Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Gibt es hier auch Dr. Who-Fans?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Clover schrieb:

      Es ist nicht allein wegen des weiblichen Doktors, aber die Geschlechtsumwandlung des Doktors und der Wandel von Einzel- oder Doppelfolgen zu einer kompletten Storyline pro Staffel sind zwei ganz schön drastische Änderungen. Die wenigsten Serien verkraften so starke Eingriffe in die Grundstruktur. Jedenfalls ist das meine Erfahrung.
      Ist den schon klar das es nur eine Storyline geben wird und man eben eher Binchwatschen sollte :-k .
      :study: Terry Deary - "The Measly Middle Ages"
      :study: J.K.Rowling - "Harry Potter and the Cursed Child"
      :study: Neil Gaiman - "American Gods"
      :study: Ben Aaronovich - "Schwarzer Mond über Soho"
      :study: "HALLOWEEN" Geschichtensammlung von u.a. Wolfgang Holbein, Jule Verne, Mark Twain, ....
      :study: William S.Burroughs - "'junkie"
    • Für mich ist die Besetzung mit Jodie Whittaker jetzt irgendwie keine strukturelle Änderung. Ich gewöhne mich eh alle paar Staffeln an einen neuen Doctor und wer das letztendlich ist, ist dann auch egal.

      @wurm666: Chris Chibnall, der neue Showrunner nach Steven Moffat ab der kommenden Staffel, hat wohl angekündigt, die Serie ähnlich wie Broadchurch anzulegen, d.h. es gibt eine zentrale Storyline über mehrere (alle?) Episoden. Ich bin gespannt, wie das letztendlich umgesetzt wird. Ich meine, man hatte ja auch schon bei der ersten Staffel von New Who immer wieder Andeutungen auf eine zentrale Storyline (“Bad Wolf“) und bei Steven Moffat war das ja auch schon stärker der Fall (z.B. die Staffel mit der Stille), aber ich habe nach so einer Ankündigung den Eindruck, dass es alles noch verwobener wird. Ich persönlich mag das gerne und bin daher sehr gespannt.
      "You may, however, rest assured there are no ghosts in this world. Save those we make for ourselves."
      Sherlock (BBC) - The Abominable Bride

      "Please don't put a label on me - don't make me a category before you get to know me!"
      John Irving - In One Person
    • Moonlight schrieb:

      Für mich ist die Besetzung mit Jodie Whittaker jetzt irgendwie keine strukturelle Änderung. Ich gewöhne mich eh alle paar Staffeln an einen neuen Doctor und wer das letztendlich ist, ist dann auch egal.

      @wurm666: Chris Chibnall, der neue Showrunner nach Steven Moffat ab der kommenden Staffel, hat wohl angekündigt, die Serie ähnlich wie Broadchurch anzulegen, d.h. es gibt eine zentrale Storyline über mehrere (alle?) Episoden. Ich bin gespannt, wie das letztendlich umgesetzt wird. Ich meine, man hatte ja auch schon bei der ersten Staffel von New Who immer wieder Andeutungen auf eine zentrale Storyline (“Bad Wolf“) und bei Steven Moffat war das ja auch schon stärker der Fall (z.B. die Staffel mit der Stille), aber ich habe nach so einer Ankündigung den Eindruck, dass es alles noch verwobener wird. Ich persönlich mag das gerne und bin daher sehr gespannt.
      Ah besten dank. Mir ist ja eh egal wer Regie führt und so, da es mir nicht auffält!
      Okay ja es müßte tut es aber nicht.

      Ich bin gespannt und freue mich über Jodie und da ich Broadchurch nicht schauhe bin ich auch auf das etwas andere Konzept gespannt! :)
      :study: Terry Deary - "The Measly Middle Ages"
      :study: J.K.Rowling - "Harry Potter and the Cursed Child"
      :study: Neil Gaiman - "American Gods"
      :study: Ben Aaronovich - "Schwarzer Mond über Soho"
      :study: "HALLOWEEN" Geschichtensammlung von u.a. Wolfgang Holbein, Jule Verne, Mark Twain, ....
      :study: William S.Burroughs - "'junkie"
    • Da habe ich eben einen interessanten Kommentar gelesen: Jodie trägt ihren Scheitel sonst immer auf der anderen Seite, schon seit vielen Jahren. Es stellt sich also die Frage, ob das Bild im Trailer gespiegelt ist, und wenn ja, warum? Was meint ihr? Ist das wieder eine dieser Anspielungen, die erst später einen Sinn ergeben?

      Langsam werde ich doch neugierig.
      "Until something better than this world arrives, we'll lead rich fantasy lives" (Aus dem Lied "Rich Fantasy Lives" von Rob Balder)

      "A book is a device to ignite imagination" (Aus der Satire "The Uncommon Reader" von Alan Bennett)
    • Clover schrieb:

      Da habe ich eben einen interessanten Kommentar gelesen: Jodie trägt ihren Scheitel sonst immer auf der anderen Seite, schon seit vielen Jahren. Es stellt sich also die Frage, ob das Bild im Trailer gespiegelt ist, und wenn ja, warum? Was meint ihr? Ist das wieder eine dieser Anspielungen, die erst später einen Sinn ergeben?

      Langsam werde ich doch neugierig.
      Oha ich bin wohl echt unaufmerksam oder nicht Interresiert, wer weiß!

      Sowas wie mit dem Scheitel würde mir nie auffallen! :-k

      Gespannt bin ich auf jeden fall! :)
      :study: Terry Deary - "The Measly Middle Ages"
      :study: J.K.Rowling - "Harry Potter and the Cursed Child"
      :study: Neil Gaiman - "American Gods"
      :study: Ben Aaronovich - "Schwarzer Mond über Soho"
      :study: "HALLOWEEN" Geschichtensammlung von u.a. Wolfgang Holbein, Jule Verne, Mark Twain, ....
      :study: William S.Burroughs - "'junkie"
    • Ist halt eine Frage der Serien-Politik, finde ich. Die Verbindung zwischen Dr. Who und Torchwood war relativ gering. Die stärkste Verbindung war einzig ein Auftritt des Torchwood-Teams in den Specials "Die gestohlene Erde" und "Das Ende der Reise" (S4 E12-13). Ansonsten ein paar Namedroppings.

      Wenn man dazu Marvel nimmt, wo ich die Referenzen schon leicht nervig finde (liegt evtl. einfach daran, dass ich mit der Umsetzung nicht ganz zufrieden bin), gibt es in den Dialogen immer wieder Anspielungen von Ereignissen aus den anderen Serien bzw. Filmen, um eben das Gefühl der einen Marvel-Welt zu verstärken.
    • FrauMarie schrieb:

      Oh Doktor WHO-Fans …YEAH…welches ist euer liebster Doktor und Begleitperson?
      Das ist gar nicht so einfach zu beantworten! :-k

      Wie ist es denn bei dir so?

      Lieblingsvillian, Lieblingsdoktor, Lieblingsbegeitperson.....?
      :study: Terry Deary - "The Measly Middle Ages"
      :study: J.K.Rowling - "Harry Potter and the Cursed Child"
      :study: Neil Gaiman - "American Gods"
      :study: Ben Aaronovich - "Schwarzer Mond über Soho"
      :study: "HALLOWEEN" Geschichtensammlung von u.a. Wolfgang Holbein, Jule Verne, Mark Twain, ....
      :study: William S.Burroughs - "'junkie"
    • FrauMarie schrieb:

      Oh Doktor WHO-Fans …YEAH…welches ist euer liebster Doktor und Begleitperson?
      Mein Lieblingsdoctor ist der 10. Doctor gespielt von David Tennant. Das liegt zum Einen an dem Schauspieler, zum Anderen aber auch an der Storyline. Ich finde diese Entwicklung von dem Doctor, der in allem etwas Positives zu sehen scheint, hin zu dem Doctor, der durch den Verlust seiner Begleiterinnen (und keiner der anderen New Who-Doctoren hatte so viele Abschiede zu verkraften) zu diesem bitteren und größenwahnsinnigen “Time Lord Victorious“ sehr spannend und es hat mich auch sehr bewegt (und “Waters of Mars“ ist definitiv eine meiner Lieblingsfolgen).

      Bei den Begleiterinnen tue ich mich deutlich schwerer. Ich mag alle sehr gerne, auch wenn bei den einzelnen Charakteren verschiedene Aspekte für mich im Vordergrund stehen. Ich mag Donnas Humor, Marthas Unabhängigkeit und Stärke, Roses unerschütterliche Loyalität dem Doctor gegenüber, Bills unkonventionelle Art, Claras Beziehungsynamik mit dem Doctor, und Amys Neugier und Stärke. Und River Song, Rory und Nardole sind auch nicht zu verachten :lol:
      "You may, however, rest assured there are no ghosts in this world. Save those we make for ourselves."
      Sherlock (BBC) - The Abominable Bride

      "Please don't put a label on me - don't make me a category before you get to know me!"
      John Irving - In One Person
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien