Marc Levy - Solange Du da bist / Et si c'était vrai


    Affiliate-Link

    Solange du da bist

    von

    3.9|80)

    Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag

    Bindung: Kindle Edition


    eISBN: 9783641071769


    Termin: September 2011

    Teile: 2

    Reihenstart: 2000

    Ähnliche Bücher

    • Marc Levy - Solange Du da bist / Et si c'était vrai

      Kurzbeschreibung bei Amazon
      Ziemlich schnell ist Arthur von dem absolut Unglaubwürdigen überzeugt: Die Frau, die in seinem Badeschrank sitzt, ist nur ihr Geist. Sie ist ein Phantom! Ihr Körper liegt nach einem schweren Autounfall im Krankenhaus. Unbegreiflicherweise scheinen ihr Geist und ihr Körper getrennt zu sein, und, was noch irritierender ist, Arthur ist der einzige Mensch, der mit ihr Kontakt aufnehmen kann. Er lässt sich auf sie ein, recherchiert tiefschürfend die Koma-Problematik, erlebt mit Lauren, die immer an seiner Seite ist komische, manchmal peinliche Situationen. Und er verliebt sich in sie! Während seine Umwelt um seinen Geisteszustand fürchtet, ist er immer fester davon überzeugt, dass die Hirntote eines Tages wieder aufwachen wird. Als die lebenserhaltenden Maßnahmen abgestellt werden sollen, handelt er und entführt mit Hilfe seines Freundes den Körper Laurens in das Haus seiner verstorbenen Mutter.

      Viel kann man dazu nicht schreiben. Einfach nur schön für einen verregneten Herbsttag auf der Couch. Taschentücher müssen dabei sein.
    • Mir hat das Buch sehr, sehr gut gefallen!
      Ich fand die Geschichte sehr außergewöhnlich, aber trotzdem nicht zu abgehoben. Das Ende hat mich zuerst etwas irritiert, aber ich habe mich dann damit angefreundet! :wink:

      Ich kann mir jedenfalls gut vorstellen, dass Spielberg begeistert von der Story war und sich sofort die Filmrechte geschnappt hat! :wink:
      "Die Welt muss daran erinnert werden, dass gute Kinderliteratur mindestens ebenso wichtig und wahrscheinlich wichtiger ist als alle anderen Arten von Literatur." (Erlend Loe, norwegischer Schriftsteller)
    • Dieser Thread schlummert ja schon eine Weile, aber ich greife ihn mal auf, um Euch zu erzählen, wie ich das Buch gelesen habe...

      :oops: Es ist ja fast peinlich, aber als Fortsetzungsroman in der "Bäckerblume" (das Gratisblättchen, was in manchen Bäckereien ausliegt)! Das ist schon ein paar Jahre her, damals habe ich immer 1x pro Woche eine Runde Brötchen für meine Kollegin und mich geholt und während der Frühstückspause haben wir dann immer in dieser Zeitschrift geblättert. Dieser Roman hat uns von Anfang an fasziniert und wir haben fast keine Ausgabe ausgelassen. Von Woche zu Woche haben wir der Fortsetzung entgegengefiebert. Sogar unsere nur englisch sprechende Putzfrau hat sich jede Woche die Fortsetzung erzählen lassen.

      Ehrlich gesagt, ich habe den Roman, eben auch wegen der Veröffentlichung in diesem Blättchen, nicht für "große Literatur" gehalten und mich später gewundert, als er in den Buchläden als Bestseller stand und dass er auch verfilmt wird (bereits wurde?). Aber toll fand ich ihn auf jeden Fall!
      Ich höre :musik: gerade "Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert" von Joel Dicker.
    • Ich bin letzte Woche in der Buchhandlung über das Buch gestolpert und musste es natürlich mitnehmen und sofort lesen.

      Ich finde, es ist eine wunderbare Geschichte und konnte mir auch ein paar tief bewegte Tränen nicht verkneifen. Allerdings hat mich überrascht, wie schnell sich Arthur davon überzeugen ließ, dass er es tatsächlich mit dem Geist von Lauren zu tun hat und alles daran setzt ihr zu helfen. Trotzdem sehr schön geschrieben und tolle Unterhaltung!
      Jede Entscheidung ist ein Risiko, das im Mut zur Freiheit wurzelt - Paul Tillich
    • Hi @all :D

      Oh Mann, das hört sich nach einem guten Buch für die snetimentale Josy an, was hab ich nicht bei Nicholas Sparks schon geheult, also warum nicht auch bei diesem, ich schreibs mir gleich auf :roll:

      Josy
    • Wirklich ein wunderschönes Buch. Ich habe es vor ein paar Monaten gelesen und mir letzten Montag den Film dazu auf DVD gekauft. Diese habe ich mir inzwischen schon 5mal angeschaut. Der Film ist anders als das Buch, aber ebenfalls wirklich toll! Und ganz wichtig: Er ist nicht mal kitschig ;). So konnte ich sogar 3 Freunde von mir für den Film "begeistern".

      Wessen SUB immer höher wird: die DVD ist in ihrer Art genauso gut, wie das Buch und nimmt nur 1 1/2 Stunden in Anspruch ;).

      Lene
      Die Zeit vergeht. Sie weiß es nicht besser.
      (Erich Kästner)
    • RE: Mark Levy - Solange Du da bist

      "Solange du da bist" hat mir auch sehr gut gefallen. Es war traurig, romantisch und erheiternd, ohne pathetisch zu werden. Zu den weiteren Büchern von Marc Levy habe ich allerdings ein eher gespaltenes Verhältnis. Meiner Ma habe ich vor kurzem "Sieben Tage für die Ewigkeit" geschenkt und sie war begeistert.
      Ich :study: gerade
      Walter Moers - Die Stadt der träumenden Bücher
      J.R.R. Tolkien - Gute Drachen sind rar
    • Ich lese im Moment "Solange du da bist", habe aber schon den Film 2x gesehen, bin sozusagen über den Film zum Buch gekommen. Mir gefällt beides, auch das Buch finde ich schön geschrieben, kein schwerer Sprachstil, aber schön. "Sieben Tage für die Ewigkeit" möchte ich mir auf Französisch irgendwann zulegen, "Solange du da bist" lese ich auf Deutsch.
      Vorallem die Geschichte an sich hat mich an dem Buch fasziniert. Sie ist zugebenermaßen abgefahren, aber ich finde sie trotzdem sehr, sehr schön, weil es vorallem um die Gefühle der beiden Personen geht, und sie ist vorallem nicht klischéehaft.

      Liebe Grüße Eimyrja
      ~Dort wo man Bücher verbrennt, verbrennt man am Ende auch Menschen.~
      - Heinrich Heine -

      Gelesene Bücher 2014/15: 22/13
      :study: Robert Harris - Vaterland
      :musik: Guillaume Musso - 7 ans après
    • Ich habe von dem Film gehört und dann durch Zufall das Buch in einem Secound Hand Laden entdeckt und auch gleich mitgenommen. Im Urlaub mitgenommen habe ich es auch dann gleich da durchgelesen.
      Ich fande die Geschichte wie auch die mitwirkenden Personen einfach klasse nur schade war, das man nicht weiß wie geht es weiter. Aber das Ende war wirklich mal eine Überraschung. Erst ist man so traurig das sie geht und dann finden sie sich doch wieder. Man leidet mit dem Mann mit der unbedingt diese Liebe erhalten möchte und wünscht sich nichts anderes das sie endlich wieder lebendig wird und zu ihm zurück kommt so das sie glücklich leben können auch ohne das das Geistsein dazwischen kommt.
      Ein schönes Buch zum träumen und zum entspannen.
      Grüße s1406
    • Es geht aber weiter!

      Ich habe mir in Frankreich nämlich ein Buch von Marc Levy gekauft, auf dem stand, dass es die Fortsetzung sei. Es heißt auf französisch "Vous revoir".
      Ich höre :musik: gerade "Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert" von Joel Dicker.
    • Et voilà auf Deutsch: "Zurück zu Dir"

      Edit: gelesen habe ich es übrigens noch nicht. Bei Amazon gehen die Meinungen weit auseinander, gleich die erste Rezi, die ich gelesen habe, war ein Verriss.
      Ich höre :musik: gerade "Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert" von Joel Dicker.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kasalla ()

    • Hallo !
      Ich habe das Buch gestern in einem durchgelesen. Es hat mir sehr gu gefallen, auch wenn ich anfangs etwas skeptisch war, ob die Story nicht zu abgehoben wird. Aber je weiter ich las, desto mehr begeisterte mich die Geschichte, so dass ich nicht aufhören konnte zu lesen :study:

      Das Ende hat mich zunächst auch überrascht, aber wenn ich darüber nachdenke, ist dies eigentlich die einzige Möglichkeit die Geschichte enden zu lassen.

      Ich kann das Buch auf jeden Fall wieterempfehlen, wenn man etwas leichtes und schönes für zwischendurch sucht :thumleft:
      :study: Julia Franck, Die Mittagsfrau

    • Habe den Film vor dem Buch gesehen, was ein Fehler war. Es kommt selten vor, aber hier gefällt mir die Verfilmung sehr viel besser als das Buch. Im Film wird eine sehr gefühlvolle Liebe dargestellt, ein Band dass die Beiden verbindet. Dieses zarte Gefühl vermisse ich im Buch.

      Liebe Grüße, Melina :winken:
    • Ich habe auch zuerst den Film gesehen und dann das Buch gelesen. Mir hat der Film auch einen Tick besser gefallen, aber das Buch fand ich trotzdem auch noch schön!
      Ich :study: gerade:
      Astrid Lindgren - Los Hermanos Corazón de León
      Donal O'Shea - The Poincaré Conjecture
      Mary Janice Davidson - Undead and Unwed
      Charlotte Link - Die Rosenzüchterin
    • Melina schrieb:

      Mir hat "Sieben Tage für die Ewigkeit" von Levy besser gefallen. War recht unterhaltsam das Buch.
      Das ist nächste Buch, das ich mir von ihm kaufen will/werde! Hat sich ganz gut angehört und wurde mir auch schon empfohlen ;-)
      Ich :study: gerade:
      Astrid Lindgren - Los Hermanos Corazón de León
      Donal O'Shea - The Poincaré Conjecture
      Mary Janice Davidson - Undead and Unwed
      Charlotte Link - Die Rosenzüchterin
    Anzeige