Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Katrin Seddig, Eheroman

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    Affiliate-Link

    Eheroman

    von

    4|1)

    Verlag: Rowohlt Berlin

    Bindung: Gebundene Ausgabe

    Seitenzahl: 448


    ISBN: 9783871347368


    Termin: März 2012

    • Katrin Seddig, Eheroman

      Inhalt (Klappentext):
      Ava Grünebach war schon immer ein bisschen anders. Sie hat einen verrückten Vornamen, nur fast normale Eltern, und sie hat Danilo, der sich schon mit zwölf in sie verliebt und mit sechzehn bei ihr einzieht - Danilo, der Avas Leben zu etwas Besonderem macht, weil er eine Art Prinz ist, obwohl er eigentlich bloß aus Kroatien stammt. Die beiden heiraten, still für sich, aber bald werden sie der grausamsten aller Liebesproben unterzogen: dem Alltag. Danilo studiert, Ava arbeitet viel, als Krankenschwester wie als Mutter. Die Gespräche werden karger, die Freunde unterschiedlicher, doch Ava will mehr vom Leben: Sie findet es bei einem hübschen Fernfahrer, auf fremden Partys, bei ihrer ausgeflippten Freundin Merve, die immer stärker als "das Miese" sein will. Und langsam, im Lauf der Jahre, wird Ava unsicher, ob Danilo wirklich das Beste ist, was ihr passieren konnte.....

      Autorin:
      Katrin Seddig, geboren 1969 in Strausberg, studierte Philosophie in Hamburg, wo sie heute auch lebt. 2008 erhielt sie für ihre Erzählungen den Förderpreis für Literatur der Hansestadt Hamburg. Über ihren Roman "Runterkommen" (2010) schrieb die "tageszeitung": Ein brillantes Romandebüt....anrührend, witzig, nüchtern.

      Meine Meinung u. Bewertung:
      Ava ist tatsächlich etwas anders. Sie verlässt ein Fest wegen eines zwölfjährigen Jungen, den sie dann mit sechzehn bei sich einziehen lässt. Bald schon kommen die Zweifel und der Alltagsstreit. Kurzentschlossen macht sie erst mal Urlaub, nicht zusammen mit Danilo und seinen Freunden, sondern mit dem frisch getrennten Fernfahrer Stulle nach Portugal. Man muß das Leben genießen wie es fällt und gegebenenfalls ein wenig nachhelfen. Danach kehrt sie zu ihrem wartenden Prinzen zurück. Danilo ist ehrgeizig, will weiterkommen, studiert. Er zieht sich immer öfters in sein Zimmer zurück, debattiert mit Studienkollegen und seinem Freund Fadil. Ava merkt, dass sie diesen Gesprächen nicht folgen kann. Erneute Unsicherheiten. Sie denkt an Stulles Traum, hätte gerne selbst einen, aber woraus dieser Traum bestehen soll, weiß sie nicht. Danilo will alles richtig machen. Er selbst ist ohne Vater aufgewachsen. Heirat, Kinder, die Arbeit bleibt an Ava hängen.
      Ava ewig auf der Suche nach dem Besseren. Dabei lässt sie nichts aus, Fadil tröstet sie und dem siebzigjährigen Laienschauspieler Konstantin verschafft sie eine wehmütige Wiederbelebung. Ihre Männer bleiben alle irgendwie auf der Strecke.
      Der Roman ist sehr unterhaltsam, wunderbar erzählt mit lebendigen, gut durchdachten Charakteren, aber trotz Witz und schönen,anrührenden Momenten, manchmal sehr nüchtern. Keine Spur von Romantik, nicht viel Zufriedenheit. Der Alltag macht vieles kaputt. Avas Sehnsucht nach etwas Neuem, Besseren lässt sie nicht zur Ruhe kommen.
      Als junges Mädchen wollte sie alles anders machen als ihre Eltern, aber ihr fehlte stets ein konkreter Plan. Mit Ava hatte ich so meine Probleme, sah die Stärke, aber auch das auf der Stelle treten, kein Ziel vor Augen. Unter "Eheroman" hatte ich vielleicht etwas Handfesteres erwartet, aber mich dennoch im Buch wohl gefühlt.
      Meine Bewertung: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

      Liebe Grüsse
      Wirbelwind
      :study: Naomi J. Williams, Die letzten Entdecker








      Bücher sind die Hüllen der Weisheit, bestickt mit den Perlen des Wortes.
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien