Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Lew N. Tolstoi - Anna Karenina

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo
      Anna Karenina habe Ich vor kurzem zueende gelesen und es steckt mir jetzt noch in den Knochen . Es war ein sehr aufwühlender, intensiver aber auch anstrengender Roman. Die Charalktere waren alle sehr gut dargestellt und man konnte sich sehr gut in Annas Situation hineinversetzen. Auch wenn der Roman in einer ganz anderen Zeit und Gesellschaft spielt als der unseren finde Ich doch das man ein gutes und verständliches Bild des 19 Jahundert. Das Problem war wie du es beschriebn hast man musste öfters Pausen einlegen um ein bisschen zu verdauen , da die Sprache, eine sehr alte und langatmige aber auch wundervolle lyrische ist. Mein Problem war nur das Ende wo alles sehr schnell geht und Ich nicht folgen konnte und mich überrumpelt fühlte.
      Ja ein Liebesroman ist es ganz sicher nicht sondern eher eine Gesellschschaftsanalyse.
      Empfehlung : Wer es lesen möchte sollte sich einen ruhigen Ort suchen mit einer Tasse Tee und entspannender Musik.
      Bücher sind ein Wunderland
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien