Amanda Koch

  • Informationen zur Autorin

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Lebenslauf

Über die Autorin
Geschlecht Weiblich
Hauptgenre(s) Fantasy, Kinder-/Jugendbücher, Romane/Erzählungen
Website Website
Facebook Facebook

Nach Studium und beruflichen Abstechern begann ich 2004 mit dem Schreiben, zuerst Kurzgeschichten für Kinder. Das Schreiben nahm fortan eine ständig stärker werdende Bedeutung in meinem Leben ein. Die Geheimnisse um Avalon – die heilige Insel der Anderswelt, verborgen hinter den magischen Nebeln – beeinflusst mich seit meiner Jugend enorm in Denken und Empfinden. So startete ich 2013 - im Jahr des Mondes - mein Debüt als Jugendbuchautorin. Der erste Band der Trilogie „Die Wächter von Avalon“ wurde veröffentlicht. „Die Prophezeiung“ ist der Beginn meiner Geschichte um die sagenumwobene Insel. Seit dem ersten Band der Wächtertrilogie widme ich mich nun vollständig dem Schreiben. In sieben Monaten entstand die Fortsetzung „Der Fluch des Suadus“ und wurde 2014 veröffentlicht. Diese erneut in sich abgeschlossene Geschichte innerhalb des Gesamtwerkes war eine große und spannende Herausforderung für mich: Ich erschuf die Andere Welt Amaduria, in der die vier Wächter von Avalon einem magischen Rätsel um die Königreiche folgen. 2015 vollendete ich die Trilogie mit „Die Legende von Ýr“ und gehe zurück in die Welt der Menschen, dorthin wo alles begann und mit den Wurzeln der Vergangenheit verwoben ist. Seit ein paar Monaten widme ich mich wieder Kurzgeschichten für Kinder. „Der Zauber unter der Sonne – Wie Eóin den Frühling fand“ wird die erste Geschichte, die im Frühjahr 2015 den Weg zu den Kindern finden wird.

Neuerscheinungen von Amanda Koch

Die letzten Neuerscheinungen und Neuauflagen

Neuerscheinung von
März 2016

Neuerscheinung von
November 2015

Neuerscheinung von
November 2015

Leser über die Bücher von Amanda Koch

Rezensionen, Meinungen und Kommentare
  • Ena, eine Fee aus dem Tal der ungezählten Seen, erfährt eines…

    Beitrag von marie1990 zu "Das Amulett der goldenen Flammen (fehu F..."
    Ena, eine Fee aus dem Tal der ungezählten Seen, erfährt eines Tages von dem verborgenen Amulett der goldenen Flammen. Dies lässt sie tiefer in die Vergangenheit der königlichen Feenfamilie eintauchen, über der ein jahrhundertealter Fluch liegt. Heimlich begibt sich Ena auf die Suche nach dem Amulett und erfährt dabei, welche magischen Kräfte in ihr schlummern und ob auch sie selbst Teil des Fluches ist. "Das Amulett der goldenen Flammen" ist eine Erzählung aus der Feder von Amanda Koch. Mit…
  • Seit Tagen erfährt Avalon rätselhafte Erschütterungen, deren…

    Beitrag von Jessica Heiber zu "Die Wächter von Avalon: Trilogie / Die L..."
    Seit Tagen erfährt Avalon rätselhafte Erschütterungen, deren Ursprung die Hohepriesterin nicht sehen kann. Erst durch Elodir erfährt Nagaina von dem Volk der Göttin. Der Zauber der Túatha de Danann reicht bis weit in die Vergangenheit … in die irdische Welt nach Irland. An einen Ort, den die Herrin vom See in einer alten Sternenkarte fand. Die Suche nach der Bedeutung der machtvollen Himmelskörperkonstellation an Sonáranis führt Raven und Aylórien nach Aran. Eine Insel mit der verschollenen…
  • Droht Amaduria an dem Erbe des Dämons der Finsternis zu…

    Beitrag von Jessica Heiber zu "Die Wächter von Avalon: Trilogie / Der F..."
    Droht Amaduria an dem Erbe des Dämons der Finsternis zu zerbrechen? In der Nacht des achten Jahresvollmondes wurden auch Evolet und Quinlan zu Wächtern geweiht. Eine alte Schriftrolle führt sie mit ihren Geschwistern in die andere Welt. Aber dort verfinstern im Königreich Ruadhan gefährliche Schattenwesen das Land. Das Schwert des Windes in Faelandon ist in Gefahr, und Evolet sieht in einer Vision das schreckliche Schicksal des jungen Königs Easar. Ein Fluch bedroht jegliche Hoffnung auf eine…
  • Esmé hat sich schon lange von ihrer Umwelt Stück für Stück…

    Beitrag von treasureofbooks zu "Die Wächter von Avalon: Trilogie / Die P..."
    Esmé hat sich schon lange von ihrer Umwelt Stück für Stück zurückgezogen und der Kontakt mit anderen Menschen ist für sie oftmals sehr anstrengend. Sie verliert sich in ihren Träumen, in denen immer öfter ein junger Mann erscheint, von dem sie sich magisch angezogen fühlt. Einzig ihr Bruder Eric schafft es, sie ab und an aus sich herauszuholen und nur zu ihm verspürt sie eine tiefere Verbundenheit. Obendrein fühlt sie immer öfter eine fremde und beschützende Präsenz um sich herum, die sie…

Reihenfolge der Bücher von Amanda Koch

Reihenname Serieninfos
2 Teile, 2015 bis 2015
3 Teile, 2013 bis 2015

Bücher von Amanda Koch

Hier findest Du Bücher von Amanda Koch und vielleicht sogar Werke oder gar Neuerscheinungen, die Du bisher nicht kanntest. In den Regalen unserer Mitglieder stehen 19 mal die Bücher von Amanda Koch sowie 13 mal in den Wunschlisten.

  • Liebe Amanda, deine Trilogie behandelt sehr schön die Thematik Gut und Böse und wie schwer sich beides manchmal auseinander halten lässt. Welcher der Figuren der zwei Welten würdest du denn gern begegnen und wem lieber nicht?
    Portrait
    Das ist eine sehr schöne Frage. Gut und Böse kann man auch nicht so kategorisch trennen, finde ich. Es gibt nicht nur DAS Böse und DAS Gute, alles ist ineinander und miteinander verwoben. Mir fällt es gerade schwer zu sagen, ob es überhaupt eine Figur in der Trilogie gibt, der ich nicht begegnen möchte. Ich denke eher nicht. Denn sie sind auf ihre Art alle geheimnisvoll und es lohnt sich immer eine Antwort auf die Frage - "Warum handeld die Figur auf eine zerstörerische Art und Weise?" - herauszufinden. Daher würde ich gern aus der Legende von Ýr Muireall begegnen. Sie besitzt etwas, was mich beim Schreiben die ganze Zeit fasziniert hat. Und diese Faszination liegt nicht in dem Ursprung ihrer uralten Wurzeln, denen sie entstammt. Es ist mehr der Umgang mit den Kräften, die sie besitzt. Sie bemerkt, dass sie sich selbst eben nicht unter vollständiger Kontrolle hat. So, wie wir Menschen unsere Gefühle und Gedanken nicht immer kontrollieren und und beeinflussen können. Auch wir werden aufbrausend, wütend und könnten manchmal einfach nur schreien. Doch sie lernt, wie sie mit ihren Kräften umgehen kann, sie lernt ihre Magie zu verstehen und sie findet ihren Weg. Daher würde ich gern ihr begegnen. Mit ihr an der Steilküste von Inishman sitzen, über die Weite des Ozeans blicken und über das Leben plaudern :-)
Alle Angaben zu den Büchern von Amanda Koch ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.
Anzeige
BuecherTreff.de in den Medien