Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

BT'ler Pfalz/Baden-Württemberg/Schweiz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • BT'ler Pfalz/Baden-Württemberg/Schweiz

      Hallo liebe BT'ler,

      da es hier ja nun schon ein Thread für Saarländer etc. gibt, dachte ich mir hier fehlt noch ein Thread für die Pfälzer und die Baden-Württemberger unter uns. Pfälzer deshalb weil ich selbst aus der Pfalz komme (Raum Neustadt), wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, und dort auch wohne. Baden-Württemberger deshalb weil mein Schatz aus der Gegend kommt und es für mich ein zweites zuhause geworden ist (Raum Karlsruhe). Ich könnte jetzt auch sämtliche Profile durchwühlen aber das wär mir dann doch zu viel Arbeit. Ich nehm lieber den einfacheren Weg.


      LG Lesemaus
      (Lieblings-) Zitat Wolfgang Hohlbein's "Das Buch":

      Ich finde es einen wunderschönen Gedanken, dass etwas, das ein Mensch vor über hundert Jahren niedergeschrieben hat, noch immer da ist. Der Mensch selbst ist schon lange verschwunden, und vielleicht sogar schon vergessen, aber seine Gedanken sind immer noch da. Bücher sind Boten aus der Vergangenheit, weißt Du? Botschaften aus der Vergangenheit für die Menschen der Zukunft. Wie kleine Zeitmaschinen.
    • Ich steh wohl grad etwas auf dem Schlauch :-s ?( :scratch: :-k
      (Lieblings-) Zitat Wolfgang Hohlbein's "Das Buch":

      Ich finde es einen wunderschönen Gedanken, dass etwas, das ein Mensch vor über hundert Jahren niedergeschrieben hat, noch immer da ist. Der Mensch selbst ist schon lange verschwunden, und vielleicht sogar schon vergessen, aber seine Gedanken sind immer noch da. Bücher sind Boten aus der Vergangenheit, weißt Du? Botschaften aus der Vergangenheit für die Menschen der Zukunft. Wie kleine Zeitmaschinen.
    • Felicia schrieb:

      Man kann Badner und Pfälzer genau so wenig in einen Topf werfen wie Badner und Schwaben :P
      Ich hab ja auch niemanden in einen Topf geworfen, aber es sind beides nette Menschenschläge und ich fühl mich wie gesagt im Badnerländle ebenfalls wie zuhause. :)

      LütteDeern schrieb:

      Auch auf die Gefahr hin gehängt zu werden, ich mag die Mundart der Pfälzer so gar nicht.
      Dabei haben wir doch die schönste Sprache (zusammen mit den Badnern :friends: ).
      (Lieblings-) Zitat Wolfgang Hohlbein's "Das Buch":

      Ich finde es einen wunderschönen Gedanken, dass etwas, das ein Mensch vor über hundert Jahren niedergeschrieben hat, noch immer da ist. Der Mensch selbst ist schon lange verschwunden, und vielleicht sogar schon vergessen, aber seine Gedanken sind immer noch da. Bücher sind Boten aus der Vergangenheit, weißt Du? Botschaften aus der Vergangenheit für die Menschen der Zukunft. Wie kleine Zeitmaschinen.
    • Lesemaus01 schrieb:

      Ich hab ja auch niemanden in einen Topf geworfen, aber es sind beides nette Menschenschläge und ich fühl mich wie gesagt im Badnerländle ebenfalls wie zuhause.
      Du darfst mich jetzt nicht falsch verstehen. Ich habe nichts weder gegen Pflälzer noch gegen Schwaben, aber hier in Baden ist das halt immer eine riesen Diskussion. Eben wie Feuer und Wasser. :wink:

      Wohin nach Baden zieht es dich denn?

      Ah, Raum KA - habs gerade gesehen. :thumleft:
    • Ja, das haben die Hagsfelder verschuldet das die Pfalz in Baden zur Diskussion wurde. Aber ich muss sagen das ich sehr nett empfangen wurde damals, von allen Seiten, wurde sofort in die Familie übernommen. Mit den Bekannten etc. gings genau so. Hab mich von Anfang an sehr wohl gefühlt. Und so arg ist das auch gar nicht mehr mit der Pfalz und den Badnern, ganz im Gegensatz zu den Schwaben und den Badnern. Also ich fühl mich jedenfalls sowohl in der Pfalz als auch im Badnerländle pudelwohl und einige leckere Schlemmereien habe ich auch schon in mein Kochrepertoire übernommen. Allerdings lass ich mich auch gern mal vom Schwiegervater bekochen. :wink: Jetzt muss ich nur noch das Badnerlandlied üben.
      (Lieblings-) Zitat Wolfgang Hohlbein's "Das Buch":

      Ich finde es einen wunderschönen Gedanken, dass etwas, das ein Mensch vor über hundert Jahren niedergeschrieben hat, noch immer da ist. Der Mensch selbst ist schon lange verschwunden, und vielleicht sogar schon vergessen, aber seine Gedanken sind immer noch da. Bücher sind Boten aus der Vergangenheit, weißt Du? Botschaften aus der Vergangenheit für die Menschen der Zukunft. Wie kleine Zeitmaschinen.
    • Felicia schrieb:

      Lesemaus01 schrieb:

      Jetzt muss ich nur noch das Badnerlandlied üben
      :totlach:


      Keine Sorge, das kann noch nicht mal ich vollständig auswendig (nur die Zeile mit den Schwaben :lol: )
      Die, die ich kennengelernt habe können es alle, sind alles überzeugte Badner. :lol: Also zumindest meine neu dazugewonnene, zweite Familie und Verwandtschaft.
      (Lieblings-) Zitat Wolfgang Hohlbein's "Das Buch":

      Ich finde es einen wunderschönen Gedanken, dass etwas, das ein Mensch vor über hundert Jahren niedergeschrieben hat, noch immer da ist. Der Mensch selbst ist schon lange verschwunden, und vielleicht sogar schon vergessen, aber seine Gedanken sind immer noch da. Bücher sind Boten aus der Vergangenheit, weißt Du? Botschaften aus der Vergangenheit für die Menschen der Zukunft. Wie kleine Zeitmaschinen.
    • Ich trau mich ja schon gar nicht mehr, mich zu melden :pale: Aber andererseits: ich bin ja kein Schwabe, ich wohne nur hier :wink: in einem Kaff zwischen Stuttgart und Tübingen, mal grob gesagt.
      Gelesen in 2017: 51 Gehört in 2017: 21 SUB: 334

      "Wie das Schwert den Wetzstein braucht ein Verstand Bücher, um seine Schärfe zu behalten." (Tyrion Lennister)
    • Junyper schrieb:

      Hirilvorgul schrieb:

      Aber andererseits: ich bin ja kein Schwabe, ich wohne nur hier
      So gehts mir auch, Hiri! :winken: Manchmal bin ich sehr erschüttert, wie stark ich von manchen Schwaben angegriffen werde, wenn sie erfahren, wo ich herkomme. :roll:
      Echt? Bisher hatte ich immer nur davon gehört, dass "wir" Badner so gegen die Schwaben wettern würden, aber anders herum kaum :-k
      Dann hat unser Schwabenfreund uns wohl angelogen, na der kann was erleben :twisted:
    • Felicia schrieb:

      Nicht dein ernst!!
      Sowas gibt es noch (unter Badnern und Schwaben)?.

      Also wir machen uns eher "lustig" aber auch das lustig machen hat seine Grenzen. Meist gehts da um das schwäbische Vorurteil Geiz. :wink:
      Doch, wirklich. Hat sich auch nicht wie ein Scherz angehört. Seine Meinung hat sich allerdings geändert, als ich ihm klar gemacht habe, was meine Diagnose für seinen weiteren Aufenthalt bei uns im Krankenhaus bedeutet. Es hat mich aber doch ganz schön geärgert! So was albernes.
      "Bücher lesen heisst wandern gehen in ferne Welten aus den Stuben über die Sterne." Jean Paul
    • Junyper schrieb:

      Ich schließ mich euch an! :flower: (dieser Beitrag wird beim nächsten Wichteln natürlich gelöscht...)
      Denkste, hier wird nichts gelöscht. [-( Außerdem sind unsere BTler eh gewieft genug das sie sich das früh genug notieren und in den meisten Profilen stehts ja auch drin.

      Junyper schrieb:

      Manchmal bin ich sehr erschüttert, wie stark ich von manchen Schwaben angegriffen werde, wenn sie erfahren, wo ich herkomme. :roll:
      Kann ich nicht verstehen. Ihr Badner seid doch ein so nettes Völkchen.
      (Lieblings-) Zitat Wolfgang Hohlbein's "Das Buch":

      Ich finde es einen wunderschönen Gedanken, dass etwas, das ein Mensch vor über hundert Jahren niedergeschrieben hat, noch immer da ist. Der Mensch selbst ist schon lange verschwunden, und vielleicht sogar schon vergessen, aber seine Gedanken sind immer noch da. Bücher sind Boten aus der Vergangenheit, weißt Du? Botschaften aus der Vergangenheit für die Menschen der Zukunft. Wie kleine Zeitmaschinen.
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien