Haustiere?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Hiyanha
      Auch wenn es so schon mitten am Nachmittag ist, auch ich drück die Daumen! Hört sich aber schon mal gut, dass es ihr besser geht!

      Unsere Kitten durften heute Nachmittag auf den Balkon - der Netzmensch kam am Vormittag und montierte es. Wir sind froh, haben wir den Fachmann geholt bei der grossen Fläche. Den Kitten scheint es auf dem Balkon zu gefallen, nur doof, kamen natürlich genau dann die Gärtner, die das Bord hinter dem Haus mähten und Krach machten. Aber ansonsten scheint es ihnen gefallen zu haben, auch die vielen Pflanzen waren kein Problem.
      Während dem Tippen hier hab ich Besuch bekommen auf dem Schreibtisch :loool: Çaya hat sich hinter den Computerbildschirm gelegt :lol: Sie wird wohl ein Nickerchen machen :cat: Haben ja auch lange genug gespielt :wink: Ach ja, gestern Abend kamen beide aufs Sofa hoch. Also: alles gut an der Kittenfront :mrgreen:

      Heute hab ich ein Buch angefangen zu lesen - ich glaube, das könnte euch Tierliebhaber gefallen: Herzensräuber von Beat Rygiert.
      Der Roman ist aus Sicht des Hundes geschrieben. Der lebt in Spanien, irgendwo am Meer. Sein altes Herrchen, der Postbote, ist im Frühjahr gestorben und nun wünscht er sich wieder einen Menschen in seinem Leben, damit er nicht mit den anderen herrenlosen Hunden herumstreunern muss.
      Da taucht ein deutscher Mann auf, der ihn zu sich nimmt in die Ferienwohnung und dann tatsächlich mit nach Hause. Das neue Herrchen schaut sich andauernd Briefe zwischen zwei Kartondeckeln an :wink: Später merkt er dass da wohl Geschichten drin stehen und wenn Herrchen sich mit den Kartondeckel-Briefen beschäftigt, hat er keine Zeit mehr für Zola, der neue Namen vom Hund, früher einfach (spanisch) perro genannt. Somit sind die Kartondeckel-Briefe Herzensräuber...

      Ich hab meiner zehnjährigen Tochter am Mittag die ersten 43 Seiten vorgelesen - sie will das Buch zu Ende lesen, wenn ich ausgelesen habe (sofern ich den weiteren Inhalt ebenso für kindertauglich halte :wink: ).
    • talisha schrieb:

      Also: alles gut an der Kittenfront
      Was Du schreibst, hört sich wirklich nach einem rundum guten, gelungenem Start im neuen Zuhause an ! Klasse! :applause: :thumleft: Ich freue mich wirklich sehr für Euch! :cat: :D


      ibikat schrieb:

      hier auch
      :love: Gottchen, wie süß, da fühlt sich aber jemand gaaaaanz wohl! :applause: Ich schmelze gerade weg....
      "Es geht uns mit den Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber wenige erwählen wir zu unseren Freunden." (Ludwig Feuerbach) :study:
    • @Hiyanha Ich habe das eben erst alles gelesen ... oO Hier sind auch sämtliche Daumen, Pfoten und Beine für deine Hermine gedrückt. Wie sieht es denn aktuell aus? Konnte sie das Fressen jetzt "bei sich" behalten? :friends:

      @sinah Auch deiner süßen Sinah drücke ich weiterhin Daumen, Pfoten und Beinchen. Ich hoffe, es wird immer und immer besser bei ihr. :friends:
      Bevor du urteilst, über mich oder mein Leben,
      ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
      durchlaufe die Straßen, Berge und Täler,
      fühle die Trauer,
      erlebe den Schmerz und die Freuden
      ... und erst DANN urteile. :wink:
    • @Hiyanha: und, wie geht es Deiner Hermine heute? Ich drücke weiterhin fest die Daumen :thumleft: .

      Fabiane schrieb:

      Lias ist auf meinem Profilbild der weiße mit den Flecken
      Der ist ja süß mit den langen Schlappohren. Ich drücke euch die Daumen, dass er sich trotzdem noch lange wohlfühlt und keine Schmerzen hat.

      @ibikat: so lässt es sich aushalten :lol: . Die ist echt zuckersüß.

      @talisha: schön, dass sich die beiden so schnell eingelebt haben :applause: .
      2017 gelesen: 50 Bücher / 22269 Seiten

      :study: Ein Ort für die Ewigkeit - Val McDermid
      :study: Das Labyrinth erwacht - Rainer Wekwerth
      :study: Dreh dich nicht um - Jennifer L. Armentrout
    • Hiyanha schrieb:

      Drückt aber bitte mal noch weiterhin die Däumchen.
      Ich drücke euch ganz fest weiterhin die Daumen. Das hört sich ja alles nicht so richtig gut an. :cry: Aber tapferes Mädchen. :kiss:
      Uuuuuuund behält sie ihr essen jetzt drin? 8-[
      Ich :study: gerade:
      [-X 2017: SuB 3.876
      gelesen/gehört insgesamt: 84 davon 79 :study: = 25.351 Seiten /
      5 :musik: = 33:49 Stunden (2016 gelesen: 149 B./ 49.779 S.)


    • Ihr seid sooooo klasse! :love: :friends:

      Und wieder einmal haben die magischen BT-Daumen Wirkung gezeigt:
      Ich kann die erste kotzfreie Nacht seit Donnerstag vermelden. :lechz:
      Hermine hat inzwischen sieben oder acht Minimahlzeiten intus (wir sollen ja mit ganz kleinen Portionen anfangen, aber dafür halt öfter ertwas anbieten) und es ist alles in der Katze geblieben. :) Ich bin so megamäßig erleichtert, Leute.
      Der kleinen Maus geht es auch gut. Sie hat letzte Nacht alle Spielzeugmäuse zusammengesammelt, die wir hier in der Wohnung rumliegen haben und sie mir vors Bett gelegt.

      Ich habe seit dreißig Jahren Katzen und ich habe sie alle lieb gehabt, aber Hermine ist echt etwas ganz Besonderes.
      An dieser Maus hängt mein Herz.


      katzerl schrieb:

      Herzgeräusch hat unsere Tierärztin bei unserem Boromir auch mal gehört, es hat sich dann aber herausgestellt, dass das mit der Aufregung in Zusammenhang stand
      Das kann natürlich auch sein, denn Hermine war gestern beim Tierarztbesuch auch nur ein zitterndes, kleines Häufchen Elden mit Fell.



      Missy1988 schrieb:

      @Hiyanha Och, nein. Deine arme Maus. Gibt es schon was Neues wegen der Laborwerte?
      Ich fahre heute Nachmittag nochmal (ohne Katze) zum TA und frage dann nach.
      Ich muss da wegen der Abrechnung eh nochmal hin. Ich brauchte nämlich gestern noch nichts zu bezahlen, weil es ja durchaus hätte sein können, dass Hermine nochmals zur Behandlung müsste.
      Ich :study: gerade: Interwiev mit dem Tod von Jürgen Domian
    • Hiyanha schrieb:

      Sie hat letzte Nacht alle Spielzeugmäuse zusammengesammelt, die wir hier in der Wohnung rumliegen haben und sie mir vors Bett gelegt.
      Wie süß. :love: :love: :love:

      Es freut mich ehrlich, dass es ihr besser geht. Hoffentlich sind die Laborwerte auch in Ordnung. Meine Daumen sind weiterhin gedrückt.
      "Until something better than this world arrives, we'll lead rich fantasy lives" (Aus dem Lied "Rich Fantasy Lives" von Rob Balder)

      "A book is a device to ignite imagination" (Aus der Satire "The Uncommon Reader" von Alan Bennett)
    • So bei uns war viel los in den letzten tagen
      Zum einen haben wir unsere Lucy Bekommen die kam am Samstag aus Rumänien . Und gestern haben sich die Ereignisse überschlagen eine Stunde bevor die Gäste zum Geburtstag gekommen sind ist unser Pflege Hund friedlich eingeschlafen er war allerdings schon 17 Jahre alt und somit war ein Ende abzusehen. Nachem ich das Tierheim informiert habe haben sie ihn noch abgeholt und dort wird er "entsorgt" . Hört sich zwar hart an aber dies ist nun Mal so in einer Pflege Stelle. Nun ist er wieder mit seinem Herrchen zusammen und kann mit ihm über die Wolken wandern. Er hatte hier nicht eine tolle Zeit und konnte in Frieden seine letzte Ruhe Finden...
      Bilder
      • IMG-20170712-WA0000.jpg

        56,37 kB, 720×1.280, 18 mal angesehen
      • IMG_20170718_123301.jpg

        821,65 kB, 2.448×1.750, 21 mal angesehen
    • Enlyn schrieb:

      Zum einen haben wir unsere Lucy Bekommen die kam am Samstag aus Rumänien . Und gestern haben sich die Ereignisse überschlagen eine Stunde bevor die Gäste zum Geburtstag gekommen sind ist unser Pflege Hund friedlich eingeschlafen er war allerdings schon 17 Jahre alt und somit war ein Ende abzusehen. Nachem ich das Tierheim informiert habe haben sie ihn noch abgeholt und dort wird er "entsorgt" . Hört sich zwar hart an aber dies ist nun Mal so in einer Pflege Stelle. Nun ist er wieder mit seinem Herrchen zusammen und kann mit ihm über die Wolken wandern. Er hatte hier nicht eine tolle Zeit und konnte in Frieden seine letzte Ruhe Finden...
      :cry: Komm gut an im Regenbogenland...... :( Aber ich glaube 17 ist schon ein gutes Alter oder?

      Kam Lucy über einen Verein zu euch? Toll das ihr einen Hund aus Rumänien genommen habt. :thumleft:
      Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Zitat: Johann W. von Goethe)
    • Hiyanha schrieb:

      Ich kann die erste kotzfreie Nacht seit Donnerstag vermelden.
      Juhu!! :applause: Ich freu mich riesig für euch. Dann weiterhin alles Gute für die Kleine und dass alles, was rein kommt, auch drin bleibt ... solange es halt muss. :loool: Toll.

      @Enlyn Ich finde es so schön, dass ihr diesem Hund bei euch noch eine gute Zeit ermöglicht habt. Meine Hochachtung. :friends: Genauso super ist es, dass ihr die kleine Lucy aufgenommen habt. Ich wünsche euch viele, viele schöne gemeinsame Jahre. :thumleft:
      :study: "Totenhauch" (Amanda Stevens, ISBN 978-3-404-16850-7)

      Start-SUB 2016: 81 (aktuell: 82)
    • @Enlyn:
      Ich finde es so toll, dass es Menschen wie Euch gibt, die sich so im Tierschutz engagieren und den Tieren ein vorübergehendes Zuhause geben. :thumleft:
      Ich selber könnte das wahrscheinlich nicht, weil ich die Tiere dann alle behalten wollen würde. 8-[
      Ich habe schon öfter mal darüber nachgedacht vorübergehend ein, zwei Pflegekatzen aufzunehmen, die dann bei uns auf ihre endgültigen Dosenöffner warten könnten. Platz hätten wir ja genug, aber ich fürchte auch dass so ein "Durchgangsverkehr" zu viel Stress für meine eigenen Mietzen wäre. Gerade bei Katzen ist das mit den Artgenossen ja immer ein totales Glücksspiel. :-?
      Ich frage mich echt, wie das in anderen Katzenpflegefamilien im Alltag so funktioniert. :-k




      Ich war übrigens gerade bei meiner Tierärztin und der Grund für Hermines Herzgeräusche ist jetzt klar:
      Die Maus hat eine Schilddrüsenüberfunktion.
      Es passt alles zusammen: Die Herzgeräusche, das Untergewicht und die leicht erhöhten Leberwerte.
      (Die Kotzerei war eine bakterielle Gastritis und hatte damit nichts zu tun.)

      Dem Himmel sei Dank ist es nichts Schlimmeres. :pray:
      Damit können wir leben und das ist ja auch gut behandelbar. Jetzt müssen wir uns "nur" das Tablettenschlucken angewöhnen. 8-[
      Ich habe mal irgendwo gelesen dass es dafür extra so ausgehöhlte Leckerlis gibt, die man so verschließen kann dass die Tablette darin geruchsfrei versteckt ist.
      Weiß von Euch vielleicht jemand wie die Dinger heißen und wo man die herbekommt?
      Wenn Hermine jetzt für den Rest ihres Lebens täglich eine Tablette schlucken soll, wäre das wohl wirklich sinnvoll für uns. Sonst könnte es hier etwas spaßig werden... 8-[

      Aber es hätte echt gewaltig schlimmer kommen können und ich bin so unendlich froh, dass es "nur so eine Kleinigkeit" ist.

      Vielen, vielen Dank nochmal an alle, die uns hier so lieb die Daumen gedrückt haben.
      Das hat bestimmt eine schlimmere Diagnose verhindert. :love:
      Ich :study: gerade: Interwiev mit dem Tod von Jürgen Domian
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien