Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Angepinnt Fragen und Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fragen und Antworten

      Hallo Zusammen!

      Im folgenden habe ich ein paar Fragen und Antworten zum Papierkorb zusammgestellt:

      • Was ist der Sinn des Papierkorbes?
        In unseren Papierkorb werden Themen verschoben, die nicht unseren Forumsregeln oder dem hier gewünschten Niveau entsprechen.
        Er soll aber keinen öffentlichen Pranger darstellen, sondern einfach eine Ermahnung sein die Forumsregeln zu beachten, denn auf diese Weise wird diesen mehr Beachtung geschenkt. Leider erst... :wink:

      • Ich bin mit einem Thema im Papierkorb gelandet, was muss ich beachten?
        - Niemand wird Dir, nur weil Du hier drin stehst, den Kopf abreißen, schließlich hat jeder eine zweite Chance verdient, um zu zeigen, dass man es besser kann :!:
        - Lese dazu aufmerksam unsere Forumsregeln und halte sie nach bestem Wissen und Gewissen ein :!:
        - Schau Dir zudem weitere Themen an, die hier im Papierkorb liegen, um zu sehen, welche Beiträge in ihrer Art und Weise nicht in Ordnung sind

      • Ich habe einen Beitrag gefunden, von dem ich denke, dass er in den Papierkorb gehört, was tun?
        Themen, von denen ihr meint, dass sie in den Papierkorb gehören könnt ihr uns über den "Melden"-Button (über jedem Beitrag) mitteilen. Jedes gemeldete Thema werden wir prüfen und ggf. auch in den Papierkorb verschieben.

      Viele Grüße! :D

      Mario
    • RE: Fragen und Antworten

      Deine Idee, Mario, finde ich sehr gut :thumleft:

      Original von BuecherTreff
      - Niemand wird Dir, nur weil Du hier drin stehst, den Kopf abreißen, schließlich hat jeder eine zweite Chance verdient, um zu zeigen, dass man es besser kann :!:


      Mein Gedanke dazu wäre, du könntest ja z. B. einmal im Monat den Papierkorb leeren, somit würde dann der "Pranger" mit der Zeit aufgehoben :idea:
      Liebe Grüße Euer Krümel

      Gedankenwelten
    • Mein Gedanke dazu wäre, du könntest ja z. B. einmal im Monat den Papierkorb leeren, somit würde dann der "Pranger" mit der Zeit aufgehoben Idee


      Das ist eine gute Idee.
      "Books are ships which pass through the vast sea of time."
      (Francis Bacon)
      :study:
      Paradise on earth: 51.509173, -0.135998
    • Den Sinn des Papierkorbs habe ich schon kapiert und finde ihn auch gut.

      Muss aber auch mal loswerden, das die Trolls (sprich diejenigen, die z.B. meinen, das ihre Hausaufgaben oder Referate auch mal von Fremden gemacht oder geschrieben werden könnten) ganz schön gefüttert werden. Ich denke, wenn man diese Personen nicht weiter beachtet und wirklich aufgrund der Forenregel gleich löscht (also nicht die Person, sondern den Thread) vielen sicherlich Ärger erspart werden könnte.

      Denkt jetzt bitte nicht, das ich hier als Newbie großkotzig erscheinen möchte, ich wollte das bloß mal loswerden... :wink:
      Ich mache immer mehrere Diäten, weil ich von einer nicht satt werde :D
    • Fragen und Antworten

      Nein, ich denke, das Problem liegt tiefer.

      Neulinge, die sich "nur" ihre Hausaufgaben machen lasen wollen, haben im Internet nach Begriffen gesucht, um etwas zu finden. Dabei sind sie auf den BuecherTreff gestoßen und haben sich mal schnell angemeldet. Und das, ohne sich vorher Gedanken zu machen, Hinweise oder gar den Forenaufbau durchzulesen. Es kommt ihnen schließlich auf jede Minute an :scratch:.

      Ich weiß nicht, wie es in anderen Foren zugeht (und ich meine jetzt noch nicht einmal die "literarischen") bzw. ob man dort mit dem Zutexten der Mitglieder sofort beginnen kann. Da das bei uns möglich ist (unsere große Chance!), kann sich jeder kundtun (der Nachteil unseres Forums, wie wir schon wiederholt feststellen mussten). Aber ich möchte das "offene Forum" behalten!
      Und wenn dann faule Schüler kommen, sollten sie einfach nur den Hinweis bekommen (auch das ist ja schon wiederholt passiert), dass es so bei uns nicht geht. Meines Wissens sind alle diese Leute nach drei Beiträgen (ohne Danke oder Entschuldigung :rambo: )wieder verschwunden.

      Von daher bin ich der Meinung, dass die Richtung, die Mario jetzt eingeschlagen hat, die Richtige ist - bis wir eine bessere Idee haben.

      In diesem Sinne stimme ich moplue zu und denke wir können abwarten.

      Viele Grüße
      Börsenblatt
      Der Weg ist schwer, auch wenn er mit Büchern gepflastert wäre. (HK)
    • @börsenblatt: Genauso sehe ich das auch :thumright:

      Aber daraus resultiert eine weitere Frage für mich. Wir haben sehr viele User hier, die noch Schüler sind. Was ist, wenn einer dieser "alteingesessenen" User eine Frage zu Hausaufgaben oder sonstigen schulischen Problemchen hat. Dürfen diese auch nicht beantwortet werden?
      Ich meine, geht es darum, generell keine Hilfestellung dieser Art zu geben oder geht es eher darum, den Leuten, die du beschrieben hast (mal schnell anmelden, Info abholen und nie mehr wiederkommen) diese Möglichkeit nicht zu geben? :-k
      I never saw a wild thing sorry for itself. A small bird will drop frozen dead from a bough without ever having felt sorry for itself.
      D. H. Lawrence


      :study: Carlos Ruiz Zafón - Der Schatten des Windes
      :study: Cornelia Funke - Die wilden Hühner (Fuchsalarm)
    • Ich bin der Meinung, man muss unterscheiden, ob sich jemand Mühe sparen und sich die Hausaufgaben von jemand anders schreiben lassen will, oder ob jemand einfach nur festhängt und eine "zweite Meinung" einholen möchte.

      Wenn jemand schon ganz weit mit seinem Referat ist und sich z. B. bezüglich eines Handlungsstrangs nicht entscheiden kann, wie er ihn bewerten soll, dann finde ich schon, dass man mit ihm darüber diskutieren kann. Es ist ja auch gut, wenn sich Schüler zu erkennen geben und sich die Tipps für ihre Hausaufgaben nicht durch geschicktes Fragen "erschleichen". :wink:

      Ich finde es zwar gut, diese schwarzen Schafe abzuweisen, aber es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie beim nächsten Forum oder sonstwo im WWW fündig werden ... :|
      Ich höre :musik: gerade "Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert" von Joel Dicker.
    • Fragen und Antworten

      Ja, @Shana und @Kasalla,

      ich bin grundsätzlich auch der Meinung, dass man hier differenzieren sollte.
      Vor allem finde ich Kasallas Idee gut bzw. das, was dahinter steht (wenn ich es richtig verstanden habe): Jemand, dem es um eine zweite Meinung geht, "muss" sich in seine Karten gucken lassen. D.h., wenn er diskutieren will, seine Meinung kundtun will, dann geht das nach dem Motto "Ich habe das und das erarbeitet und bin an dem und dem Punkt. Habe ich das richtig verstanden? Oder gibt es vielleicht auch die Möglichkeit, es so oder so zu sehen? Was meint ihr?" Und ich bin mir sicher, keiner (!) hier im Forum wird sich dem nicht stellen.
      Wenn es aber bei dem Motto bleibt "Schick mir mal ne Lösung!", dann gibt es nur das Nicht-Beachten!

      Viele Grüße
      Börsenblatt
      Der Weg ist schwer, auch wenn er mit Büchern gepflastert wäre. (HK)
    • Hallo Zusammen!

      Auch ich denke in Bezug zu den Hausaufgaben, dass man dort unterscheiden müsste. Auf der einen Seite gibt es User, die nach Hausaufgaben fragen, und wo man direkt erkennt; die haben das Buch weder gelesen noch irgendeinen Plan davon.
      Und dann gibt es User, die sehrwohl ihre Hausaufgaben machen, und nur irgendwelche Fragen dazu haben. Wenn ich ihnen helfen kann, dann mache ich das auch. Dabei liefere ich ihnen allerdings keine vorgefertigten Hausaufgaben, sondern helfe ihnen nur auf die Sprünge.

      Allerdings bin ich der Meinung, ob so oder so, diese Threads gehören in den Papierkorb :!:

      Und noch was. Raffiniert sind diese User überhaupt nicht :wink: Denn manchmal kommt es doch nur auf die Formulierung an (Thema interessant machen :loool: ), und dann würde das ganze Forum darauf antworten :-,
      Liebe Grüße Euer Krümel

      Gedankenwelten

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Buchkrümel ()

    • Na ja ob der Pabierkorb so seinen Sinn hat ist fraglich...

      1. steht in den Forumsregeln nicht das keine Fragen gestellt werden zu Bearbeitung ihrer Hausaufgaben...


      Finde schon das man Hilfestellungen geben könnte... Aber erarbeiten müsste sie ihr Thema schon alleine...



      2. finde ich sollte man Usern freundlich darauf aufmerksam machen das sie ihre Resiz bearbeiten sollten und ihnen dafür auch Zeit geben.


      3. finde ich sollte der Pabierkorb nur für Spammüll sein...


      4. Sollten einige sich hier an die eigene Nase mal fassen und ihren Umgangston mal selber überdenken..."Sorry meine eigene Meinung"!

      Gibt so einige Sachen die mir hier nicht so gefallen, was in anderen Foren besser gelöst ist...



      LG
    • Original von Mondstein100
      Na ja ob der Pabierkorb so seinen Sinn hat ist fraglich...


      Ich bin der Meinung, der Papierkorb hat bereits "seinen Sinn erfüllt"! Denn seit seiner Einführung sind die Fragen nach Hausaufgabenhilfen doch stark zurückgegangen.
      Auch wurde inzwischen von (fast) allen BücherTrefflern darauf geachtet, den Forumsregeln entsprechende Buchvorstellungen/Rezensionen zu erstellen.


      1. steht in den Forumsregeln nicht das keine Fragen gestellt werden zu Bearbeitung ihrer Hausaufgaben...


      Es gibt auch "ungeschriebene Gesetze"...... :-?


      Finde schon das man Hilfestellungen geben könnte... Aber erarbeiten müsste sie ihr Thema schon alleine...


      Das ist deine Meinung, und sie ist dir unbenommen. Aber ich denke mal, wenn du länger dabei wärst oder aktiver am Forumsleben teilgenommen hättest, würdest eine andere Meinung zu diesem Thema haben. Die schlechten Erfahrungen der Vergangenheit haben uns zu diesem wohlüberlegten Schritt bewogen.

      2. finde ich sollte man Usern freundlich darauf aufmerksam machen das sie ihre Resiz bearbeiten sollten und ihnen dafür auch Zeit geben.


      Das wir das hier anders handhaben, ist mir neu. :-k


      3. finde ich sollte der Pabierkorb nur für Spammüll sein...


      Für dieses leidige Problem hat ja wohl jede/r seinen eigenen "Papierkorb". :idea:


      4. Sollten einige sich hier an die eigene Nase mal fassen und ihren Umgangston mal selber überdenken..."Sorry meine eigene Meinung"!


      In einem Forum dieser Grösse (aktuell 1866 User) und einer Gesamtbeitragszahl von fast 140000 :!: kann nicht nur "Friede, Freude, Eierkuchen-Stimmung" herrschen, das gibt es nicht in anderen Foren und auch nicht im realen Leben. Aber, positiv ist doch, dass sich im Endeffekt alle wieder zusammen"raufen". :thumright:

      Gibt so einige Sachen die mir hier nicht so gefallen, was in anderen Foren besser gelöst ist...


      Das tut mir Leid, aber allen können wir es nicht recht machen. Aber....nenne mal einige Beispiele, für "sinnvolle" Neuerungen sind wir immer zu haben.

      Gruss Bonprix
      :wink:
    • Original von Bonprix

      Ich bin der Meinung, der Papierkorb hat bereits "seinen Sinn erfüllt"! Denn seit seiner Einführung sind die Fragen nach Hausaufgabenhilfen doch stark zurückgegangen.
      Auch wurde inzwischen von (fast) allen BücherTrefflern darauf geachtet, den Forumsregeln entsprechende Buchvorstellungen/Rezensionen zu erstellen.


      M.E. weil man damit Junglesern verkrauelt hat...

      Es gibt auch "ungeschriebene Gesetze"...... :-?


      Wo? :study: :wink:

      Das ist deine Meinung, und sie ist dir unbenommen. Aber ich denke mal, wenn du länger dabei wärst oder aktiver am Forumsleben teilgenommen hättest, würdest eine andere Meinung zu diesem Thema haben. Die schlechten Erfahrungen der Vergangenheit haben uns zu diesem wohlüberlegten Schritt bewogen.


      Na, ja sagen wir mal so bin ein stiller mitleser... Und eine andere Meinung hätte ich dazu nicht. Versteh euer Problem nicht Junge Leute in ihrer Bildung zu unterstützen. Aber ich akzeptiere deine Meinung bzw. Eure Ansichten!


      Das wir das hier anders handhaben, ist mir neu. :-k


      Eine komplett Löschung in den Pabierkorb ist ja m.E. keine freundliche Aufforderung seinen Beitrag zu ändern. Sondern man gibt ihn dadurch m.E. keine weiteren Chancen...


      Für dieses leidige Problem hat ja wohl jede/r seinen eigenen "Papierkorb". :idea:


      Wie du meinst....

      In einem Forum dieser Grösse (aktuell 1866 User) und einer Gesamtbeitragszahl von fast 140000 :!: kann nicht nur "Friede, Freude, Eierkuchen-Stimmung" herrschen, das gibt es nicht in anderen Foren und auch nicht im realen Leben. Aber, positiv ist doch, dass sich im Endeffekt alle wieder zusammen"raufen". :thumright:


      Das schön... aber m.E. sollten Admins nicht Streitgespräche hervorrufen. Macht keinen guten Eindruck auf ein Forum.


      Das tut mir Leid, aber allen können wir es nicht recht machen. Aber....nenne mal einige Beispiele, für "sinnvolle" Neuerungen sind wir immer zu haben.


      Verbesserungsvorschläge:

      1. Macht doch einen extra Thread auf nur für Hausaufgaben. Vielleicht können ja einige Autoren mit Tipps und Rat dann zur Seite stehen. So wird es bei anderen gemacht und das finde ich doll, wie sich die Autoren/Admins dort einsetzen für das jeweilige Hausaufgaben Problemchen....

      2. Als Admin nicht so auf die m.E. Jungendlichen rumhacken, wenn man selbst erst 25 ist.... :wink:.

      Weil euer Ausweis Addacke die ihr ja gott sei dank wieder schnell sein lassen habt, war nicht gerade Jugendfreundlich für Jungleser...



      Gibt es noch eine Zusammenarbeitung mit der Süddeutschen Zeitung? Das fand ich vor der Forumerneuerung Klasse :thumleft:




      LG Sonja :study:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mondstein100 ()

    • Och Sonja,

      die Alterskontrolle ist längst abgeschafft und war nichtmal zwei Tage online.
      Ich selbst sehe diese Maßnahme im Nachhinein als den falschen Weg ein, da sie weit über unser Ziel hinausschoss. Aber die ganze Sache hatte doch einen sehr positiven Effekt: Nämlich eine große Diskussion, in der eine Vielzahl an Meinungen und Ideen zusammengetragen wurden und letztendlich eine weitaus bessere Lösung gefunden wurde.

      Zu den Hausaufgaben-Anfragen: Dafür gibt es andere Anlaufstellen als den BücherTreff, denn schließlich sind wir keine Hausaufgaben-Community, sondern ein Literatur-Forum und dieser Schwerpunkt hat auch garnichts mit "Herumhacken" zu tun. :!:
      Das selbe gilt übrigens für den Papierkorb: Er hat sich bewährt und an den gerade mal 30 Themen kannst du doch wunderbar erkennen, dass die von dir angedeutete verallgemeinernde ablehnende Haltung gegenüber jugendlichen Mitgliedern weder zutrifft, ganz zu schweigen praktiziert wird.

      Zum Schluss hab ich aber auch noch eine Frage: Aus welcher Motivation heraus, versuchst du hier zwei Monate nach deiner letzten Meldung in diesem Thema erneut eine längst beendete Diskussion anzuzetteln, Sonja? :scratch:
      Nunja, seis drum, wenn es dir hilft, freut es mich dir geholfen zu haben... :mrgreen:

      Original von Bonprix
      Aber ich denke mal, wenn du länger dabei wärst oder aktiver am Forumsleben teilgenommen hättest, würdest eine andere Meinung zu diesem Thema haben.

      Dem ist wohl nichts mehr hinzufügen.

      Viele Grüße!

      Mario

      PS: Bitte nicht alles "fett" schreiben...
    • Original von BuecherTreff


      Zum Schluss hab ich aber auch noch eine Frage: Aus welcher Motivation heraus, versuchst du hier zwei Monate nach deiner letzten Meldung in diesem Thema erneut eine längst beendete Diskussion anzuzetteln, Sonja? :scratch:
      Nunja, seis drum, wenn es dir hilft, freut es mich dir geholfen zu haben... :mrgreen:



      hatte bis dato noch keine Zeit gefunden Bonprix zu antworten....das habe ich nun gestern nachgeholt

      Original von Bonprix
      Aber ich denke mal, wenn du länger dabei wärst oder aktiver am Forumsleben teilgenommen hättest, würdest eine andere Meinung zu diesem Thema haben.

      Dem ist wohl nichts mehr hinzufügen.


      Wie ich schon gesagt habe, bin stiller Mitleser... Meine Meinung würde sich dazu trotzdem nicht ändern wenn ich mehr Beiträge schreiben würde...


      PS: Bitte nicht alles "fett" schreiben...


      Ich bitte vielmals um ENTSCHULDIGUNG..... :uups: :roll:



      So das war es auch nun von mir... Ich akzeptiere eure Meinung und ich hoffe ihr akzeptiert meine Meinung :!:


      LG Sonja :study:
    • Von mir noch die Frage: Ich habe im Smalltalk eine Diskussion über die Ironie des Schicksals gestartet, die sich auch einigen Antworten erfreut hat. Jetzt wurde das aber wegen Belanglosigkeit geschlossen. Ab wann ist etwas denn Belanglos, wenn doch im Smalltalk auch soetwas wie : "Was hat euch heute so richtig genervt...?" steht?
      :study: Die Rache des Feuerdämons von Dorothy und Thomas Hoobler.
    • Was "die Neuen" natürlich nicht wissen können: Vor ein paar Monaten gab es einige Diskussionen (sowohl im Forum, als auch in diversen Chatrunden und per PNs), dass der Smalltalk gegenüber den Rezensionen und den anderen Themen rund um Bücher ein Übergewicht hat, und dass es in diesem Forum ja eigentlich ums Lesen gehen sollte.

      Das hatte sich in der Zwischenzeit glücklicherweise geändert, aber seit ein paar Tagen ist mir aufgefallen, dass man sich - wenn man über "Beiträge seit dem letzten Besuch" ins Forum geht - die Buchbesprechungen zwischen den Spielen und den Smalltalk-Themen wieder herauspicken muss.

      Mich hat dies auch gestört, aber ich hatte z.Z. keine Lust, die alte Grundsatz-Debatte wieder auferstehen zu lassen und dabei alte Emotionen hochzukochen. Vielleicht hat sich die Sache jetzt durch Bonprix' Eingreifen geregelt. Ich wünsche es mir.

      Marie
      Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

      Bücher sind auch Lebensmittel. (Martin Walser)
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien