorbereiten kann
      Auch will. :cry: Aber nein, mich haben sie erst mal auf unbestimmte Zeit an den Arsch der Welt in die Zentrale ins Büro versetzt, zum remittieren und Lieferschein schreiben. :puker: Und dann geht's zum Restseller - da gibt's dann nur MA, also auch wieder keine Novitäten und Lex. :cry:
      "If you have never said "Excuse me" to a parking meter or bashed your shins on a fireplug, you are probably wasting too much valuable reading time."
      (Sherri Chasin Calvo)

      “I am not eccentric. It's just that I am more alive than most people. I am an unpopular electric eel set in a pond of catfish.” (Edith Sitwell)

      Alles rundum LGBT+ Bücher gibt's auf Scattered Thoughts and Rogue Words
    • Hallo! :huhu:
      Ich weiß nicht hin noch her. Ich habe heute Faust Der Tragödie Zweiter Teil beendet. Um ehrlich zu sein, weiß ich nicht genau was ich jetzt mit mir anfangen soll ^^ Ein bisschen "erschlagen" bin ich irgendwie ja schon. Was ich aber 100% sagen kann ist, dass ich, obwohl ich vorallem in der Mitte sehr zu kämpfen hatte und mir die ganzen griechischen Sagengestalten nur noch so um die Ohren geschlagen wurden,zumindest gefühlt, das ich glaubte die Hälfte der Zeit den Faden zu verlieren; ich dieses Buch sehr gut finde und wirklich sehr überrascht war von dem Ende! Aber ich glaube diesbezüglich verziehe ich mich noch in den dazugehörigen Thread ^^ Ich verstehe jetzt jedoch etwas wieso beide Faustteile zur Weltliteratur gehören! :D :love:

      Außerdem habe ich dadurch meine sehr großen Wissenslücken in der griechischen Mythologie etwas füllen können. :lol:
    • Chaotin schrieb:

      LaRelieuse schrieb:

      Jetzt habe ich mir aber einen Schwung neuer Leseexemplare mitgebracht, damit ich mich auf die Neuerscheinungen in diesem Frühjahr vorbereiten kann
      Auch will. :cry: Aber nein, mich haben sie erst mal auf unbestimmte Zeit an den Arsch der Welt in die Zentrale ins Büro versetzt, zum remittieren und Lieferschein schreiben. :puker: Und dann geht's zum Restseller - da gibt's dann nur MA, also auch wieder keine Novitäten und Lex. :cry:
      Du Arme! :friends: Aber tröste dich, bei vielen Neuerscheinungen im kommenden Halbjahr verpasst du nicht viel. Ich hoffe, das zweite Halbjahr wird besser. 8-[

      @Smartie Von diesen Daten habe ich 28 Jahre lang nichts gewusst :shock: Was mir da an Büchern entgangen ist :totlach: Das muss ich direkt an meine Familie weitergeben. :wink:
      Das Unmögliche ist eine Möglichkeit, die du nur noch nicht erkannt hast.
      -Matt Haig, Ein Junge namens Weihnacht

      :study: So many books. So little time. :study:
    • Hui, das sind ja wirklich gefühte hundert Empfehlungen.
      Vielen lieben Dank Euch Allen. Ihr seid echt klasse! :thumleft: :friends:
      Ich habe mich noch nicht so recht entschieden, aber mein Bauchgefühl tendiert schon mal in die Richtung historischer Roman. :wink:


      jesles schrieb:

      @Hiyanha also ich würde dir 'Das Mädchen das den Himmel berührte' sehr empfehlen.
      Ja, das steht auch recht weit oben auf meiner will-lesen-Liste. Die anderen Bücher des Autors fand ich auch klasse. :thumleft:


      Castor schrieb:

      Meines Wissens ist die Uhtred-Saga noch nicht abgeschlossen. Am 22.04. erscheint Band 10, und die Inhaltsangabe verrät nicht, ob es der letzte Band sein wird
      Okay, das ist das k.o. Kriterium fürs jetzt-lesen. :-?
      Ich fange keine Reihen mehr an, die nicht definitiv abgeschlossen sind. Diese Warterei ist sooo blöd. :thumbdown:


      Susannah1986 schrieb:

      @Hiyanha: ich würde dir spontan auch "Vaterland" empfehlen - sehr toller Roman, aber auch sehr beklemmend, so habe ich ihn damals empfunden.
      Danke für den Tipp. :thumleft: :friends:


      Gaymax schrieb:

      Hiyanha schrieb:

      Irgendwelche Vorschläge?
      Da ich gerade eben so von geschwärmt habe nehme ich die "Ellenweore" Trilogie von Katia Fox. :D
      Ja, die klingt auch toll. :thumleft:


      LaRelieuse schrieb:

      @Hiyanha Ich weiß nicht, ob du noch mal Fantasy möchtest, nachdem du dich mit "König der Ketten" so in die Nesseln gesetzt hast (danke übrigens für den Eindruck, das Buch ist ganz schnell von meiner WL verschwunden), aber ich kann dir "Taberna Libraria" empfehlen. Der Stil ist jetzt nicht hochliterarisch, aber die Geschichte ist einfach phantastisch und zauberhaft, mit vielen schönen Ideen. Eine meine Lieblingsserien!
      Diese Reihe steht auch ganz, ganz weit oben auf meiner Liste.
      Ich habe vor längerer Zeit eine Leseprobe bei Amazon gelesen und fand die schon richtg toll. Aber auch hier gilt leider:
      Ich fange keine Reihen mehr an, die noch nicht abgeschlossen sind. :-?
      wenn mir die Bücher wirklich gefallen, dann will ich sie auch in einem Rutsch hintereinander weglesen und nicht zwischendurch mehrere Jahre warten müssen.

      Teil 3 erscheint ja, soweit ich weiß, in diesem Frühjahr - aber ich glaube da kommt auch noch ein vierter Teil, oder? :-k


      Squirrel schrieb:

      @Hiyanha brauchst Du noch eine Empfehlung?
      Ähhhhh :-,
      Ich glaube das reicht erst mal (ich war ja schon nach dem dritten Tipp überfordert), aber vielen Dank der Nachfrage. :kiss: :mrgreen:



      Ich wünsche Euch Allen einen schönen und möglichst entspannten Lese-Donnerstag. :winken:
      Ich :study: gerade: Outlander 05 ~ Das flammende Kreuz (reRead Nr. 4 :love: ) von Diana Gabaldon
    • :huhu: ihr Lieben.
      Heute noch mal, dann habe ich dreieinhalb Tage frei. :tanzensolo:
      Dann wird gelesen, aber sowas von. Dadurch, dass meine Leselust gerade relativ stark ausgeprägt ist, habe ich schon richtige Entzugserscheinungen. 8-[ Und wenn alles gut läuft, dann kann ich am Wochenende vielleicht 1-2 Bücher beenden.
      Ich freue mich schon sehr drauf. :bounce:

      Wünsch euch einen schönen Tag. :friends:
        /l、
      ゙(゚、 。 7
       l、゙ ~ヽ
       じしf_, )ノ  *mau*
    • Hallo zusammen :winken:
      Ich dachte, ich meld mich auch mal wieder aus der Versenkung. Irgendwie hat bei mir das neue Jahr mit so vielen Terminen begonnen, dass ich nicht mal dazu gekommen bin, hier rein zu schauen. :( Überhaupt bin ich froh, wenigstens ab und zu ein, zwei Seiten gelesen zu haben. Leider komme ich seit Dezember nicht mehr viel dazu. Ich hoffe ihr habt das Jahr etwas lesereicher starten können als ich. :) Von mir noch im nachhinein alles Gute für neue Jahr! :anstossen: Und grüsse euch aus der inzwischen auch verschneiten Schweiz.
      :study: Sorry wir haben die Landebahn verpasst
      :rambo: SUB: 54


      Book hangover: Inability to start a new book, because you're still living in the last book's world. :drunken:
    • Jessy1963 schrieb:

      Dann schauen wir mal wer noch Interesse hat und wir starten denn vielleicht so Anfang/Mitte Februar ?
      Da sich die Nummer mit meinem Internet-Anschluss zu einer etwas größeren Sache zu entwickeln scheint, kann ich im Moment noch gar nicht sagen, ab wann ich denn wirklich Internet haben werde.
      Im Moment gucke ich immer mal von meinem Firmen PC hier rein, aber das ist ja für eine MLR so gar keine Lösung :wink: - für das "normale" Surfen im BT ist das schon mist. Ich bin gerade etwas genervt und auch traurig, dass ich hier nicht so mitmischen kann, wie ich gerne würde - Zeit hätte ich.
      Naja, was soll's - ich kann es eh nicht ändern. Ich halte Euch auf dem Laufenden und ansonsten bin ich eben ein stiller Mitleser. :wink:

      Ansonsten hatte ich mich gestern Abend auf einen gemütlichen LEseabend auf der Couch gefreut - um 20 Uhr saß ich gemütlich eingekuschelt auf meinem Sofa, das Buch vor mir und....bin um 21 Uhr aufgewacht....
      Was soll's, der Körper holt sich was er braucht, und deshalb bin ich dann auch direkt ins Bett und habe bis 6 Uhr heute morgen wie ein Murmeltier durchgeschlafen. :sleep: :)
      Isenhart musste grinsen, ihre Blicke begegneten sich. "Du hast nur tausend Mal", wisperte er.
      Konrads müdes Schmunzeln wuchs sich zu einem breiten Grinsen aus. "Ich verrat dir was", flüsterte er zurück, "das ist Mumpitz."

      Mein Angebot bei booklooker
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien