Eva Rossmann - Ausgekocht


    Affiliate-Link

    Ausgekocht: Mira Valensky ermittelt in d...

    von

    4|2)

    Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch)

    Bindung: Taschenbuch


    ISBN: 9783404154470


    Termin: Januar 2006

    Teile: 17

    Reihenstart: 1999

    Ähnliche Bücher

    • Eva Rossmann - Ausgekocht

      Ich bin grad ganz erstaunt, daß ich mein erstes Eva Rossmann Buch hier noch gar nicht vorgestellt haben :scratch: Im Zuge meiner auferlegten Aktion, alle E.R.-Bücher wieder zu lesen, war dieses hier wieder mein erstes. Kaum vorzustellen, daß ich seinerzeit von einer Donauland-Verkäuferin beinahe zum Kauf genötigt wurde und nun bin ich ein so großer Fan.

      Inhalt laut Amazon:


      Für Mira Valensky, Lifestyle-Journalistin und Freizeitdetektivin, wird der Traum vieler Hobbyköchinnen wahr: Sie darf in einem Gourmetrestaurant beim Kochen mithelfen. Es gilt nämlich herauszufinden, was in der Küche von Billy Winter, der neuen Chefin vom „Apfelbaum, los ist: Salz und Zucker werden vertauscht, eine Wassermelone fliegt durchs Fenster und trifft Billy Winter am Kopf, vierzig Bürgermeister erleiden eine Pilzvergiftung, der tschechische Koch verschwindet spurlos. Es herrscht Hochbetrieb in der Küche, doch Billy Winter bangt, dass das Lokal im „Fine-Food-Führer seinen Stern verlieren könnte – gehört doch das Küchenmesser, das in der Brust des Herausgebers und Gastronomiekritikers gesteckt hat, ihr ... Nun schaltet sich auch Vesna, Miras Putzfrau und Freundin, ein. Sie poliert als Aushilfe im Restaurant Gläser und hört sich dabei ein bisschen um. Auch im Lokal des Shooting-Stars Daniel Capriati, eines ehemaligen Kollegen Billy Winters, geschehen seltsame Dinge: Erst gibt es salmonellenverseuchtes Hühnerfleisch, dann brennt beinahe die Küche ab. Und als Mira schließlich in der Faschiermaschine zwei Finger findet, drängt sich die Frage auf: Will hier jemand die gesamte Kochszene zu Fall bringen?

      Mein Kommentar:

      Eva Rossmanns Rezept für ihre guten Mira-Valensky-Krimis ist immer gleichbleibend: Mira als Reporterin wird in einen (Mord)Fall verwickelt, Vesna (ihre Putzfrau) hilft ermitteln. Dazu noch einiges an Wortwitz, viel Hintergrundinformation, aber nicht zu trocken verpackt. Und Mira findet zum Glück immer noch Zeit zum Kochen, wobei mir beim Lesen schon immer das Wasser im Mund zusammen rinnt.

      In diesem Fall bewegt sich Mira in der Kochszene und sie darf sogar in einer Gastroküche mithelfen. Dem Leser werden manche EInblicke eröffnet, wie es hinter den Kulissen eines Restaurants zugehen kann (ich meine damit nicht den Konkurrenzkampf sondern das alltägliche Zubereiten von Speisen usw). Das klingt nun vielleicht nicht spannend, ich fand es aber doch sehr interessant und beim nächsten Restaurantbesuch sehe ich das sicher alles anders.

      Volle Punktezahl - wieder mal - von mir!
      Die Ehe ist wie eine belagerte Burg:
      Die, die draußen sind wollen hinein. Und die, die drinnen sind wollen hinaus.
      (unbekannt)
    • @frl_smilla
      Danke für deine Rezi! :thumleft:
      Über die Mira Valensky-Bücher (da gibt es doch mehrere, oder?) bin ich schon mal "gestolpert", vermutlich sogar über "Ausgekocht" in Bezug aufs Kochen glaube ich... :wink: Gelesen habe ich aber bislang noch kein Buch von Eva Rossmann.
      Liebe Lesegrüße
      Eure Süße
      :study: :)

      Erinnerungen, die unser Herz berühren, gehen niemals verloren.
    Anzeige