Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Christopher Paolini - Das Vermächtnis der Drachenreiter / Eragon

    • Fantasy-Abenteuer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    Affiliate-Link

    Das Vermächtnis der Drachenreiter: Erago...

    von

    4.3|239)

    Verlag: cbj

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 736


    ISBN: 9783570402931


    Termin: August 2014

    • Christopher Paolini - Das Vermächtnis der Drachenreiter / Eragon

      Hi
      Ich hatte vor mir das Buch "Eragon, Das Vermächtnis der Drachenreiter" zu holen. Und wollte einmal fragen, ob es schon jemand gelesen hat oder kennt und wie ihr es findet.

      Tschüss, Staubfinger
      :study: bald:
      "Eragon - Die Weisheit des Feuers"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von K.-G. Beck-Ewe ()

    • huhu Staubfinger,

      ich selber kenne "Eragon" nocht nicht, aber mein 15-jähriger Bruder ist wie besessen von diesem Buch. Er fand es unheimlich toll und hat dann sogar einen Artikel in der Schülerzeitung darüber geschrieben.
      Ich habe auch schon von vielen anderen Leuten gehört, dass ihnen "Eragon" sehr viel Spaß gemacht hat. Ich glaube also, das Buch lohnt sich sehr! :cheers:

      "Eragon" soll übrigens auch eine Trilogie werden, und verfilmt wird es auch!
      "Die Welt muss daran erinnert werden, dass gute Kinderliteratur mindestens ebenso wichtig und wahrscheinlich wichtiger ist als alle anderen Arten von Literatur." (Erlend Loe, norwegischer Schriftsteller)
    • Hallo Zusammen,

      Ich fand das Buch einfach toll !
      Solebum und Angelika sind klasse, Murthag auch und von Arya werden wir bestimmt auch noch hören !
      Brom fehlt mir irgendwie richtig. Er war so schön "kauzig".
      Und ich frage mich die ganze Zeit, ob Eragon seinen Cousin wiedersieht ? Vielleicht auf der anderen Seite, auf der Seite des Königs ?

      Der Schluss ist wirklich gemein !Es endet einfach mittendrinn ! ich hab gleich zweimal umgeblättert, weil ich dachte: das kann doch jetzt nicht einfach aufhören !
      Aber leider ist es so ! Das ist ein gemeines Ende ! Eines bei dem man gleich weiterlesen will / muss ! Das ist Leserquälerei !

      Laut der Homepage www.eragon.de erscheint das zweite Buch im Herbst 2005 !
      Liebe Grüsse Melanie
    • hi staubfinger
      hast wie ich sehe auch schon tintenherz gelesen.
      ich selbst habe auch eragon und tintenherz gelesen und bin von beiden extrem begeistert. ich konnte gar nicht mehr aufhören. diese bücher haben einen so gefesselt und es war einfach nur klasse. wollte ich nur mal los werden.
      beide bücher sowohl tintenherz wie auch eragon, vermächtnis der drachenreiter ist 100% genial

      julia
    • da bin ich schon wieder.
      hab was vergessen :oops:
      Ich weiß, dass es eine Fortsetzung von Eragon, Vermächtnis der Drachenreiter gibt. Die Fortsetzung ist Eldest.
      Leider kommt es erst am 30. August raus und zwar auf Englisch.
      Das bringt mir herzlich wenig, zwar kann ich Englsich und so, aber ich würde es halt lieber auf deutsch lesen.
      Weiß irgendjemand vielleicht mehr und kann mir helfen. Vielleicht hab ich mich ja geirrt und es kommt doch schon früher raus.
      Und dnan noch etwas. Es gibt einmal Eragon und einmal Eragon, Vermächtnis der Drachenreiter.
      Gibt es da einen Unterschied? Und wnen ja, welchen???

      Julia :flower:
    • Oh mein Gott, ich LIEBE dieses Buch!
      Ich lese ja sonst schon relativ schnell, aber Eragon hatte ich in sehr wenigen Tagen durch... 2 vielleicht? Oder noch weniger?
      Hm.
      Egal.
      Jedenfalls werd ich mir das zweite Buch sofort kaufen, sei's auch nur auf Englisch, dann sitz ich da halt Monate dran... bis es auf Deutsch erscheint =)
      Mensch, hab ichs gut, ich sitz direkt an der "Quelle": meine Mutter arbeitet in einer Buchhandlung. Perfekt für eine ausgewachsene Leseratte wie mich. Ähem.

      Aber zurück zu Eragon: ich finde die gesamte Geschichte über Drachen und Drachenreiter total faszinierend, ebenso wie die Tatsache, dass der Autor noch so jung ist- bzw. war.

      Christopher Paolini als Vorbild nehmend, schreibe ich schon seit einem halben Jahr selbst an einer Geschichte- über Drachenreiter.
      Sie trägt den unglaublich dick auftragenden Namen "Die Flamme des Lichts" und ist jetzt schon 76 1/2 Seiten lang.
      Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass die Handlung teilweise doch (unbeabsichtigt!!) ziiiemlich an Eragon angelehnt ist.

      Naja.
      Jedenfalls ist das Buch großartig!!!!!!!!!!!!!!

      Macht's gut,
      eure Siri
      Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Einstein)
    • Wow, Sirilfiel. Find ich cool, daß Du selbst eine Geschichte schreibst. Auch wenn es im Moment noch sehr ähnlich ist. Jeder muss irgendwie anfangen und erfahrung sammeln. Ich will auch schon lange mal selbst was schreiben aber irgendwie kann ich mich nie dazu aufrappeln. :oops:
      Viele Grüße, Alianne

      ---------------------
      Bücher sind Schiffe, welche die weiten Meere der Zeit durcheilen.
      Francis Bacon
    • @sirilfiel
      schreibst du am computer oder???
      ich kann mich nie lange genug für eine meiner geschichten begeistern, nach etlichen Seiten habe ich die geschichte schon wieder so sehr verstrickt, dass ich sie selbst in 1000 seiten nicht mehr auflösen könnte... deswegen schreibe ich lieber kurzgeschichtchen... :D

      um zum thema zurückzukehren... so wie ihr begeistert seid, sollte ich mir dieses buch vielleicht auch zulegen... sobald ich die bücher alle gelesen habe, die sich schon bei mir stapeln... also so ende juni dann... :mrgreen:
      [...] Schließlich war es ja genau das, was man in Büchern suchte: große, nie gefühlte Gefühle, Schmerz, den man hinter sich lassen konnte, indem man das Buch, wenn es allzu schlimm wurde, zuschlug [...]
      "Tintentod" von Cornelia Funke
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien