BuecherTreff.de

Das volle Bücherleben.

Neu hier?

BuecherTreff.de ist die Heimat von bereits 21.000 Lesebegeisterten und Bookie, dem lesenden Eichhörnchen!

Neben einem riesigen Forum bieten wir Dir zusätzlich Dein eigenes virtuelles Bücherregal, informieren über Neuerscheinungen, verraten die besten Bücher, spüren persönliche Buchnachbarn auf und veranstalten abwechslungsreiche Leserunden mit Autoren...

Du und Deine Freunde seid herzlich eingeladen Teil unserer netten Gemeinschaft zu werden!

Features, die nach der Anmeldung zur Verfügung stehen:

  • Lege Dein eigenes virtuelles Bücherregal an und verwalte Deine Bücher und Lesestatus. Mehr...
  • Führe eine Wunschliste und sortiere sie nach Deinen Wunschprioritäten. Mehr...
  • Buchnachbarn

    Wir finden Deine persönlichen Buchnachbarn mit ähnlichen Leseinteressen.
  • Lesestatistik

    Was und wieviel hast Du im Monat gelesen? Deine Lesestatistik gibt Aufschluss.
  • Riesige Community

    Diskussionen und Plaudereien zu Büchern und anderen Themen in über 1,5 Mio. Beiträgen.
  • Spannende Aktionen

    Sei bei Leserunden mit Autoren, Lesenächten und Gewinnspielen dabei.
  • Smartphone-Unterstützung

    Optimiertes Layout für Smartphones und Tablets.
  • Lieblings-Autoren

    Markiere Deine Lieblings-Autoren und habe sie immer auf einen Blick.

Neue Rezensionen

  • Das Buch eines Tages: Zamosc, Juli 1934

    von

    Rezension verfasst von tom leo -

    Romane/Erzählungen

    Original : Zagłada (Polnisch, 1987) Erstübersetzung : 1993 Neu-Übersetzung : Esther Kinsky, 2011 INHALT : Ein Buch, das einen ganzen Tag erzählt, einen Tag im Sommer, als wäre es ein Idyll – das Licht, die Gräser, die Trägheit, die Passanten, die Kneipengänger, die Händler, die Hure… Idyllisch war – und ist wieder – auch der Ort, von dem dieser Roman erzählt: Zamość im Südosten Polens. Ein Städtchen wie eine Renaissance-Schönheit in der italienischen Provinz. Das Jahr? 1934. Noch ist die Katastrophe nicht da. Aber wir, die Leser heute, wir wissen, was kam. Im polnischen Original hieß der Roman von Piotr Szewc sinngemäß Vernichtung. Der Autor beschreibt einen Sommertag... vor der Vernichtung. (Quelle : Tapeta) BEMERKUNGEN : In diesem ersten Roman eines jungen Polen finden wir zwar einige…
    (Ø)
  • Satisfaction on demand: Eine erotische V...

    von

    Rezension verfasst von Blacksally -

    Erotik

    Klappentext: Janus ist ein "richtiger Mann" in seiner Welt - in unserer Welt der Zukunft. Keine schöne Welt, denn Krankheit und Umweltschäden sind verantwortlich dafür, dass zeugungsfähige Männer immer seltener geboren werden. Und diese wenigen haben dementsprechend viel zu tun, um die Spezies zu erhalten! Nein, freut euch nicht zu früh, diese Geschichte handelt nicht vom "wilden Rumvögeln"! Die Frauen haben nämlich zwischenzeitlich verstanden, dass man den Männern das Regime nicht überlassen darf. Sie haben strenge Regeln für die Arterhaltung aufgestellt und stellen nun hohe Anforderungen an die Qualität der erotischen Komponente: SOD - Satisfaction on demand! Janus ist gerne Satisfactor, erfüllt seine Aufgabe qualifiziert und unterwirft sich in bewundernswerter Akzeptanz -…
    (Ø)
  • Alexander VI: Borgia: Der unheimliche Pa...

    von

    Rezension verfasst von Gosty -

    Biografien

    Worum es geht Der später als Alexander VI. berühmt-berüchtigte Papst wurde am Neujahrstag 1431 oder 1432 als Rodrigo de Borja (ital. Borgia) geboren. Die de Borjas waren eine weit verzweigte Sippe in Führungspositionen der Stadt Jativa in der Ebene von Valencia, und zählten sich zum niederen Adel. Einer Familienlegende zufolge waren sie der Meinung, um 1140 einer Seitenlinie des Herrscherhauses von Aragon entsprungen zu sein. Dieser Abstammungsmythos ist heute gründlich widerlegt, doch Alexander VI. glaubte fest an seine königlichen Wurzeln. Um 1449 wurde der junge Mann, der schon früh für den geistlichen Stand bestimmt worden war, von seinem Onkel, Kardinal Alfonso de Borja, nach Rom geholt. Vorerst betrieb Rodrigo das Studium der Rechtswissenschaften in Bologna. Glaubt man den…
    (Ø)

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

Dark Fantasy mit einem Schuss David Foster Wallace gesucht

14

Buchfresser

Zum Heulen?

434

Pixi

In 365 Büchern durch das Jahr 2015 / 2. Quartal

4.957

Outback

Alison Croggon - Pellinor-Saga Band 1-4 (ab 30.03.2015)

57

Valrike

An welchem Ort (in eurem Buch) befindet ihr euch gerade?

21.328

Pixi

Wie viele Bücher habt Ihr 2015 schon gelesen?

1.310

Rincewind66

Die Anonymen Bücher-Süchtigen (ABS)

22.918

Valrike

Jugendbuchfans hier?

3.306

Lighty

Wenn neu gestaltete Buchcover nicht mehr zu den anderen Bänden passen...

10

Rincewind66

Monats-Challenge-Thread 2015

1.021

Susannah

Letzte Aktivitäten

  • Buchfresser -

    Hat eine Antwort im Thema Dark Fantasy mit einem Schuss David Foster Wallace gesucht verfasst.

    Beitrag
    Schönen guten Morgen, Hirilvorgul! Ganz lieben Dank für den Hinweis! Die beiden Bücher von Michael Marcus Thurner und "Skargat" haben es aber trotzdem auf meine Wunschliste geschafft, da sie ja wirklich dunkel sein sollen. Liebe Grüße Buchfresser…
  • Zitat von Buchfresser: „sehr gern verknüpft mit einer sinnlichen, pikanten Sprache “ bis zu dieser Aussage hätte ich dir "Skargat" auch empfohlen oder auch " Der Gottbettler" und "Der unrechte Wanderer". Aber dieses Kriterium wird in diesen…
  • Farast -

    Hat einen Kommentar an die Pinnwand von Kaengeruine geschrieben.

    Pinnwand-Kommentar
    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und alles Gute im neuen Lebensjahr! Liebe Grüße Farast
Anzeige