Reihenfolge der #bandstorys-Bücher von Ina Taus

Alle Teile und Fortsetzungen in ihrer Chronologie

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Serieninfos zur Reihe

Im Jahr 2017 startete die Reihenfolge von Ina Taus (*1986). Inzwischen umfasst die Chronologie drei Teile. Der vorerst letzte Band der #bandstorys-Bücher kommt ebenfalls aus diesem Jahr. Ina Taus hat mit Naples Pier auch eine andere Serie erschaffen.

Chronologie aller Teile

Den Einstieg in die Reihe ermöglicht "Bitter Beats (D)". Wer sämtliche Teile der Reihenfolge nach lesen will, der sollte sich zum Einstieg diesem Buch widmen. Ohne großes Stocken kam noch im selben Jahr der zweite Band "Sad Songs (D)" in die Läden. Ausgebaut wurde die Chronologie mit dem dritten Buch "Lonely Lyrics (D)" im Jahr 2017.

Band 1 Bitter Beats (D)
Band 2 Sad Songs (D)
Band 3 Lonely Lyrics (D)

Fortsetzung der #bandstorys Reihe (4. Teil)

Über eine Zeitspanne von einem Jahr erschienen neue Bände der Serie in Intervallen von durchschnittlich 3,6 Monaten. Folglich hätte ein weiterer Teil rechnerisch in 2017 herauskommen müssen. Da dieser Zeitraum bereits verpasst wurde, schmälert er die Aussicht auf einen neuen Band. Eine Ankündigung zu einem weiteren Teil erreichte uns bislang ebenfalls nicht.

#bandstorys, Teil 4:

von Ina Taus

Ob eine Fortsetzung der #bandstorys-Bücher mit einem 4. Teil wahrscheinlich ist, klärt unser Faktencheck:

Den Rahmen, die eigene Serie als Trilogie anzulegen, wählen unzählige Autoren. In der Chronologie wurde gegenwärtig genau diese Quantität von drei Bänden herausgebracht.
Bisher erschienen neue Bände im Durchschnitt alle 3,6 Monate. Zieht man diese Berechnung als Grundlage heran, hätte eine Fortführung der Reihenfolge mit Buch 4 in 2017 erscheinen müssen.
Uns erreichte bisher keine verbindliche Bekanntmachung zu einem vierten Teil. Du weißt mehr? Melde Dich!
Nach Recherchen richtige Reihenfolge der Bücher. Fehler vorbehalten. | Update:
Anzeige
BuecherTreff.de in den Medien