Greg Iles - @E.R.O.S./Mortal Fear


    Affiliate-Link

    @E:R:O:S

    von

    4.4|11)

    Verlag: Bastei Entertainment

    Bindung: Kindle Edition


    eISBN: 9783838707990


    Termin: Februar 2011

    Teile: 4

    Reihenstart: 1996

    Ähnliche Bücher

    • Greg Iles - @E.R.O.S./Mortal Fear

      Harper Cole ist im Grunde seines Herzens ein Hacker und frönt gleichzeitig mehreren Lastern, indem er von seinem Haus auf dem Lande im Mississippi-Delta aus eine erotische elektronische Mailbox betreibt. Unglücklicherweise frönt ein Serienkiller ebenfalls diesem Laster. Er nimmt Harpers Dienstleistung in Anspruch, um an seine Opfer heranzukommen. Als Harper erfährt, daß eine Frau, die plötzlich aufgehört hatte, sich in seine Mailbox einzuloggen, in New Orleans brutal ermordet wurde, geht er zur Polizei und erfährt dort, daß weitere ehemalige Benutzer ebenfalls unter gewaltsamen Umständen ums Leben gekommen sind. Harper gerät selbst unter Verdacht und muß alle Online-Zauberkünste heranziehen, die ihm zur Verfügung stehen, um den gewieften, abartigen Killer austricksen und schnappen zu können.

      Am Anfang etwas langatmig, da die Personen sehr genau beschrieben werden. Durchhalten! Die letzten 300 Seiten sind so spannend, dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann.
    • Klappertext:
      Tagsüber verkauft Harper Cole von seiner abgelegenen Farm aus Waren via Internet. Nachts hingegen arbeitet er als System-Operator für den exklusiven E.R.O.S.-Online-Dienst, zu dessen Kunden sowohl Hollywood-Stars als auch New Yorker Intellektuelle zählen. Unter der Zusicherung absoluter Anonymität plaudern diese Online-Benutzer im Internet ihre geheimen Wünsche und Obsessionen aus. Als plötzlich sechs weibliche E.R.O.S. - Kunden jeden Kontakt abbrechen, ahnt Cole, dass irgendetwas nicht in Ordnung sein kann. Und als die sechs Frauen schließlich ermordet aufgefunden werden, steht Cole plötzlich ganz oben auf der Liste der Hauptverdächtigen...


      Habs gestern ausgelesen...man war das spannend zum Ende hin :thumright:

      Mein Fazit:
      Genialer Thriller, von Anfang bis Ende sehr fesselnd und spannend. Konnte das Buch kaum aus der Hand legen! Die Gespräche über den E.R.O.S.-Computer haben das den Suchtfaktor, den das Buch ohnehin schon für mich hatte, noch erhöht :thumleft:

      Alles in Allem sehr zu empfehlen das Buch! Bekommt von mir :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:
      In diesem Sinne
      Die Gredel


      "Liest du ein Buch, lernst du einen Freund kennen. "
      Chines. Sprichwort
    Anzeige