Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Aktueller SUB-Stand

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SUB-Höhe und Titel

      GUUUUTEN MOOOORGEEEEEN! :winken:

      ich greife jetzt mal eine beliebte frage von einem anderen forum auf, weil man da immer sehr viel neues erfahren kann :mrgreen: .

      wie hoch ist euer aktueller sub und was für titel sind dabei?

      ich freue mich schon auf die antworten :bounce: :bounce: :bounce: !

      liebe grüße
      jenny
      "Gern lesen heisst, die einem im Leben zugeteilten Stunden der Langeweile gegen solche des Entzückens eintauschen."
    • auch guten morgen :)

      mein sub liegt bei um die 100.
      folgende titel sind dabei:
      - die säulen der erde - ken follet
      - nacht über den wassern - ken follet
      - himmelsfeuer - barbara wood
      - schindlers liste - thomas keneally
      - schnee der auf zedern fällt - david guterson
      - die reinen herzens sind - faye kellerman
      - die safranhändlerin - helga glaesener
      - drachenreiter - cornelia funke
      - glaub nicht, es sei vorbei und sieh mich nicht an - carlene thompson
      - das lächeln der fortuna - rebecca gable
      - die geheime bibliothek des thaddäus tillmann trutz - ralf isau
      - supergute tage oder die welt des christopher boone - mark haddon
      - alle bände der highland-sage von diana gabaldon
      - die blaue muschel - joanne harris
      - tod und teufel - frank schätzing
      - der vorkoster - ugo di fonte
      - die brandmauer - henning mankell
      - die kugeln in unseren köpfen - max goldt
      - generation ally - katja kullmann
      - mord im orientexpress - agatha christie
      - die dreizehneinhalb leben des käptn blaubär
      - die pfeiler der macht - ken follet
      - die farm - john grisham
      - Jane Eyre und Wuthering Heights von den Bronte-Mädels (englische Ausgaben)
      - sarah´s vermächtnis - zoe faibairns
      - jetzt stillen wir unseren hunger - christoph bauer
      - schwarze spitzen und die dunkelgraue pelerine - anne perry

      ... und eben noch viele mehr
    • Mein SUB besteht aus 52 Büchern, darunter sind:

      V.C.Andrews - Die Foxworth Hall Saga
      V.C.Andrews - Die Casteel-Saga
      Nicci French - Der Sommermörder
      Charlotte Link - Der Verehrer
      Charlotte Link - Das Haus der Schwestern
      Minette Walters - Im Eishaus
      Minette Walters - Die Schandmaske
      Stefanie Gercke - Ein Land das Himmel heißt
      Nora Roberts - Nachtgeflüster (4 Romane)
      Marcia Willett - Zeit der Verheissung....(Trilogie)
      Judith Krantz - Skrupel Trilogie
      Gardener McKay - Troyer
      Mo Hayder - Der Vogelmann
      Mo Hayder - Die Behandlung
      M.M.Kaye - Nacht über den Inseln
      Hakan Nesser - Das vierte Opfer
      Stefanie Zweig - Nirgendwo in Afrika...(2 Teiler)
      Patricia Shaw - Der Ruf des Regenvogels (und einige mehr)
      Barbara Wood - Rote Sone, schwarzes Land

      ja und noch ein paar andere...
      Liebe Grüße
      Helga :winken:

      :study: ???

      Lesen ist ernten, was andere gesät haben (unbekannt)
    • Oh...danke nic, da wäre ich nie drauf gekommen und hätte mich ewig und ewig vor mich hingewundert... :D

      Ich hab aber noch eine Frage dazu: Sind damit also Bücher gemeint, die man schon zuhause rumliegen hat aber noch nicht gelesen? Oder Bücher, von denen man gehört hat und die man gerne mal lesen würde?

      Wenn es Bücher sind die man zuhause hat, dann liegt mein SUB bei 0, da ich nur Bücher kaufe, die ich zwei- bis dreimal gelesen habe, um das ganze etwas einzugrenzen...
    • Hallo!

      @schnakchen: Es sind die Bücher, die du daheim hast, aber noch nicht gelesen.
      Du hast keine ungelesenen Bücher? Leihst du die immer erst in der Bibliothek aus und liest sie und kaufst sie dann wenn sie dir gut gefallen?

      Zur Frage:
      Also bei mir dürften das etwa 100 bis 150 Stück sein...wobei auch welche dabei sind, die Geschenke sind, die ich vermutlich nie lesen werde.

      Darunter sind:

      Antonia S Byatt, Geisterbeschwörung
      Dübell, Der Tuchhändler
      Jude Fisher, Socery Rising
      Rebecca Gablé, Das Lächeln der Fortuna
      Banana Yoshimoto, Amrita
      Barbara Hambly, Der Schwarze Drache
      Robin Hobb, Band 2+3 der Weitseherreihe
      Ralf Isau, Die Neshantrilogie
      Kehlmann, Ich und Kaminski
      Tanja Kinkel, Der König der Narran
      Ulrike Schweikert, Die Seele der Nacht
      Sujata Massey, Bittere Mandelblüten
      Amistead Maupin, Stadtgeschichten 3
      Arthuro Perez-Reverte, Die 9 Pforten (Der Club Dumas)
      Anne Rice, Armand
      Minette Walter, Im Eishaus


      Liebe Grüße, Pandora
    • Hallo Pandora,

      ja, ich lese mich immer durch die ganzen Bibliotheken bei uns in der Nähe (die machen schon Laola, wenn ich reinkomme :D ), und wenn ich merke, dass ich ein Buch schon zum zweiten oder dritten Mal ausleihe, schaue ich bei ebay oder im Buchladen danach.
      Und ich lese auch viele ebooks, gerade bei Reihen wie Mrs. Pollifax mit 13 Bänden - die kann man nur alle paar Jahre wieder lesen und da muss ich sie nicht unbedingt vor mir liegen haben.

      Mein "Ziel" ist irgendwann alle meine Lieblingsbücher im Regal zu haben... :drunken:

      Und ungelesene geschenkte Bücher habe ich auch nicht, weil ich alle meine Freunde darauf getrimmt habe, mir nur "Wunsch-Bücher" zu schenken.

      (ich merke schon, bin kein geeigneter Kandidat für die SUB-Frage)


      Liebe Grüße, schnakchen
    • hallo @alle!

      stimmt, der SUB ist der Stapel ungelesener Bücher, der RUB ist das Regal ungelesener Bücher und bei mir gibt es noch einen LUB, die Liste ungelesener Bücher.
      @schnackchen: eine liste ungelesener bücher hast du doch bestimmt :?: verstehe ich richtig, du holst dir immer wieder die bücher, die du schon gelesen hast?

      @alle: sehr unterschiedliche SUB`s sind da vorhanden, gelle? ausser die gablé mit "das lächeln der fortuna", das ist auf fast jedem stapel, wie auch auf meinem :) .

      mein SUB, den ich wirklich vorhabe abzuarbeiten beträgt auch ca. 100 bücher (ich unterteile dabei aber in verschiedene prioritäten zwischen 1und 3, 1 wird bald gelesen und 3 wird irgendwann einmal gelesen :geek: ).

      hier ist mein 1-er SUB:

      - Seide von Alessandro Baricco
      - Die Entdeckung der Langsamkeit von Sten Nadolny
      - Jane Eyre von Charlotte Bronte
      - Der Idiot von Dostojewski
      - Das Versprechen von Friedrich Dürrenmatt
      - Der Name der Rose von Umberto Eco
      - Der Glaspavillon von Nicci French (dank euch von priorität 2 auf 1 gestiegen)
      - Tintenherz von Cornelia Funke
      - Siddhartha von Hermann Hesse
      - Letztes Vermächtnis von Carl Hiaasen
      - Nebelriss von Markolf Hoffmann
      - Elementarteilchen von Michel Houllebecq
      - Ein wahres Verbrechen von Andrew Klavan (ein buch, das ich wieder lesen wil)
      - Der Club der toten Dichter von N.H. Kleinbaum
      - Rebecca von Daphne du Maurier
      - Gefährliche Geliebte von Haruki Murakami
      - Lolita von Vladimir Nabokov
      - I.M. von Connie Palmen
      - Canyon der Gefühle von Michelle Raven
      - Der Schützling von Patrick Redmond
      - Fool on the hill von Matt Ruff
      - Die Tote im Götakanal von Sjöwall/Wahlöö
      - Der Hobbit von J.R.R. Tolkien
      - Das Verbrechen der Charlotte Bronte und das Geheimnis von Haworth von James Tully
      - Im Schatten des Palazzo Farnese von Fred Vargas

      puhh, da habe ich noch einiges vor mir :scratch: ...
      aber das lustige ist, dass der 1-er SUB sich ständig ändert :D , das ist er nur momentan.

      liebe grüße
      jenny
      "Gern lesen heisst, die einem im Leben zugeteilten Stunden der Langeweile gegen solche des Entzückens eintauschen."
    • Hallo Jenny,

      mein SUB bewegt sich so um die 100er-Grenze herum; irgendwann will ich das auch mal alles gelesen kriegen - wird wohl bis zum Rentenalter reichen *g*. Hier mal ein paar meiner Titel (und nein, "Das Lächeln der Fortuna" ist weder dabei, noch habe ich es je gelesen):

      - Peter Prange, Die Principessa
      - Michelle Lovric, The Floating Book
      - Rebecca Ryman, Shalimar
      - Sharon Maas, Der Zaubergarten
      - Yves Aubin, Der Sandelholz-Palast
      - Christopher Whyte, Die stumme Sängerin
      - Anne Rice, Falsetto
      - Michelle Raven, Eine unheilvolle Begegnung
      - Susan Hastings, Im Bann des roten Mondes
      - Gayle Feyrer, Prinz der Kelche
      - Barbara Erskine, Der Fluch von Belheddon Hall
      - Suzanne Frank, Band 2, 3 und 4 der Chloe und Cheftu Serie
      - Jean M. Redmann, Sag niemals ja
      - Belinda Rodrik, Der Triumph der Visconti
      - Susan Vreeland, Die Malerin
      - mindestens 25 verschiedene Titel der Black Lace Reihe
      ... und noch eine ganze Menge mehr ...

      LG
      Sabine
    • Hallo zusammen,

      also mein SUB ist vor ein paar Tagen gewaltig gestiegen, weil meine Mama eine große Tüte voll mit Büchern irgendwo ausgegraben hat. :shock:
      Ich sollte mal durchsehen, welche ich davon lesen möchte...und habe fast alle erstmal hier behalten. 8)
      Deshalb dürfte mein SUB auf knapp 80 Bücher angewachsen sein.
      Dabei sind z.B.:

      Charlotte Link - 3 Bücher
      Kai Meyer - Die Unsterbliche
      Judi Blume - Sommerschwestern
      Nicci French - Höhenangst
      Glenna Mc Reynolds - Kelch und Schwert
      Glenna Mc Reynolds - Stein und Efeu
      Glenna Mc Reynolds - Schild und Feder
      Barbara Erskine - Der Fluch Belhaddon Hall
      Jörg Kastner - Nebelkinder
      Marion Zimmer Bradley - Das Wort des Hastur
      Wolfgang Hohlbein - Der Inquisitor
      Wolfgang Hohlbein - Die Chronik der Unsterblichen, Band 4

      So, mehr kann ich im Moment nicht zum Schreibtisch schleppen... :roll:

      LG
      Angie
      LG, Angie

      www.CamelotCastle.de.vu
    • Hallo Jenny,

      ich hätte nicht gedacht, dass meine Methode so ungewöhnlich ist. Nein, ich habe keine Liste ungelesener Bücher, denn wenn ich irgendwo ein Buch sehe, was mich interessiert, besorge ich es mir in der Bibliothek oder halt als ebook und lese es. Und nur wenn es mir so extrem gut gefällt, dass ich weiß ich möchte es gern immer wieder lesen, kaufe ich es mir.
      Wie zum Beispiel das Buch "Schattenkinder", das ich gerade gelesen habe - ich fand es sehr sehr gut, aber auch zu traurig um es nochmal zu lesen - also wird es nicht gekauft.
      "Säulen der Erde" habe ich mittlerweile bestimmt sechsmal gelesen - nach dem dritten Mal stand es bei mir im Bücherregal.
      Wenn ich mir jedes Buch was ich lesen möchte kaufen würde, käme das so pro Woche auf vier-fünf dicke Bücher, dann bräuchten wir in der Wohnung keine Möbel mehr ! (und hätten wohl auch kein Geld für Möbel...)

      Ich finde es macht wenig Sinn Bücher zu kaufen ohne den Inhalt zu kennen - denn oft gefallen sie einem dann ja doch nicht so gut wie man dachte, und dann hat man das arme Buch bei sich rumstehen und beachtet es nicht. :bounce:


      Liebe Grüße, schnakchen
    • also ich habe auch eine liste ungelesener bücher, die ich (noch) nicht besitze. dabei handelt es sich um meinen wunschzettel bei amazon.de, der stetig wächst. (mittlerweile sind da auch nochmal etwa 90 Bücher)
      ich finde schon, dass es sinn macht, sich bücher zu kaufen. da ich keine benutzten bücher lesen möchte und auch so viele bücher besitzen möchte, wie möglich, kaufe ich mir was mich anspricht. natürlich kann es vorkommen, dass man sich ab und an vergreift, aber diese bücher werde ich bei ebay wieder los (aber ich verkaufe nur welche, die ich wirklich absolut ätzend finde).
      Bücher sind mein Hobby, ich sammle sie und ich möchte jedes Buch neu haben. Ich habe genug Platz und so lange ich sie mir leisten kann, werde ich auf Bücherkäufe nicht verzichten.
    • @schnakchen: Früher hab ich das auch gemacht, nur Bücherei selten mal eins selbst gekauft. Aber stöberst du nie durch einen Buchladen und nimmst dann spontan was mit? Shreibst du dir das dann auf und siehst in der Büchereo nach?
      Naja, für mich ist das mittlerweile sehr ungewohnt und es passiert wirklich selten, daß ich ein Buch kaufe, das mir garnicht gefällt...

      @Jenny: Ja, das mit Gablé habe ich auch bemerkt.. Bei mir steht es erst seit einer Woche im Regal, weil es im Moment ja die schöne Bastei-Lübbe-Sonderausgabe gibt, also habe ich gleich mal zugeschlagen, bevor die wieder vergriffen ist... :)

      Das mit 1,2,3-Titeln ist interessant... Ich habe immer nur einen kleinen Stapel von Büchern, die ich demnächst lesen möchte während der Rest im Regal stehen bleibt.
    • Original von schnakchen


      ...und wenn ich merke, dass ich ein Buch schon zum zweiten oder dritten Mal ausleihe, schaue ich bei ebay oder im Buchladen danach.


      Ein Buch dreimal lesen mache ich schon sehr lange nicht mehr, da ich zuviel neue Bücher noch lesen möchte, für die ich dann gar keine Zeit mehr hätte.
    • @nic: ja, mir geht es genaus so. es kommt selten vor, das ich ein buch kaufe welches mir gar nicht gefällt. und wenn, wird es eben wieder verkauft. ich habe auch den vorteil, dass ich bei der arbeit meist kurz reinlesen kann um zu sehen ob mir der schreibstil zusagt oder nicht. aber trotzdem habe ich das gefühl die bücher haben zu müssen. wir haben hier in landau auch einen bücherflohmarkt, bei dem man jedes buch für 0,10 Euro kaufen kann. da schleppe ich (bzw. mein mann *g*) dann immer so 2-3 bananenkisten mit nach hause.
      ich glaube schon das das was mit sucht zu tun hat. ich habe eine freundin, die jedesmal wenn sie in die stadt geht, cd`s kaufen muss. das kann ich wiederum gar nicht nachvollziehen, aber eigentlich geht es mir bei büchern nicht anders.

      @schnackchen: ja, das mit den möbeln ist schon so ein problem :D . wir haben wirklich überall bücher rumliegen. mein mann hat sich mittlerweile daran gewöhnt und verkneift sich jeden kommentar wenn ich wieder mit einer ladung bücher ankomme...oder wenn er mal wieder für mich 2Euro nochwas für booklooker überweisen muss *g*
      sag mal, wie funktioniert das eigentlich mit den ebooks? jetzt hast du mich neugierig gemacht :?:
      na ja, ob das sinn macht sich bücher anzuschaffen ohne zu wissen ob sie einem gefallen, darüber mache ich mir schon lange keine gedanken mehr :lol:, denn ich weiss eigentlich, dass ich viel zu viele bücher habe und nicht alle lesen werde :geek: und womit du auf jeden fall recht hast: es kann ein ziemlich teures hobby werden :mrgreen:

      @pandora: ja, die gablé liegt auch erst seit der sonderausgabe für 6Euro auf meinem sub. an weihnachten wollte ich mir noch die gebundene sonderausgabe für (ich glaube) 13,90 Euro mitnehmen, jetzt bin ich natürlich froh das nicht getan zu haben :cheers:

      @angie: von kai meyer habe ich letztens "die fließende königin" gelesen und war fast so begeistert wie von dem "Schwert in der Stille".
      die sommerschwestern fand ich übrigens auch sehr schön! judy blume kann so schön schreiben :)

      @sabine: falls du demnächst "die principessa" liest, würde mich brennend interssieren, wie es dir gefällt, da ich eigentlich keine historischen bücher lese, aber dieses ja besonders gut sein soll.

      @helga: das eishaus und die schandmaske sind, meiner meinung nach, unbedingt lesenswert! wobei mir die neueren von minette walters nicht mehr gefallen *grmpf*. und das haus der schwestern hat mir auch sehr gut gefallen. die geschichte bringt wesentlich mehr hervor, als der klappentext verspricht!
      von barbara wood wollte ich auch schon lange mal was lesen, habe aber bis jetzt nocht nicht einmal was auf dem sub. sie schreibt doch frauenromane, oder?

      @nic: die geheime bibliothek des thaddäus trutz soll ja auch sehr gut sein. ich traue mich aber nicht so richtig ran, weil es ja fantasy ist und da bin ich doch noch sehr vorsichtig. von gabaldon habe ich jetzt den ersten angefangen und habe ihn nicht fertig gelesen. irgendwie immer dasselbe mit denen beiden.
      hast du schon mal was von anne perry gelesen?

      liebe grüße
      jenny
      "Gern lesen heisst, die einem im Leben zugeteilten Stunden der Langeweile gegen solche des Entzückens eintauschen."
    • hi jenny,

      zu anne perry bin ich noch nicht gekommen und mit gabaldon geht es mir ähnlich wie dir.... ich bin seit wochen auf seite 200 oder so..... und ich hab auch noch alle bände haben müssen!!!!!!!! ](*,)
      um fantasy habe ich immer einen bogen gemacht. erst seit ich hier im forum unterwegs bin lese ich sowas auch.
    • ha! da bin ich klar im vorteil *g*. ich lese meist nur ein höchstens zwei titel aus einer reihe. meist um einfach zu wissen wie die reihe ist. sollte es mir gefallen, werden natürlich alle gelesen bzw. zumindest gekauft :D .

      bei anne perry ging es mir übrigens genauso. ich habe "das geheimnis der miss bellwood" angefangen aber nicht fertig gelesen. es dreht sich alles nur um 4 oder 5 personen und am selben ort. puh, hat mich nicht einmal interessiert, wer es denn nun wirklich war.
      das mit den kotzenden smilies finde ich übrigens klasse *lach*.
      ich finde, die passen bei dem buch von anne perry auch :pukel: .
      aber vielleicht ist deins ja besser!

      liebe grüße
      jenny
      "Gern lesen heisst, die einem im Leben zugeteilten Stunden der Langeweile gegen solche des Entzückens eintauschen."
    • ja, die sind witzig, nicht? so ähnlich ging es mir jedenfalls mit dem buch, über das ich mir hier sehr ausgelassen habe...
      vielleicht übertreibe ich ja mit meiner reaktion, wenn mir ein buch nicht gefällt, aber ich kann da richtig sauer werden.
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien