Oscar-Verleihung(en)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • leider gewinnen nie die filme oder die darsteller, denen ich es wünschen würde - aber geschmäcker sind halt verschieden.
      die jury macht oft für mich den eindruck, daß sie nicht einfach den "besten" film nehmen, sondern auch von "wer hatte schon mal", "welches thema ist angesagter oder riskanter" usw. entscheiden.

      ich würde leonardo di caprio für aviator einen oscar vergönnen - auch wenn ich ihn persönlich nicht mag (es war eine frechheit, daß er bei ititanic nicht mal nominiert war...)

      ich glaube nicht, daß hillary swank oder kate winslet einen oscar bekommen werden -- ich hoffe und tippe auf anette bening.

      bei der regie würde ich clint eastwood einen ocar vergönnen (den hätte er schon für mystic river verdient gehabt!)

      bin gespannt ob "der untergang" mit einem oscar gekrönt wird (glaube es aber nicht unbedingt)
      Die Ehe ist wie eine belagerte Burg:
      Die, die draußen sind wollen hinein. Und die, die drinnen sind wollen hinaus.
      (unbekannt)
    • Also ich werde heute Nacht auch wach bleiben! :wink: Die letzten Jahre habe ich doch öfter verschlafen und jetzt freue ich mich richtig drauf.

      Ich persönlich würde Kate Winselt schon einen Oscar gönnen, sie ist meiner Meinung nach eine klasse Schauspielerin.

      Ansonsten weiß ich noch gar nicht genau, welche Filme überhaupt wofür nominiert sind. :oops: Nur, dass "Die Reise des jungen Che" in der sparte Musik eine Nominierung hat und dem Film drücke ich die Daumen!
    • Mir geht die Oscar-Verleihung völlig am A... vorbei - um es mal ganz klar zu sagen.

      grüße von missmarple, die euch aber den Spaß an der Oscar-Nacht gönnt und die ihrer Mutter dankt, dass sie geboren wurde, und ihrer Grundschullehrerin, dass sie so gut lesen gelernt hat und ihrem Mann dafür, dass er sie unendlich liebt und ihren Kindern, dass sie so gerne aufräumen und Mario, dass er das tolle Forum gegründet hat und ... :loool:
    • Ich bin um zwei aufgestanden und habe sie vollständig miterlebt! So spektakulär war die Verleihung zwar nicht, aber es ist doch Jahr für Jahr ein Heidenspaß, die zu gucken.

      Immerhin haben einige dieser Leute dadrin, und damit meine ich meistens die etwas betagteren Herren, den besten Job der Welt: Regisseur sein.
      :drunken:
      Wer Anhaenger braucht, der suche sich Nullen. Nietzsche.
    • angeschaut habe ich mir die oscarverleihung nicht - ich lausche dem ganzen im radio, oscar für den besten film und so weiter. die "wichtigsten" einfach, damit ich ein bisschen mitreden kann, aber ansonsten interessiere ich mich nicht so wirklich dafür...
      [...] Schließlich war es ja genau das, was man in Büchern suchte: große, nie gefühlte Gefühle, Schmerz, den man hinter sich lassen konnte, indem man das Buch, wenn es allzu schlimm wurde, zuschlug [...]
      "Tintentod" von Cornelia Funke
    • juhu - endlich bekommt clint eastwood einen oscar - eigentlich sogar gleich zwei (regie und bester film)

      hillary swank, die zwar eine sehr sehr tolle schauspielerin ist, hat schon wieder einen bekommen. ich persönlich finde das zu viel - vor allem weil die erwartungen dann immer größer werden in der richtung: wehe der nächste film floppt oder ist mal nicht so anspruchsvoll.


      ansonsten war es eine schöne, interessante feier - kein vergleich zum letzten jahr, wo es ja fast nur hieß "oscar goes to... Herr der Ringe..."
      Die Ehe ist wie eine belagerte Burg:
      Die, die draußen sind wollen hinein. Und die, die drinnen sind wollen hinaus.
      (unbekannt)
    • Oscar Verleihung 2010

      Seit gestern ist bekannt, welche Filme in den diversen Kategorien für den Oscar nominiert wurden. Darunter auch zweimal der deutschsprachige Film "Das weiße Band" als bester fremdsprachiger Film und für die beste Kamera.

      Eine Übersicht zu allen nominierten Filmen findet ihr HIER


      Was haltet ihr von den nominierten Filmen?
      Fear can hold you prisoner. Hope can set you free.
      taschenbuchblog.blogspot.com


      Momentan lese ich: Roberto Bolano - 2666
      zuletzt gelesenes Buch: Guillermo Del Toro, Chuck Hogan - Die Saat
    • Mir scheint, ich war die letzte Zeit nicht so oft im Kino. Von den norminierten Filmen habe ich nur Harry Potter und der Halbblutprinz gesehen und der ist ja nur in der Katrgorie "Beste Kamera". An den Film würde ich somit auch gleich mal den Oscar vergeben.
      Die anderen Norminierten hören sich soweit vernünftig an, wobei ich das ja nicht wirklich beurteilen kann, habe ja nichts davon gesehen.
      :study: Stay with me von J. Lynn
      :musik: Wenn ich bleibe von Gayle Forman
    • "Avatar" ist vermutlich der große Favorit. Ich selbst habe mir den Film noch nicht angesehen - ich warte lieber darauf, bis der Film in ein oder zwei Jahren im Fernsehen läuft.
      Dass Anna Kendrick nominiert wurde, freut mich sehr. Ich persönlich warte ja darauf, dass meine absolute Lieblingsschauspielerin (neben Angelina Jolie und Mischa Barton) Kristen Stewart für einen Oscar nominiert wird, aber sie spielt fast ausschließlich in Low Budget Filmen mit, die nicht sehr berühmt sind, und ihre Leistung in Twilight bzw. New Moon war ganz ehrlich auch nicht oscarreif - sehr, sehr gut, aber nicht oscarreif. Schade, dass sie ausgerechnet in den beiden berühmten Filmen nicht ihre beste Leistung hingelegt hat - aber sie hat ja auch schon genug andere Preise dafür gewonnen. :lol:

      Die meisten der nominierten Filme kenne ich ehrlich gesagt nicht ...
      "Werter Herr, die Tatsache, dass ein Buch in einer öffentlichen Bibliothek zugänglich ist, tröstet mich keineswegs. Wäre es nicht der Gesetze wegen, ich würde sie stehlen. Wäre es nicht meiner Börse wegen, ich würde sie kaufen."
      --Harold Laski
    • Inglourious Basterds fand ich ziemlich schlecht, und ich hoffe, dass weder Tarantino als Regisseur, noch der Film selbst als bester Film ausgezeichnet werden.
      Auf der anderen Seite wünsche ich Christopf Waltz den Oscar, weil er wirklich eine ersklassige und beeindruckende Leistung abgeliefert hat (und der einzige Grund war, warum mein Freund und ich den Film nicht vorzeitig abgebrochen haben.)

      Jetzt dürfen die Fans mit Steinen werfen, aber nicht so doll.
      Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht überwindet, erst dann wird es Frieden geben.
      Jimi Hendrix

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sugar ()

    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien