Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Eurovision Song Contest

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein Musikgeschmack ist ziemlich breit gefächert, aber ich muß gestehen, dass Lordi mein geheimer Favorit war. Aber ich hatte ehrlich gesagt nie damit gerechnet, dass sie gewinnen könnten. Ich gönne es den Finnen, weil ich das Lied gut finde und ich den Mut mit diesen Kostümen aufzutreten echt bewundere.
      Einen 15. Platz für uns halte ich allerdings für ungerechtfertigt. Das Lied war ganz nett und vor allen Dingen gut gesungen. Bei einigen Interpreten konnte man das nicht behaupten- trotzdem besserer Platz. Woran liegt es und was sollen wir eigentlich in Zukunft noch hinschicken?
      Übrigens eines kann man den Lordis nicht vorwerfen: kurze Röckchen und Gehopse. :mrgreen:
      Gruß Wirbelwind

      :study: Alive Sebold, In meinem Himmel (Leserunde)
      :study: Nicole Krauss, Die Geschichte der Liebe
      :study: Naomi J. Williams, Die letzten Entdecker








      Bücher sind die Hüllen der Weisheit, bestickt mit den Perlen des Wortes.
    • Original von frl_smilla
      Apropos Punktevergabe - ist es nur ein ständiges Gerücht oder fällt es euch auch auf:

      die Nordischen Länder sowie die Balkanstaaten vergeben sich immer die höchsten Punkte. Zufall oder Absicht?


      habe ich oben erklärt:

      "Dass sich gewisse Länder die Punkte "zuschieben" ist nur natürlich und zum Teil ethnisch bedingt. Dass die Ex-Sowjetrepubliken wie Ukraine, Weißrussland, Lettland und andere z.B. Russland viele Punkte geben, ist nur natürlich, wohnen doch heute noch in diesen Ländern viele Russen. Das gleiche gilt für die ex jugoslawischen Republiken, aber auch die Türkei bekommt aus Deutschland immer die volle Punktzahl aufgrund der vielen hier lebenden Türken. Solange das System One-Country-One Vote heißt, wird sich da nicht viel ändern."
    • Ach guck, war schon wieder Grand Prix... hab ich überhaupt nicht mitgekriegt. Kommt wohl davon, wenn man ständig ein Buch vor der Nase hat, keine Bild-Zeitung liest und einen kaputten Fernseher besitzt. :cyclopsani:
      ~~°°Flüchtest du mal vor der Welt, bieten dir Bücher Zuflucht.°°~~
      E. Kocapinar


      :study: Meteor - Dan Brown
    • Ich hab selten so gelacht während eines ESC. Soviel schlechte Musik wie gestern gab es schon lange nicht mehr! Texas Lightning und Lordi waren wirklich die einzigen, die gut waren. Und Glückwunsch an Lordi, endlich mal eine Band, die sich traut, diese angestaubte Show etwas aufzurütteln, und dann gewinnen die auch noch!! Super!! Und die Kostüme waren total klasse!
      Texas Lightning hätte echt einen besseren Platz verdient, die waren sooo toll, aber wir haben eben nicht genug Freunde in Europa, die für uns voten würden, und um die Musik geht es in dem Wettbewerb ja schon lange nicht mehr, sonst würden wohl kaum solche lächerlichen Gruppen wie die aus Russland oder Litauen auf die vorderen Plätze kommen. Eigentlich könnten die die Singerei auch weglassen und gleich zum kollektiven Honig-ums-Maul-schmieren übergehen, würde auch nichts ändern an der Punktevergabe! :wink:
    • Und Glückwunsch an Lordi, endlich mal eine Band, die sich traut, diese angestaubte Show etwas aufzurütteln, und dann gewinnen die auch noch!

      Bin genau deiner Meinung. :thumleft: :thumright:

      Ich fand Lordi total klasse. Es war originell und den Song fand ich auch super. UND ganz einfach weil mir die Musik gefällt. :D. Ich habs denen einfach nur gegönnt. Endlich mal jemand der diese abgestaubt Sendung ordentlich aufgemischt hat. Super.

      Ansonsten fand ich noch Norwegen und Großbritannien ganz gut. Alles andere war meiner Meinung nach Einheitsbrei und ich hatte des öfteren das Gefühl: "Aha, irgendwoher kennst du die Melodie." Nix Neues, nix Einfallsreiches. Und eine wie bei der Party danach so treffend gesagt wurde: "Eine Show aus Botox und Silikon!"
      Wenn ich da schon an die Moderatorin denk. :-?
      Narkose durch Bücher - Das Richtige ist: das intensive Buch.
      Das Buch, dessen Autor dem Leser sofort ein Lasso um den Hals wirft, ihn zerrt, zerrt und nicht mehr losläßt.

      :study: Sarah J. Mass - Throne of Glass / Die Erwählte :study:
    • Original von morse
      "Dass sich gewisse Länder die Punkte "zuschieben" ist nur natürlich und zum Teil ethnisch bedingt. Dass die Ex-Sowjetrepubliken wie Ukraine, Weißrussland, Lettland und andere z.B. Russland viele Punkte geben, ist nur natürlich, wohnen doch heute noch in diesen Ländern viele Russen. Das gleiche gilt für die ex jugoslawischen Republiken, aber auch die Türkei bekommt aus Deutschland immer die volle Punktzahl aufgrund der vielen hier lebenden Türken. Solange das System One-Country-One Vote heißt, wird sich da nicht viel ändern."


      Da dürfte was dran sein.
      Und: Kann sich noch jemand dran erinnern, wie die Deutschen kollektiv nach Holland gefahren sind, als sie Guildo Horn pushen wollten? (War das nicht eigentlich der erste, der diesen angestaubten Haufen mal etwas aufgemischt hat?)
      Ich denke schon, daß es da evtl. auch einen Grand Prix-Tourismus in die Nachbarstaaten gibt.
      Und auch, daß beispielsweise das Lied eines Balkanstaats bei einem anderen Balkanstaat besser ankommt als bei mir...
      "Outside of a dog, a book is man's best friend. Inside of a dog, it is too dark to read."
      - Groucho Marx
    • Früher war es doch so,dass eine Jury aus dem jeweiligen Land, die Punkte vergab. Vielleicht wäre es besser, das wieder einzuführen ?!
      Obwohl, da kann ich mich noch dran erinnern, wie sich die Deutschen immer darüber aufgeregten, von der österreichischen Jury keine Punkte bekommen zu haben :lol:
      Früher gab es wirklich noch gute Beiträge, mein Lieblingsbeitrag war das Siegerlied von 1979 aus Israel "Halleluja" von Milk and Honey. Und Abba natürlich! :)
    • Höhö,

      das war ja wieder oberpeinlich....
      ich habe nur so nebenbei geschaut, aber ich fand ein Lied schlechter als das andere.
      Sonst gefallen mir zumindest mal 1 oder 2... aber dieses Jahr.
      Nya, wir (die geheimfavoriten wie jedes jahr) haben es wieder einmal geschafft uns zu blamieren^^

      Diese Punkteverteilung wird ja sowieso jedes Jahr "unparteiischer" *lölz*

      Nali
      ~Tu seras pour moi unique au monde. Je serai pour toi unique au monde...~ (le petit prince)

      ...Grün und weiß ein Leben lang...

    • Das meiste war Schrott... ;-)

      Das meiste war wieder der übliche Schrott à la Grand Prix :das Geschmalze von Herrn Siegel, das entsetzliche Gejaule aus Frankreich und Israel und die vielen leichtgeschürzten Damen, deren Figur eindeutig besser ist als die Sangeskünste.
      Aber als die entzückenden Kerlchen aus Finnland kamen, hat es mich nicht mehr auf dem Sofa gehalten- ge(n)i(a)le Musik, ge(n)i(a)le Outfits.
      Die CD werde ich mir besorgen...


      LORDI RULEZ ! :-({|= :dance:
      "Books are ships which pass through the vast sea of time."
      (Francis Bacon)
      :study:
      Paradise on earth: 51.509173, -0.135998

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von €nigma ()

    • RE: Das meiste war Schrott... ;-)

      An mir ist das dieses jahr auch total vorbei gerutscht! ich hab nur mal kurz reingeschaut, aber da lief gerade so ein geschmalze, dass ich schnell weiter gezappt habe... :-,

      Ansonsten fand ich Die Lordis gar nicht soooo schlecht, aber der letzte Siegertitel letztes Jahr war um eiiges besser!!!!
      Liebe Grüße von Wiebke
      :compress: :compress: :compress: :compress: :compress: :compress:
      Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar.
    • Eurovision Song Contest

      Heute abend kommt ja der ESC, Eurovision Song Contest, bzw. European Shit Compilation :mrgreen:. Wer von Euch Bücherwürmern schaut sich das an?
      Wir werden wie jedes Jahr mit Papier und Stiften bewaffnet dasitzen , Schulnoten und vernichtende Kritiken abgeben und ablästern.
      Immerhin habe ich letztes Jahr bei den ersten Plätzen richtig getippt und telefonisch abgestimmt. Ich freue mich schon auf das Wiedersehen mit diesen Süßen:




      :thumright: :jocolor: :thumleft:

      LORDI RULEZ !
      "Books are ships which pass through the vast sea of time."
      (Francis Bacon)
      :study:
      Paradise on earth: 51.509173, -0.135998
    • Ehe ich mir sowas anschaue/höre, suche ich mir lieber Freddy Quinn und Connie Froebess aus meiner Rumpelkammer.
      Selbst schlechter Geschmack hat seine Grenzen und auch die Ästhetik des Hässlichen ist nicht unendlich.
      Nein Danke. Noch bin ich kein Masochist.
      In der Zeit kann ich gut 200 Seiten Literatur aufnehmen und das macht mir Vergnügen.
      Neue Lektüre:
      John Norman : Die Nomaden (Gor-Reihe, Bd 4 )
      Wo man liest, da lass dich ruhig nieder,
      böse Menschen lesen keine Bücher
    • Selbst schlechter Geschmack hat seine Grenzen und auch die Ästhetik des Hässlichen ist nicht unendlich.

      Dabei gibt es doch gerade für die Männer allerhand anzusehen, wenn auch nicht zu hören.
      Die Damen aus dem Ostblock können doch meist keinen geraden Ton hervorbringen, sind aber in ihren sehr knappen Kostümen zumindest für die männlichen Zuschauer eine optische Bereicherung :D (oder nicht ?)
      "Books are ships which pass through the vast sea of time."
      (Francis Bacon)
      :study:
      Paradise on earth: 51.509173, -0.135998
    • Ich kenne das deutsche Lied gar nicht, aber ich nehme an, dass es mal wieder nicht umwerfend ist. Der Beitrag letztes Jahr war allerdings nicht schlecht und hätte eigentlich eine bessere Platzierung verdient.
      Sind eigentlich heute auch wieder irgendwelche Horrorlieder von Ralph Siegel dabei?
      "Books are ships which pass through the vast sea of time."
      (Francis Bacon)
      :study:
      Paradise on earth: 51.509173, -0.135998
    • Ob Horrorlieder von Ralph Siegel dabei sind weiß ich nicht aber ich kenne das deutsche Lied oder nein ich kenne den Interpreten und den finde ich eigentlich ganz gut. Besser als Texas Lightning letztes Jahr. Also zu nem ersten Platz wird es wohl nicht reichen aber es dürfte keine totale Katastrophe werden
      "Ein Apartment voller Bücher ist das Erotischste überhaupt"
      Nick Hornby :study:

    • Mein Sohn sagte, das deutsche Lied sei "irgendwie jazzmäßig", damit ist es wohl nicht mein Geschmack. Der Interpret, von dem ich auch noch nie gehört habe, soll allerdings singen können, was man nicht von jedem Teilnehmer dieser Veranstaltung sagen kann.
      Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt, das ist jedes Jahr ein vergnüglicher Abend. 8)
      "Books are ships which pass through the vast sea of time."
      (Francis Bacon)
      :study:
      Paradise on earth: 51.509173, -0.135998
    • Ich werde mir den ESC nachher auch anschauen und das ablästern gehört bei mir natürich auch dazu. Ist ja fast ein reines "Ostblockduell" heute. Und diesen Roger Cicero der für Deutschland ins Rennen geht mag ich überhaupt nicht. Weder diesen Typ noch die Musik. :-&
      Ich denke auch nicht das er unter den ersten 10 Plätzen sein wird.
      Auf wen ich mich schon freue ist Lordi. :D
      Narkose durch Bücher - Das Richtige ist: das intensive Buch.
      Das Buch, dessen Autor dem Leser sofort ein Lasso um den Hals wirft, ihn zerrt, zerrt und nicht mehr losläßt.

      :study: Sarah J. Mass - Throne of Glass / Die Erwählte :study:
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien