Conn Iggulden - Imperator


    Affiliate-Link

    Imperator: - Die Tore von Rom: Roman

    von

    1|1)

    Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag

    Bindung: Taschenbuch


    ISBN: 9783442372942


    Termin: Mai 2009

    Teile: 5

    Reihenstart: 2003

    Ähnliche Bücher

    • Conn Iggulden - Imperator

      Auf die Gefahr hin von Gelsomina als unzurechnungsfähig erklärt zu werden, :wink: stelle ich das Buch mal hier unter Historisches vor.
      Klappentext bei amazon kopiert:Rom im ersten Jahrhundert vor Christus: Auf einem Landgut nahe der Stadt unterwerfen sich zwei Patriziersöhne einem unmenschlich harten Drill. Eines Tages nämlich sollen Gaius Julius Caesar und sein Freund Marcus Brutus unbesiegbare Soldaten und mächtige politische Anführer sein. Doch viel zu früh endet die Ausbildung der beiden Jungen: Aufständische Sklaven verwüsten ihr Zuhause und zwingen sie zur Flucht nach Rom. Doch auch dort finden Gaius und Marcus keinen Frieden. Denn sie geraten in ein tödliches Netz aus Intrigen und offenen Machtkämpfen. Das Reich droht in einem blutigen Bürgerkrieg zu zerbrechen!
      In einem anderen Thema hat Gelsomina das Buch als Räuberpistole dargestellt und dem möchte ich jetzt nicht widersprechen. Von den historischen Fakten gibt der Autor in einer "Historischen Anmerkung" schon zu, einiges verändert zu haben. Aber ich denke es ist noch einiges mehr aus den Fingern gesogen als dort angeführt. Ich bin auch kein Fachmann, aber selbst mir ist beim unvoreingenommenen Lesen doch einiges sehr erstaunlich vorgekommen. Ich werde wohl doch einmal in den sauren Apfel beissen müssen und eine wissenschaftlich fundierte Biographie über Caesar lesen müssen um nicht mit den Halbwahrheiten aus den Romanen die ich gelesen habe, leben zu müssen. Aber wenn jemand das beiseite lassen kann, hat derjenige einen leicht zu lesenden und spannenden Roman vor sich, der mir Spass gemacht hat. Aber wie gesagt, historisch verbürgt sind hier nur der Schauplatz Rom und die Namen, aber nicht die Darstellung dieser Personen. Ich jedenfalls werde sicher auch die Folgebände lesen.
      argh... das muss doch zu finden sein...
    • Conn Iggulden - Imperator

      Hallo @Jannmaat, alter Römer :wink: ,
      leicht zu lesen, spannend und hat dir Spaß gemacht?! Das klingt für mich gut. Du weißt ja, dass ich schon einige Römerkrimis verschlungen habe. Für mich hat alles seine Zeit (steht ja schon so in der Bibel) "Räuberpistolen" haben seine Zeit und historisch fundierte ...

      grüße von missmarple
    • Hi Marie!

      Stimme dir zu. Iggulden war ein totaler Fehlgriff. Schlecht geschrieben, eine richtig doofe Reißerstory mit ätzend platten Typen und so viele Fehler drin, das es nur noch wehtut! Ich habe auf dem dig einzelne Abschnitte vorgelesen und die Leute, die was von römischen Kampftechniken verstehen, haben sich schief gelacht! Echt peinlich. so was sollte man nicht zwischen Buchdeckel packen!!!! :evil:
      Aber es wird soviel Mist gedruckt und soviel Fantasy als historisch verkauft. Angeblich soll der neue Kai Meyer auch historisch sein, aber das glaube ich erst, wenn ichs gelesen hab.
      LG --- Geli
    Anzeige