Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

J.K. Rowling - Harry Potter und der Gefangene von Askaban / Harry Potter and the Prisoner of Azkaban

    • ab 10-13 Jahre

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    Affiliate-Link

    Harry Potter und der Gefangene von Askab...

    von

    4.8|690)

    Verlag: Carlsen

    Bindung: Gebundene Ausgabe

    Seitenzahl: 336


    ISBN: 9783551559036


    Termin: Oktober 2017

    • J.K. Rowling - Harry Potter und der Gefangene von Askaban / Harry Potter and the Prisoner of Azkaban

      Band 3 von 7.

      Das 3. Buch, das 3. Schuljahr in Hogwarts. Ein neuer Verteidigung-gegen-die-dunklen-Künste-Lehrer, der alte Ärger mit Snape, alte Freunde, alte Feinde und eine aufgeblasene Tante.

      Angst geht um in Hogwarts: Aus dem berüchtigten Zauberer-Gefängnis Askaban ist ein Häftling entflohen. - Ein enger Vertrauter von Lord Voldemort und äußerst gefährlich. Die Wächter des Gefängnisses (die seelensaugenden Dementoren) haben Hogwarts eingekreist und verbreiten mindestens so viel Angst und Schrecken wie der Flüchtling selbst. Hinweisen zufolge scheint dieser aber tatsächlich in der Nähe zu sein und es auf eine Person abgesehen zu haben: Harry Potter.

      Eine solche Bedrohung macht es einem natürlich nicht leicht und die ständigen Todesomen die die Hellseherin der Schule für Harry entdeckt machen die Sache auch nicht einfacher. Zudem Harry nicht einmal mit den anderen ins nahegelegene Dorf Hogsmeade darf. Aber wer will einem Jungen, der einen Unsichtbarkeitsmantel besitzt, schon so etwas vorschreiben?

      Aber als Sirius Black dann in Harrys Schlafsaal gesichtet wird, wird die Sache richtig ernst. Was will dieser Mann von Harry und wie kann Harry ihm entkommen?
      ------------------------------------------------------------------

      Meiner Meinung nach noch eine Steigerung von J.K. Rowling. In diesem Buch erfährt man viel über Harrys Vater und dessen Zeit in Hogwarts. Neue Einsichten, die auch in den späteren Büchern noch interessant werden.
      Die Geschichte bietet die ein oder andere spannende Wendung, mit der man zu Beginn nicht rechnen kann, es werden einige neue, wichtige Hauptfiguren eingeführt und natürlich ist die Geschichte an sich sehr, sehr spannend.
      Viele Grüße, Alianne

      ---------------------
      Bücher sind Schiffe, welche die weiten Meere der Zeit durcheilen.
      Francis Bacon
    • Momentan höre ich mich ja durch die Hörbücher, um für den neuen Band auf der Höhe zu sein. Momentan bin ich beim Gefangenen von Askaban, und zwar an der Stelle,
      Spoiler anzeigen
      wo sie in der heulenden Hütte Wurmschwanz als Verräter enttarnt haben.

      Diesen Band finde ich überaus gelungen. Die Personen sind glaubwürdig, die neuen Charaktere interessant. Lauter Kleinigkeiten runden den Lese- und Hörgenuss ab (z.B. die schwere Prüfungsaufgabe, Flubberwürmer am Leben zu halten) Besonders der Unterricht zur Verteidigung gegen die dunklen Künste ist klasse. Aber auch Draco wird auch immer fieser... Ich bewundere Rowlings Phantasie. Die ganze Zauberwelt ist so stimmig, und immer kommen neue Puzzlesteine und Geschöpfe dazu. Die Dementoren sind wirklich genial und auch die Animagi und Werwölfe haben was...
      Lediglich ein bisschen viel Quiddich wir für meinen Geschmack gespielt.

      Und ich muss sagen, dass Rufus Beck das Buch grandios liest. :cheers: Mittlerweile bügel ich sogar gerne und habe heute morgen auch gern aufgeräumt - Herrn Beck sei dank! Nur den Staubsauger wollte ich nicht gern anmachen...

      grüße von missmarple
    • Hallo zusammen,

      oh ja noch mehr Monster, finstere Verschwörungen und eine überraschende aber logische Auflösung.

      Der erste Band den ich gelesen habe und vorher nicht den Film gekannt habe. Damit war es gleichzeitig der erste Band bei dem ich es mit dem Lesen so richtig eilig hatte weil ich das Ende erfahren wollte.

      Gruß Jochen
    • Original von sSs
      Ich finde, es ist das Beste Buch der ersten drei Bücher.


      Ich finde sogar, dass es das beste Buch aller Bände ist.

      Vor allem Sirius Black ... der meiner Meinung nach beste Charakter aller bisher erschienenen Bände.

      Bei Band 3 merkt man, dass Harry Potter so langsam eher für Jugendliche / Erwachsenen geschrieben wird. Die ersten 2 Bände waren eher Kinderbücher.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LeseTeufel ()

    • Ich mag diesen Band von allen am liebsten. :)
      An dieser Geschichte stimmt einfach alles: die Freundschaft zwischen Harry, Ron und Hermine, die der von uns Muggeln ja nicht unähnlich ist :wink: , dann ist dieser Band aber auch richtig spannend, weil man erstmalig Bekanntschaft mit Sirius Black macht und die Spannung wirklich lange erhalten bleibt.
      Selbst als sich alles aufgeklärt hat, bleibt es noch spannend, weil man - wie hier auch schon in vorigen Beiträgen gesagt wurde - immer mehr Puzzleteile dazu bekommt, die sich in das Wissen, das man als Leser aller Teile hat, gut einfügen. Einfach toll.
      Ich persönlich finde auch die Passagen sehr gelungen, in denen Harry hin- und hergerissen ist, ob er die Dementoren bekämpfen oder die Stimmen seiner Eltern hören will... sehr nachvollziehbar und auf jeden Fall richtig zum Mitfiebern.

      Hab gestern Abend begonnen, das Buch zu lesen und bin schon wieder fast durch. Man kann es einfach nicht lange aus der Hand legen.
      Selbst dann nicht, wenn man es eigentlich schon in- und auswendig kennt.
      Und das heißt ja, dass es ein richtig großartiges Buch sein muss! =D>
    • Heute hab ich den 3. Band geschafft (hey, ich bin richtig gut, wenn ich so weiter mache schaffe ich alle Bände in meinem Urlaub :D).

      Diesen Band fand ich von allen bis jetzt am Besten - wirklich superspannend. Und mit so einer Wendung hätte ich überhaupt nicht gerechnet. Da war ich dann doch sehr überrascht, aber sowas mag ich, wenn doch alles anders kommt als man denkt. :D

      Ich bin immer wieder fasziniert davon was für eine Welt die Autorin geschaffen hat. :thumleft: :thumright:
      Narkose durch Bücher - Das Richtige ist: das intensive Buch.
      Das Buch, dessen Autor dem Leser sofort ein Lasso um den Hals wirft, ihn zerrt, zerrt und nicht mehr losläßt.

      :study: Sarah J. Mass - Throne of Glass / Die Erwählte :study:
    • Hallo,
      ich lese Harry Potter und der Gefangene von Askaban gerade auf Englisch.
      Und dabei ist mir aufgefallen, dass in dem Kapitel The Marauder's Map/ Die Karte des Rumtreibers in der deutschen Übersetzung ungefähr eine Seite fehlt...
      Spoiler anzeigen
      In der Szene, in der Harry im Honigtopf auftaucht und Ron und Hermine überrascht, steht im Englischen folgendes:

      Spoiler anzeigen










      [...] "How come Fred and George never gave it to me"
      said Ron, outrages. "I'm their brother!"
      "But Harry isn't going to keep it!" said Hermione, as though the idea was ludicrous. "He's going to hand it in to Professor McGonagall, aren't you, Harry?"
      "No, I'm not!" said Harry.
      "Are you mad?" said Ron, goggling at Hermione.
      "Hand in something that good?"
      "If I hand it in, I'll have to say where I got it! Filch would know Fred and George nicked it!"
      "But what about Sirius Black?" Hermione hissed.
      "He could be using one og the passages on that map to get into the castle! The teachers have got to know!"
      He can't be getting in through a passage," said Harry quickly. "There are seven secret tunnels on the map, right? Fred and George reckon Filch already knows about four of them. And the other three - one of them's caved in, so no one can get through it. One of them's got the Whomping Willow planted over the entrance, so you can't get out of it. And the one I just came through - well . it's really hard to see the entrance to it down in the cellar - so unless he knew it was there -"
      Harry hesitated. What if Black did know the passage was there? Ron, however, cleared his throat significantly, and pointed to a notice pasted on the insideof the sweetshop door.






      BY ORDER OF THE MINISTRY OF MAGIC
      Customers are reminded that until further


      notice, Dementors will be patrolling the streets of


      Hogsmeade every night after sundown. This


      measure has been put in place for the safety of


      Hogsmeade residents and will be lifted upon the


      recapture of Sirius Black. It is therefore advisable
      that you complete your shopping well before nightfall.
      Merry Christmas!

      "See?" said Ron quietly. "I'd like to see Black try and break into Honeydukes with Dementors swarming all over the village. Anyway, Hermione, the Honeydukes owners would hear a break-in, wouldn't they? They live over the shop!"
      "Yes, but - but -" Hermione seemed to be struggling to find another problem. "Look, Harry still shouldn't be coming into Hogsmeade, he hasn't got a signed form! If anyone finds out, he'll be in so much trouble! And it's not nightfall yet - what if Sirius Black turns up today? Now?"
      "He'd have a job spotting Harry in this," said Ron, nodding through the mullioned windows at the thick, swirling snow. [...]











      Also in meiner deutschen Ausgabe fehlt dieser Teil komplett. :-k
      Ist das bei euch auch so? Oder wurde das vielleicht in den neueren Auflagen noch geändert?


      PS.: Falls ich damit gegen irgendwelche Copyrights verstoße, werde ich den Teil natürlich sofort wieder löschen!!
    • Heli schrieb:

      Also in meiner deutschen Ausgabe fehlt dieser Teil komplett.
      Ist das bei euch auch so? Oder wurde das vielleicht in den neueren Auflagen noch geändert?

      Also mir kommt das auf jeden Fall bekannt vor. Entweder ich hab es in dem Buch gelesen, oder es kommt in den Filmen vor. Genau weiß ich das jetzt nicht mehr, es ist schon so lange her, dass ich das Buch gelesen habe.
      "Ein Apartment voller Bücher ist das Erotischste überhaupt"
      Nick Hornby :study:

    • huhu,

      kein Buch hat mir besser gefallen von Harry Potter, wie das hier.

      Ich finde es richtig klasse. Die Freundschaft und auch das was man von seinen Eltern erfährt ist echt hinreißend.

      Das Einzige was ich mies ist, ist der Film. Ich habe mich so darauf gefreut und er war entäuschend für mich.

      Harry Potter und der Gefangene von Askaban ist das Beste Buch meiner Meinung nach.

      Bei meiner Ausgabe ist der Satz auch dabei und es gibt eine Internetseite die hat nur die witzigsten Sprüch aus fast allen Harry Potter Bänder aufgelistet.
      Einem Haus eine Bibliothek hinzuzufügen heißt, dem Haus eine Seele zugeben.

      Cicero
    • Ich kann mich da auch nur anschließen. Der Gefangene von Askaban ist für mich der beste Teil der Harry Potter Reihe! Dort taucht auch Sirius auf, der meiner Meinung nach einer der besten Charaktere ist.Auch die ganze Geschichte über die Vergangenheit von Harry, wer sein Pate ist, der Verrat usw. fand ich sehr interessant. Die Verfilmung, auf die ich mich so gefreut hatte, hat mir leider auch gar nicht gefallen.

      Trotzdem ist der Gefangene von Askaban mein absoluter Lieblingsteil!
      "The stories we love best do live in us forever,
      so whether you come back by page or by the big screen,
      Hogwarts will always be there to welcome you home."

      (J.K. Rowling)
    • Michi schrieb:

      Ich kann mich da auch nur anschließen. Der Gefangene von Askaban ist für mich der beste Teil der Harry Potter Reihe! Dort taucht auch Sirius auf, der meiner Meinung nach einer der besten Charaktere ist.Auch die ganze Geschichte über die Vergangenheit von Harry, wer sein Pate ist, der Verrat usw. fand ich sehr interessant. Die Verfilmung, auf die ich mich so gefreut hatte, hat mir leider auch gar nicht gefallen.

      Trotzdem ist der Gefangene von Askaban mein absoluter Lieblingsteil!


      Mir geht es genauso!

      Ich liebe das Buch - es ist mein Favorit in der Harry-Potter-Reihe, denn weder ein Buch davor noch danach war jemals wieder so gut, wenngleich die anderen natürlich auch nicht schlecht sind - doch vom Film, auf den ich am sehnsüchtigsten von allen gewartet habe, war ich mehr als nur enttäuscht. Schade eigentlich...
      With freedom, books, flowers, and the moon, who could not be happy? ― Oscar Wilde
    • Tag,

      Ich bin auch der Ansicht das Der Gefangene von Askaban eines der besten Harry Potter Büchern ist, wenn sogar das beste Buch aus der Reihe. Sirius Black
      :lol: ist einer meiner liebsten Charaktere von Harry Potter.

      Lina
      Ihr aber seht und sagt: Warum? Aber ich träume und sage: Warum nicht? - George Bernahrd Shaw
    • Harry Potter Hörbücher, gelesen von Rufus Beck: ein Erlebnis!

      Ich habe alle Bände von Harry Potter als Hörbücher genossen. Gelesen werden diese bekanntlich von Rufus Beck.

      Allein schon diese Tatsache ist ein Erlebnis. Ich habe Rufus Beck vor ca. 10 Jahren zum ersten Mal live im Rockmärchen "Tabaluga" von Peter Maffai live gesehen. Damals ist er als Magier aufgetreten. Schon damals hat er mir mit seinem mystischen Auftritt außerorderntlich gut gefallen. Und dieses Bild hatte ich immer vor Augen, als ich diese Hörbücher genossen haben. Beck hat es verstanden jeder handelnden Person eine eigene Stimme und damit Persönlichkeit zu geben. Ein Genuß.

      Zu Harry Potter selbst ist sicher nichts mehr Neues zu sagen.

      Die gesamte Geschichte ist faszinierend, machmal etwas (zu) lang aber eindeutig klasse.

      In den Anfängen konnte ich nicht fassen, wie Rowling auf "diese" Ideen kommen kann. Im Laufe der Zeit, nachdem ich mich intensiv mit dem "Herr der Ringe" befasst habe, kam hier jedoch etwas Ernüchterung auf. "Der Herr der Ringe" ist ja deutlich vor "Harry Potter" entstanden und da scheint mir doch so manche Person oder Idee geklaut worden zu sein.

      Mein Gesamteindruck (trotzdem): :applause:
      Viele Grüße aus Bayern!

      catsdaddy4
    • J. Rowling: Harry Potter und der Gefangene von Askaban

      J. K. Rowling: Harry Potter und der Gefange von Askaban; 10 MC 776 Minuten; Produktion und Veröffentlichung: Der Hörverlag 2000; Technik: Detlef Fischer; Sprecher: Rufus Beck; ISBN: 3-89584-834-4

      Harry Potter - er ist eine erfolgreiche Figur aus der Gegenwartskinder- und -jugendliteratur. Die Internetenzyklopädie Wikipedia stellt ihn in einem eigenen Artikel ausführlich vor. Wikipedia bietet auch eine gut Inhaltsangabe der vorliegenden Produktion. Daher mache ich es mir an dieser Stelle einfach und verweise auf diesen Text.

      Das Hörbuch bietet eine vollständige Lesung. Ganz gleich, ob dem Hörer die Geschichte gefällt oder nicht: Man muß schon ein eingefleischter Harry-Potter-Fan sein, um zu diesem Hörbuch zu greifen. Es ist schon sehr anstrengend, über mehrere Stunden ein und derselben Stimme zu lauschen. So sehr sich Beck auch bemüht, auf Dauer ist seine Stimme doch zu monoton, um wirklich zu überzeugen.

      Über den Inhalt habe ich mir keine Gedanken gemacht. Ich habe aber den Eindruck, er hätte das Potential für ein gutes Hörspiel. Schade, daß ich das Buch nur als Lesung geboten bekomme.

      Das Buch ist hier zwar auch schon besprochen worden; trotzdem füge ich hier noch das Hörbuch hinzu.
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien