Luca Di Fulvio

  • Informationen zum Autor

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Neuerscheinungen von Luca Di Fulvio

Die letzten Neuerscheinungen und Neuauflagen

Neuerscheinung von
Februar 2016

Neuerscheinung von
Februar 2016

Neuerscheinung von
Februar 2016

Leser über die Bücher von Luca Di Fulvio

Rezensionen, Meinungen und Kommentare
  • Auch, wenn ich schon länger keine Rezi mehr geschrieben habe,…

    Beitrag von Caracolita zu "Das Mädchen, das den Himmel berührte"
    Auch, wenn ich schon länger keine Rezi mehr geschrieben habe, versuche ich mal, meine Gedanken zu diesem Buch zu formulieren und es wieder ein bisschen aus der Versenkung zu holen :) Zum Inhalt ist ja schon genug gesagt, daher reiße ich diese auch nur grob an: Die Geschichte spielt hauptsächlich im Venedig des 16. Jahrhunderts und auch, wenn die Protagonisten fiktive Charaktere sind, spielen doch einige realgeschichtliche Personen und Gegebenheiten eine Rolle. Über Italien zu der Zeit weiß…
  • Dieses Buch war mein erster historischer Roman - also totale…

    Beitrag von l.e.o.ni.e zu "Das Kind, das nachts die Sonne fand"
    Dieses Buch war mein erster historischer Roman - also totale Premiere. Zuerst hatte ich es mir einmal in der Bücherei ausgeliehen - jedoch kam ich nicht dazu es zu lesen. Als ich es dann als Mängelexemplar in einem Buchladen sah, schlug ich zu. Aber eines ist klar, das Buch ist auch seinen vollen Preis wert. Schon von Anfang an hat mich der Titel fasziniert, weil man sich soviel damit vorstellen konnte. Ich hatte das Buch innerhalb kürzester Zeit durchgelesen, obwohl es nicht besonders dünn…
  • Das Kind das Nachts die Sonne fand, ist ein bemerkenswerter…

    Beitrag von Caleb zu "Das Kind, das nachts die Sonne fand"
    Das Kind das Nachts die Sonne fand, ist ein bemerkenswerter Roman. Zugegeben die Story ist nicht neu, jedoch versteht sich der Autor darauf, eine Tiefe in seinem Roman zu schaffen die seltene ist. Die Charaktere sind allesamt toll ausgearbeitet und können von Anfang an überzeugen. Mikael und Eloisa sind mir sofort ans Herz gewachsen. Die Welt in Di Fulvios Roman ist lebendig und glaubwürdig. Teilweise auch sehr brutal. Es wird gefoltert und gemordet. Aber auch geliebt. Im Laufe der Geschichte…

Reihenfolge der Bücher von Luca Di Fulvio

Reihenname Serieninfos
2 Teile, 2000 bis 2002

Bücher von Luca Di Fulvio in den Themenlisten

Thema Letzte Ergänzungen

Weitere Meinungen

Beiträge zu den Büchern von Luca Di Fulvio
  • Die junge Italienerin Cetta verlässt mit ihrem Sohn Natale ihre…

    Beitrag von Buecherwurm101 zu "Der Junge, der Träume schenkte"
    Die junge Italienerin Cetta verlässt mit ihrem Sohn Natale ihre Heimat. Der Traum von einem besseren Leben in Amerika lässt sie nicht los und sie riskiert die lange Reise. Aus der Hoffnung wird jedoch schnell der Alltag in Armut und Kriminalität und Elend bestimmen das Leben in der Lower East Side. Die Gesetze der Straße sind stark. Wer nicht stark und mutig genug ist hat hier verloren. Der kleine Natale kommt damit gut zurecht. Er hat die Eigenschaft, die Menschen für sich zu gewinnen, ihnen…
  • Zitat von Submania: „Mir ging es ähnlich, wobei ich auf das…

    Beitrag von Submania zu "Der Junge, der Träume schenkte"
    Zitat von Submania: „Mir ging es ähnlich, wobei ich auf das "Ganovenmilieu" stehe, filmtechnisch vor allem, wenn es gut gemacht ist. ich habe es auch abgebrochen als Tb und gebe ihm nun als Hörbuch v.a. eine neue Chance. “ ...und bin nun froh, dass es vorbei ist. Ja alles total überladen klischeehaft, ich liebe Gangsterstorys, Mafia etc. GUT GEMACHT, "Der Pate" allen voran, aber das war mir echt u banal, zu brutal, zu sensationssüchtig, dachte zwischendurch auch, meine Güte, "geilt" der Autor…
  • Da steckte man eben noch in einer ausgewachsenen Leseflaute und…

    Beitrag von Caracolita zu "Das Kind, das nachts die Sonne fand"
    Da steckte man eben noch in einer ausgewachsenen Leseflaute und schon wurde der Wunsch, endlich mal wieder ein richtig fesselndes Buch in den Händen zu halten, erhört. Di Fulvio versetzt den Leser ins eher späte Mittelalter und schildert die Lebensumstände der Leibeigenen, die von der Willkür ihrer Herrscher abhängig waren. Mitten darin ist Mikael, der aus seinem warmen Bett in der geschützten Burg hin zu einem bitterkalten Strohlager katapultiert wurde und nun zitternd und mit Frostbeulen…

Bücher von Luca Di Fulvio

Hier findest Du Bücher von Luca Di Fulvio und vielleicht sogar Werke oder gar Neuerscheinungen, die Du bisher nicht kanntest. In den Regalen unserer Mitglieder stehen 571 mal die Bücher von Luca Di Fulvio sowie 115 mal in den Wunschlisten.

Alle Angaben zu den Büchern von Luca Di Fulvio ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.
Anzeige
BuecherTreff.de in den Medien