Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Sarah Bakewell

  • Informationen zum Autor

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Neuerscheinungen von Sarah Bakewell

Die letzten Neuerscheinungen und Neuauflagen

Neuerscheinung von
August 2017

Neuerscheinung von
März 2017

Neuerscheinung von
August 2016

Leser über die Bücher von Sarah Bakewell

Rezensionen, Meinungen und Kommentare
  • Klingt nach einem echt guten Buch. Die Café-Besuche von Beauvoir…

    Beitrag von Cato Censorius zu "Das Café der Existenzialisten: Freiheit,..."
    Klingt nach einem echt guten Buch. Die Café-Besuche von Beauvoir und ihren Freunden sind ja echt schon legendär. In diversesten Büchern bin ich schon über sie gestolpert, wie zum Beispiel in der Biographie von Kate Holden, die ich mal mit angehängt habe. Holden hat (glaube ich) Philosophie studiert, wurde aus Drogen- und Geldgründen Prostituierte und hatte ihr ganzes Leben lang einen echten Faible für Beauvoir. Seit einem halben Jahr liegt hier auch ein Roman von Beauvoir rum, den ich unbedingt…
  • Als Du von "hier" sprachst, Marie, Zitat von Marie: „Vielen…

    Beitrag von tom leo zu "Das Café der Existenzialisten: Freiheit,..."
    Als Du von "hier" sprachst, Marie, Zitat von Marie: „Vielen Dank, @Castor. Auch wenn ich mich bisher mehr mit Sartre als mit de Beauvoir beschäftigt habe, klingt Deine Rezension nach einem Buch, das ich haben muss. Ich versuche es zunächst über das Wunschbuch meiner Bücherei. Ich habe übrigens schon hier gestanden “ dachte ich eher an: fr.wikipedia.org/wiki/Caf%C3%A…le:Caf%C3%A9_de_Flore.jpg oder ähnliche Orte. Da kann man nicht nur stehen, sondern auch sitzen...
  • Zitat von Marie: „Ich habe übrigens schon hier gestanden “ Da…

    Beitrag von Castor zu "Das Café der Existenzialisten: Freiheit,..."
    Zitat von Marie: „Ich habe übrigens schon hier gestanden “ Da kriege ich Gänsehaut - da will ich unbedingt auch mal hin :lechz: . Zitat von Marie: „Ich habe sogar eine Seminararbeit geschrieben (über Sein und Seiendes ), obwohl ich sicher die Hälfte nicht kapiert habe. “ Das erläutert sie auch im Buch, und das habe ich sogar verstanden. Aber alles darüber hinaus war zuviel für mein Gehirn ?( .

Weitere Meinungen

Beiträge zu den Büchern von Sarah Bakewell
  • Vielen Dank, @Castor. Auch wenn ich mich bisher mehr mit Sartre…

    Beitrag von Marie zu "Das Café der Existenzialisten: Freiheit,..."
    Vielen Dank, @Castor. Auch wenn ich mich bisher mehr mit Sartre als mit de Beauvoir beschäftigt habe, klingt Deine Rezension nach einem Buch, das ich haben muss. Ich versuche es zunächst über das Wunschbuch meiner Bücherei. Ich habe übrigens schon hier gestanden. Zitat von Castor: „Bei Heidegger musste ich allerdings passen “ Nicht nur Du. Ich habe während meines Studiums ein Seminar über Heidegger mitgemacht. War gleichzeitig interessant und unverständlich. Ich habe sogar eine Seminararbeit…
  • Inhalt lt. Amazon (gekürzt): Wie macht man Philosophie aus…

    Beitrag von Castor zu "Das Café der Existenzialisten: Freiheit,..."
    Inhalt lt. Amazon (gekürzt): Wie macht man Philosophie aus Aprikosencocktails? Für Sartre kein Problem: Er machte Philosophie aus einem Schwindelgefühl, aus Voyeurismus, Scham, Sadismus, Revolution, Musik und Sex. Sarah Bakewell erzählt mit wunderbarer Leichtigkeit, wie der Existenzialismus zum Lebensgefühl einer Generation wurde, die sich nach radikaler Freiheit und authentischer Existenz sehnte. Zur Autorin: Sarah Bakewell (* 1962/63 in Bournemouth, England) ist eine englische Autorin und…

Bücher von Sarah Bakewell

Hier findest Du Bücher von Sarah Bakewell und vielleicht sogar Werke oder gar Neuerscheinungen, die Du bisher nicht kanntest. In den Regalen unserer Mitglieder stehen 11 mal die Bücher von Sarah Bakewell sowie 17 mal in den Wunschlisten.

Alle Angaben zu den Büchern von Sarah Bakewell ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.
Anzeige
BuecherTreff.de in den Medien