Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Was seht ihr euch gerade an? TV, DVD,....

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Suspiria schrieb:

      Seit ich Netflix und Co. für mich entdeckt habe lese ich irgendwie viel weniger.
      Geht es noch jemandem so?
      Ja. :pale: Bei mir ist es auch viel weniger geworden seit ich Serien gucke, wobei ich aber erst seit kurzem Netflix-User bin. Vielleicht wird es irgendwann ja mal anders wenn es wieder weniger gute Serien gibt. Ich mag mich täuschen, aber irgendwie kommt es mir schon so vor, dass die qualitative Spitze schon erreicht wurde und es langsam wieder etwas abwärts geht bzw. sich vieles wiederholt.
      :study:
      :study: 2017 gelesen: 46 :study: SUB: 302
    • Kapo schrieb:

      Suspiria schrieb:

      Seit ich Netflix und Co. für mich entdeckt habe lese ich irgendwie viel weniger.
      Geht es noch jemandem so?
      Ja. :pale: Bei mir ist es auch viel weniger geworden seit ich Serien gucke, wobei ich aber erst seit kurzem Netflix-User bin. Vielleicht wird es irgendwann ja mal anders wenn es wieder weniger gute Serien gibt. Ich mag mich täuschen, aber irgendwie kommt es mir schon so vor, dass die qualitative Spitze schon erreicht wurde und es langsam wieder etwas abwärts geht bzw. sich vieles wiederholt.
      Ja so ist es.
      Seitdem meine Arbeitgeberin Amazon Prime hat, komme ich auf Arbeit auch weniger zum lesen! :|

      Gerade sehe ich die 3te Staffel von "Perception".
      :study: Terry Deary - "The Measly Middle Ages"
      :study: J.K.Rowling - "Harry Potter and the Cursed Child"
      :study: Neil Gaiman - "American Gods"
      :study: Ben Aaronovich - "Schwarzer Mond über Soho"
      :study: "HALLOWEEN" Geschichtensammlung von u.a. Wolfgang Holbein, Jule Verne, Mark Twain, ....
    • Taraliva schrieb:

      Stehen bei McLeods Töchter Pferde sehr im Vordergrund? Ist nicht mein Thema!
      Es spielt auf einer Farm in Australien, da kommen schon Kühe und Pferde vor, aber es ist keine Immenhof-Pferderomantik. Vor allem geht es um die Freuden und Leiden der Familie: Geldsorgen, wer liebt wen, welcher Nachbar macht grade Ärger... aber der landwirtschaftliche Betrieb spielt immer irgendwie eine Rolle.

      Taraliva schrieb:

      Evermoor kenne ich gar nicht! Hast du dir diese Serie auf DVD besorgt oder iwo online gesehen?
      Nutzt du Streaming-Dienste?
      Puh... das ist ja eigentlich eine Kinderserie und ich erinnere mich, das Teile davon auf dem Disneychannel liefen und es die Episoden zeitweise auch auf Youtube gab. Ich weiß nicht, ob es einen Streamingdienst gibt, der das im Programm hat. Ich nutze nur Netflix und die haben es nicht.

      Taraliva schrieb:

      Vllt ist Ghost Whisperer und Medium: Nichts bleibt verborgen etwas für dich? Habe bis jetzt nur die erste Staffel gesehen und möchte mir die restlichen erst noch (reBuy) zusammensammeln!
      Ghost Whisperer hab ich leider schon abgefrühstückt (kam gleich nach Charmed an die Reihe). Von Medium hab ich vor Ewigkeiten mal ein, zwei Folgen gesehen, es dann aber komplett aus den Augen verloren, Danke!
      O:-) "Lieber Gott, wenn ich groß bin... weiß ich dann alles?"

      2017 gelesen: 11 gehört: 20 aktiver SUB: 68 :-?
    • Kapo schrieb:

      Ja. Bei mir ist es auch viel weniger geworden seit ich Serien gucke, wobei ich aber erst seit kurzem Netflix-User bin. Vielleicht wird es irgendwann ja mal anders wenn es wieder weniger gute Serien gibt. Ich mag mich täuschen, aber irgendwie kommt es mir schon so vor, dass die qualitative Spitze schon erreicht wurde und es langsam wieder etwas abwärts geht bzw. sich vieles wiederholt.
      Ich habe Netflix seit über einem Jahr, und das Lesen hat seeeeeehr darunter gelitten. Ausserdem nutze ich noch Amazon Prime sodass ich fast aus dem Vollen schöpfen kann :lol: .
      Ja ich denke auch das die qualitative Spitze schon erreicht ist. Viel "Neues" wird es nicht mehr geben. Dafür aber sicher viele 2., 3., und 4. Staffeln :lol:
      Narkose durch Bücher - Das Richtige ist: das intensive Buch.
      Das Buch, dessen Autor dem Leser sofort ein Lasso um den Hals wirft, ihn zerrt, zerrt und nicht mehr losläßt.

      :study: Sarah J. Mass - Throne of Glass / Die Erwählte :study:
    • Wir haben jetzt mal wieder die drei aktuellen Filme von Star Trek geguckt und wurden auch diesmal gut unterhalten. Der dritte Teil wird immer einen Beigeschmack haben, da es der letzte Teil mit Anton Yelchin ist :cry: Nichtsdestotrotz sind die Filme definitiv total nach meinem Geschmack :drunken:

      @Taraliva hat Chesapeake Shores in Verbindung mit Gilmore Girls angesprochen, und da ich schon ewig nach einer Ersatzdroge suche, habe ich da mal reingeschaltet. Nach den ersten 5 Folgen bin ich noch nicht ganz überzeugt,da es doch seeehr weichgespült ist. Zudem dreht sich bisher wirklich alles nur um die Familie und es gibt keinen Input von draußen (wobei - jetzt gerade wenigstens ein bisschen) aber ich gebe der Serie noch eine Chance.
      Du weißt mehr, als Du weißt!

      Meine Bücher bei Booklooker
    • @kampfguerkchen Chesapeake Shores habe ich die erste Staffel durch! (Die zweite Staffel nicht, da sie erst im November ganz erscheinen wird!)
      Die Darsteller die du bis jetzt kennengelernt hast, bleiben dir auch in der ersten Staffel! Viel von außen, wirst du nicht sehen!
      Mich hat die Serie gut unterhalten, an die Gilmore Girls kommt sie bei weiten nicht ran! Sollte ich iwann vergleichbares finden, gebe ich es bekannt!

      @Pickwick Danke, für den Tipp mit Good Witch! Mir gefällt die Serie sehr gut! Ich mag die ruhige Art von Catherine Bell als Cass Nightingale sehr :love: ! Ihre Art entspannt mich! Yoga-Ersatz! :lol:
    • Habe die ersten zwei Folgen von The Frankenstein Chronicles hinter mir und werde mir sicherlich die ganze Staffel anschauen.
      Die Geschichte ist spannend, die Atmosphäre ist entsprechend gruselig und Sean Bean spielt die Hauptrolle :D .
      Neben Mary Shelley taucht hier auch der Maler William Blake auf. Zwar kann ich nicht sagen, ob diese Figuren historisch gesehen viel miteinander zu tun hatten, aber in die Story passen beide natürlich sehr gut rein.
      Ich schaue selten Serien, weil mir die meisten zu flach sind, aber diese gefällt mir sehr gut.
      Am Lesen: Tatjana Kruse - Sticken, stricken, strangulieren


    • Kapo schrieb:

      Habe heute mit "Black Mirror" angefangen und eine Folge gesehen. Versehentlich die erste Folge der dritten Staffel, aber das ist ja egal, da es alles einzelne Episoden ohne Bezug zueinander sind.
      Ich habe aus Versehen die 3 Folge der ersten Staffel als erstes geschaut. :lol: Ich fand sie ganz gut, aber dann habe ich die erste Folge gesehen und danach ist mir die Lust auf die Serie vergangen. Mir war so übel nach dieser Folge. Fast hätte ich mich wie der Prime Minister übergeben. :pale:
      "We need to sit on the rim of the well of darkness and fish for fallen light with patience" - Pablo Neruda





    • Sophie.A schrieb:

      Kapo schrieb:

      Habe heute mit "Black Mirror" angefangen und eine Folge gesehen. Versehentlich die erste Folge der dritten Staffel, aber das ist ja egal, da es alles einzelne Episoden ohne Bezug zueinander sind.
      Ich habe aus Versehen die 3 Folge der ersten Staffel als erstes geschaut. :lol: Ich fand sie ganz gut, aber dann habe ich die erste Folge gesehen und danach ist mir die Lust auf die Serie vergangen. Mir war so übel nach dieser Folge. Fast hätte ich mich wie der Prime Minister übergeben. :pale:
      Gesehen hat man ja nichts, Du hattest wohl ein gutes Kopfkino? :lol: Aber lass dich nicht abschrecken, es kommt eigentlich überhaupt nichts Ekelhaftes mehr vor.
      :study:
      :study: 2017 gelesen: 46 :study: SUB: 302
    • Neu

      Da in meiner gebraucht gekauften ersten Staffel-Box "American Horror Story" doch wirklich die zweite (von vier) DVDs fehlt (schönen Dank auch, Medimops, jetzt verhaut ihr also auch noch Artikel der Kategorie "Gebraucht - Sehr gut", bisher habt ihr es nur bei "Gebraucht - Gut" und drunter verbockt. Jetzt heißt es wieder: umständliche Reklamation, keine Antworten auf Fragen eurerseits, Rücksendeporto wird nicht erstattet, etc... :wuetend: ), habe ich halt mit dem Mysteryserien-Fernsehklassiker Nummer 6 (OT: "The Prisoner") mit Patrick MacGoohan angefangen. Die erste Folge sperrt sich noch ein wenig, aber schon in der zweiten bin ich drauf. Mit Dauergrinsen. :lechz:
      Joe R. Lansdale “Drive-In: Die Trilogie“ (542/727)
      Georg Seeßlen "George A. Romero und seine Filme" (266/327)
      Flannery O'Connor "Die Gewalt tun" (124/198)

      Jahresbeste: Willa Cather (2017), Adrian Tomine (2016), Derek Raymond (2015), James Agee (2014), Ken Kesey (2013), Jim Nisbet & Richard Ford (2012) :king:
      Gelesen: 103 (2017), 180 (2016), 156 (2015), 77 (2014), 58 (2013), 39 (2012)
      Letzter Buchkauf 2.10.2017: James Hadley Chase "Lohngelder für Pittsville"
    • Neu

      Dritte Folge von "Nummer 6": Mann, ist Patrick MacGoohan ne coole Socke. 8) Einerseits unverbindlicher Gentleman à la David Niven, andererseits von einer latenten Bösartigkeit und Cleverness, sowie wortgewandt, sarkastisch und auch in Prügeleien äußerst schlagkräftig! Kein Wunder, dass er seinerzeit als James-Bond-Nachfolger im Rennen war. Er hätte 007 eine interessante Facette beigeben können.
      Joe R. Lansdale “Drive-In: Die Trilogie“ (542/727)
      Georg Seeßlen "George A. Romero und seine Filme" (266/327)
      Flannery O'Connor "Die Gewalt tun" (124/198)

      Jahresbeste: Willa Cather (2017), Adrian Tomine (2016), Derek Raymond (2015), James Agee (2014), Ken Kesey (2013), Jim Nisbet & Richard Ford (2012) :king:
      Gelesen: 103 (2017), 180 (2016), 156 (2015), 77 (2014), 58 (2013), 39 (2012)
      Letzter Buchkauf 2.10.2017: James Hadley Chase "Lohngelder für Pittsville"
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien