Haustiere?

    • Neu

      ibikat schrieb:

      Naja, von groß kann noch keine Rede sein, wie das folgende Bild zeigt.
      Allerdings ist Moritz schon nen ganz schöner Klopps.
      aber jetzt sieht man auch den Unterschied. Auf dem Einzelbild wirkt er echt ziemlich groß :loool: hübscher junger Kater :)
      viele Grüße vom Squirrel

      :study: Charles Lewinsky - Kastelau
      :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)
    • Neu

      Ich kann mich bei Zira noch dran erinnern, daß sie nebst dem, daß sie sehr anhänglich war, uns immer ihr Hinterteil hochgestreckt hat ... nuja, zwei mal war sie's, dann gings zum Doc. Anhänglich, zickig, komisch ist sie immer noch, aber da sie das dauernd ist (und vorher auch war), ist das bei ihr Standard :D
      :study: Dan Wells - Du bist noch nicht tot

      ---
      Ziel 2017: 30 Bücher
      Bisher: 30 (1 in Arbeit)

      Ziel 2016: 50 Bücher - 47 gelesen
      Ziel 2015: 40 Bücher - 61 gelesen
      ---
      ~ Schreibend entsteht Geschichte ~
    • Neu

      Rincewind66 schrieb:

      Ich habe mir schon 2 so lustige Katzen-Shirts geholt, um den blöden Kragen nicht zu haben.
      Die sind ja richtig trendy!
      Obwohl ich weiß, dass meine zwei, wenn sie das tragen würden, nur rückwärts laufen würden, um das komische Ding wieder loszuwerden.
      Ich hätt auch gern Fotos. :mrgreen:
      "Outside of a dog, a book is man's best friend. Inside of a dog, it is too dark to read."
      - Groucho Marx
    • Neu

      Hiyanha schrieb:

      Es war echt genau so, wie Du es vorhergesehen hast.
      :totlach: ich habe halt den siebten Sinn. Aber freut mich echt, dass es so problemlos geklappt hat. :friends:

      Rollige Katzen scheinen ja echt anstrengend zu sein. :loool: Ist das bei Hündinnen auch so schlimm? Unsere Dalia war ja schon kastriert aus Ibiza.
      Als ich das erste Mal mit Mike (unkastriert) einer läufigen Hündin begegnet bin, das war lustig. Die hat gezittert und gewartet und Mike wusste erstmal gar nicht, was sie will (und das mit 11 Jahren :shock: , keine Ahnung, wo er den Anfang seines Lebens verbrachte). Bis ich ihn dann daran hindern musste, sie zu besteigen, er hatte schnell kapiert. Und jetzt ist es nicht mehr ganz so leicht.
      2017 gelesen: 65 Bücher / 28298 Seiten

      :study: Eine kurze Geschichte von fast allem - Bill Bryson
      :study: Nebelmord - Yrsa Sigurdardottir
      :study: Die Unbekannte - Peter Swanson
    • Neu

      -the-black-one- schrieb:

      Müssen wir denn jetzt das erste Mal "Rolligkeit" praktisch abwarten und dann zum Tierarzt?
      da erzählt bis heute jeder was anderes. Die häufigste Meinung die ich bisher gehört habe ist vor der ersten Rolligkeit.
      Aber ich hatte bisher nur Kerle. Und die kommen um wildpinkeln direkt im Keim zu ersticken vor der Geschlechtsreife unters Messer. :rambo:
      Allergikerinformation:
      Der Beitrag kan Spuren von Nüssen, sowie Ironie und Sarkasmus enthalten.

      Aktzeptiere die Welt nicht so, wie sie zu sein scheint.
      Habe den Mut sie zu sehen, wie sie sein könnte.
    • Neu

      Okay. Am Sonntag wird das riesengehege sauber gemacht, danach mach ich foto :)
      :study: Carlos Ruiz Zafon - Der Schatten des Windes (Pausiert, weil Buch verlegt 8-[ )
      :study: Joanne K. Rowling - Harry Potter und die Kammer des Schreckens (ReRead)

      SuB: 68
      gelesene Bücher 2017: 9


      Once Upon a Time in a kingdom filled with enchanted books, there was a girl who likes to read.
    • Neu

      Achso... Fizzle gehts am Montag um 11 Uhr an die Männlichkeit. :twisted: Ich hab soviele Kater kastrieren lassen, dass es für mich inzwischen der selbe Routineeingriff ist, wie für meinen Tierarzt. :totlach: Der Kater wird übrigens bis Abends in der Praxis bleiben. :cry: Aber mein Tierartz sagt klipp und klar: Routine hin oder her, aber es ist eine OP und da bleiben die Tiere unter Beobachtung. Punkt, Schluss. *seufz* Aber Recht hat er ja.
      Allergikerinformation:
      Der Beitrag kan Spuren von Nüssen, sowie Ironie und Sarkasmus enthalten.

      Aktzeptiere die Welt nicht so, wie sie zu sein scheint.
      Habe den Mut sie zu sehen, wie sie sein könnte.
    • Neu

      ibikat schrieb:

      Achso... Fizzle gehts am Montag um 11 Uhr an die Männlichkeit.
      Auch ihm alles Gute ! :friends:

      ibikat schrieb:

      Aber mein Tierartz sagt klipp und klar: Routine hin oder her, aber es ist eine OP und da bleiben die Tiere unter Beobachtung. Punkt, Schluss. *seufz* Aber Recht hat er ja.
      Ich hab mal ein Meerschweinböckchen kastrieren lassen, da war das auch so.
      "Herbst: Brokat in der Garderobe der Natur:" (Gabriele Renate Pyhrr)
    • Neu

      ibikat schrieb:

      Aber mein Tierartz sagt klipp und klar: Routine hin oder her, aber es ist eine OP und da bleiben die Tiere unter Beobachtung. Punkt, Schluss. *seufz* Aber Recht hat er ja.
      guter Tierarzt - so wie jeder Mensch unterschiedlich auf OPs reagiert, so ist das auch bei Tieren :wink: Abends darfst Du ihn ja wieder holen :friends:
      viele Grüße vom Squirrel

      :study: Charles Lewinsky - Kastelau
      :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)
    • Neu

      Squirrel schrieb:

      guter Tierarzt
      Das auf jeden Fall.
      Man merkt bei ihm auch dass er Tierarzt durch und durch ist. Mit Menschen hat er es allerdings nicht so. :totlach: Aber das ist mir wurscht. Hauptsache meine Tiere sind gut aufgehoben.
      Allergikerinformation:
      Der Beitrag kan Spuren von Nüssen, sowie Ironie und Sarkasmus enthalten.

      Aktzeptiere die Welt nicht so, wie sie zu sein scheint.
      Habe den Mut sie zu sehen, wie sie sein könnte.
    • Neu

      Jessy1963 schrieb:

      Meine Schwiegertocher hatte mir ein Handyvideo geschickt. man dachte da schreit ein Baby
      Das konnte mein rückgratloses Ungeheuer auch ohne rollig zu sein. :lol: Nicht nur einmal bin ich am Telefon gefragt worden, was da für ein Baby im Hintergrund schreit. Nein, kein Baby, nur der Kater, der Aufmerksamkeit will, weil man schon wieder zu lange am Telefon hängt. :totlach: Aber der war sowieso recht kommunikativ. Und laut. 8-[ Er saß auf dem Balkon im 2. Stock und ich war ein gutes Stück vom Haus entfernt und hab mich auf dem Parkplatz mit dem Hausmeister unterhalten. Den Kater hat man laut und deutlich gehört. :uups: Er war wohl wenig erfreut, dass wir ihn einfach so grausamst Ewigkeiten allein gelassen haben und wollte mal seine Meinung lauthals kundtun. :wuetend:
      "If you have never said "Excuse me" to a parking meter or bashed your shins on a fireplug, you are probably wasting too much valuable reading time."
      (Sherri Chasin Calvo)

      “I am not eccentric. It's just that I am more alive than most people. I am an unpopular electric eel set in a pond of catfish.” (Edith Sitwell)

      Alles rundum LGBT+ Bücher gibt's auf Scattered Thoughts and Rogue Words
    • Neu

      flohmaus schrieb:

      Rollige Katzen scheinen ja echt anstrengend zu sein. Ist das bei Hündinnen auch so schlimm?
      Also bei allen mir bekannten Hündinnen war da gar nix schlimm. Die bluten halt. Und man sollte sie vorsichtshalber nicht unbeaufsichtigt draußen lassen während der Stehtage. Manchmal werden sie hinterher scheinträchtig, was eigentlich kein passender Begriff ist, da sie sich benehmen, als hätten sie Welpen, Gesäuge schwillt an, manche bauen Nester, versuchen Kuscheltiere als Welpen zu behandeln usw..

      Chaotin schrieb:

      Den Kater hat man laut und deutlich gehört. Er war wohl wenig erfreut, dass wir ihn einfach so grausamst Ewigkeiten allein gelassen haben und wollte mal seine Meinung lauthals kundtun.
      :totlach:
      Mein Boromir, da links im Avatarbild, ist auch sehr gesprächig. Aber meistens zirpt er so Maine-Coon-mäßig. Heute morgen hat er mich im Bad gehört und lauthals vor dem Fenster angefangen zu schimpfen, woraufhin ich ihm die Haustür aufgemacht habe, damit "Gnä' Herr" hereinspazieren kann und die Nachbarn weiterschlafen können.
      Normalerweise können meine Miezen beim Kellerfenster aus- und einspringen, aber das fällt ihm manchmal schon schwer. Ich muss mir überlegen, ihm ein Treppchen oder sowas zu bauen.

      @ibikat Alles Gute dem Fizzlechen :) . Dass die Miezen nach der OP erstmal zur Beobachtung und bis sie wieder richtig munter sind beim Tierarzt bleiben müssen, kenn ich auch so.
      Ich lese gerade

      “Words are pale shadows of forgotten names. As names have power, words have power. Words can light fires in the minds of men. Words can wring tears from the hardest hearts.”
      ― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
    • Neu

      Hiyanha schrieb:

      Aber davon mal abgesehen ist eine rollige Katze unerträglich.
      Davon kann ich auch ein Liedchen trällern. Wir hatten damals unseren Fratz, mit 10 Monaten + kastriert, aus einer Katzenrettungsstelle zu uns geholt. Und prompt wurde unsere kastrierte Mietze im Frühjahr rollig. :roll: Da durften wir sie dann ein 2. Mal kastrieren lassen = dann aber richtig. Deswegen hatte die arme kleine Maus auch eine extra lange Narbe und vielleicht bin ich deswegen etwas panisch. :cry:
      Bei unserem Jungen hingegen mache ich mir nicht ganz so große Sorgen.

      Hiyanha schrieb:

      und war bei der Untersuchung ein zitterndes, aber lammfrommes Häufchen Elend.
      :friends: toll, dass er den Tiger zu Hause gelassen hat und alles so toll geklappt hat.
      Ich :study: gerade:
      [-X 2017: SuB 4.022
      gelesen/gehört insgesamt: 113 davon 102 :study: = 31.231 Seiten /
      11 :musik: = 82:25 Stunden (2016 gelesen: 149 B./ 49.779 S.)


    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien