Erich Maria Remarque - Liebe Deinen Nächsten


    Affiliate-Link

    Liebe Deinen Nächsten

    von

    5|2)

    Verlag: KiWi-Taschenbuch

    Bindung: Taschenbuch


    ISBN: 9783462027303


    Termin: Januar 1978

    Teile: 4

    Reihenstart: 1941

    Ähnliche Bücher

    • Erich Maria Remarque - Liebe Deinen Nächsten

      Erich Maria Remarque - Liebe Deinen Nächsten

      Inhaltsangabe bei amazon herauskopiert:

      Drei Flüchtlinge aus Hitler-Deutschland versuchen, in der
      Tschechoslowakei Österreich oder der Schweiz Fuß zu fassen. Doch in
      diesen von Emigranten überschwemmten Ländern sind sie ungebetene Gäste
      und müssen lernen, in der Illegalität zu überleben

      Meine Meinung:

      Mit "Liebe Deinen Nächsten" führt uns Remarque mal wieder tief hinein in die düstere Welt der Emigranten in Mitteleuropa, kurz vor Ausbruch des 2. Weltkrieges.
      Ich fing an das Buch zu lesen und war unmittelbar gefangen in der Welt von Kern, Ruth & Steiner, den drei Hauptpersonen dieses Romanes.
      Die Story beginnt im Wien der dreissiger Jahre, nicht lange vor dem Anschluß Österreichs an das Deutsche Reich.
      Weitere Schauplätze dieses düsteren Romanes sind Prag, Zürich, Paris & Berlin.
      Eindringlich schildert Remarque das Milieu der Emigranten, immer auf der Flucht vor der Polizei, vor Spitzeln, und den Häschern der Nazis.
      Tarnung, Verhaftung, Haft, Abschiebung, Illegalität ..., ein hoffnungsloser Kreislauf.
      Doch selbst unter diesen denkbar ungünstigen Begleitumständen erblüht eine zarte Liebe ...
      Also mich hat das Buch von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt und ich vergebe gerne :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: für "Liebe Deinen Nächsten"

      Hier ein paar Links zu weiteren Remarque-Rezensionen hier im Büchertreff:

      Erich Maria Remarque - Im Westen nichts Neues

      Arc de Triomphe - Erich Maria Remarque

      [Klassiker] Remarque - Die Nacht von Lissabon

      [Erzählung] Station am Horizont - Erich Maria Remarque

      Hier noch der Link zur ausführlichen Autorenvorstellung von "Schoenchen":

      Remarque, Erich Maria
      Meine SONGS bei Wikiloops ;o)

      PUNK JUSTIZ - Der Buchtrailer.

      :study: Patricia Highsmith - Der Junge der Ripley folgte :study:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Leserausch ()

    • Schon wieder eine Rezension eines Buches die einfach an das Autorenporträt angehängt wurde und damit verschwunden ist.

      Remarque, Erich Maria

      Kopie von Schoenchen :


      Liebe Deinen Nächsten

      Inhalt:

      Der aus dem nationalsozialistischen Deutschland geflüchtete jüdische Student Ludwig Kern wird 1935 in Wien während einer Hotelrazzia verhaftet. Während er auf seine Abschiebung wartet, lernt er Josef Steiner kennen, der in Deutschland aus politischen Gründen verhaftet worden war und aus einem Konzentrationslager nach Österreich hatte fliehen können. An der Grenze zur Tschechoslowakei trennen sich Kern und Steiner: Steiner kehrt nach Wien zurück, um im Prater illegal bei einem Schausteller zu arbeiten, Kern geht nach Prag, um nach seinem Vater zu suchen.
      In Prag lernt Kern die ebenfalls aus Deutschland geflüchtete Jüdin Ruth Holland kennen, in die er sich verliebt. Ruth reist nach Wien weiter, weil sie dort arbeiten kann, Kern folgt ihr illegal, nachdem er seinen Vater gefunden hat.
      In Wien treffen Kern, Ruth und Steiner wieder zusammen. Kern wird verhaftet und abgeschoben, kehrt aber nach Wien zurück, um Ruth, die inzwischen in die Schweiz weitergereist ist, zu folgen. Auch für Steiner wird die Situation in Wien zu gefährlich, er flüchtet über die Schweiz nach Paris.
      In Zürich trifft Kern Ruth, ihre Bemühungen um eine Aufenthaltserlaubnis bleiben erfolglos; Kern wird erneut verhaftet und nach Frankreich abgeschoben. In Genf trifft er sich mit Ruth, beide gehen gemeinsam nach Paris, da sie dort hoffen, Arbeit zu finden.
      In Paris kreuzen sich die Wege von Ruth, Kern und Steiner sowie zahlreicher anderer Emigranten erneut.
      Steiner erhält einen Brief von seiner Frau, die er in Deutschland zurücklassen mußte, und erfährt, daß sie in den nächsten Tagen sterben wird. Obwohl er sich bewußt ist, in Deutschland sofort verhaftet zu werden, bricht Steiner unverzüglich auf, um seine Frau ein letztes Mal zu sehen. In seiner Heimatstadt angekommen, wird Steiner von seinem ehemaligen Peiniger Steinbrenner verhaftet, erreicht jedoch, daß er seine Frau in ihren letzten Lebenstagen täglich besuchen darf. Nach ihrem Tod stürzt sich Steiner aus dem Fenster des Krankenhauses und reißt Steinbrenner mit in den Tod.
      Ruth und Kern haben durch die Erbschaft eines anderen jüdischen Emigranten in Paris Pässe und Fahrkarten nach Mexiko erhalten. Auf den Champs-Elysées nehmen sie Abschied von Europa.
      In diese drei Flüchtlingsbiographien ist eine Vielzahl von Beschreibungen von Emigrantenschicksalen integriert, von in der Regel erfolglosen Versuchen, Aufenthaltsgenehmigungen, gültige Pässe, Affidavits oder Durchreisegenehmigungen zu erhalten und anderen bürokratischen Schikanen. Die Protagonisten erfahren Hilfsbereitschaft und Denunziation, Humanität und Verfolgung. Liebe Deinen Nächsten bietet so ein Panoptikum der Situation von Emigranten in der Tschechoslowakei, Österreich, der Schweiz und Frankreich von Mitte der 30er Jahre bis zum Kriegsausbruch 1939.
      LG
      Schoenchen O:-)
      :study: Ich bin alt genug, um zu tun, was ich will und jung genug, um daran Spaß zu haben. :totlach:
    Anzeige