Reihenfolge der Chief Fred Fellows-Bücher von Hillary Waugh

Alle Teile und Fortsetzungen in ihrer Chronologie

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Serieninfos zur Reihe (1959-1968)

Hillary Waugh kreierte vor über 55 Jahren die heute stolze elf Bücher umschließende Reihe. Ihren Ursprung feierte die Chronologie bereits im Jahre 1959 und im Jahr 1968 kam dann der letzte bzw. neueste Band der Chief Fred Fellows-Bücher in Umlauf. Hillary Waugh hat mit Frank Sessions zudem eine weitere Reihenfolge erdacht.

Chronologie aller Teile

Den Anfang der Serie macht "Zahltag". Wer sämtliche Teile der Reihe nach lesen will, der sollte sich zum Einstieg mit diesem Buch befassen. Ohne großes Warten kam noch im gleichen Jahr der zweite Band "Unter falschem Namen" in die Läden. Ausgebaut wurde die Chronologie dann über neun Jahre hinweg mit neun neuen Teilen bis hin zu Band 11 "Die Entlarvung".

Band 1 Zahltag Road Block
Band 2 Unter falschem Namen Sleep Long, My Love
Band 3 Die Nacht, in der es regnete/Die Nacht des grossen Regens That Night It Rained
Band 4 Vermisst wird Born Victim
Bände 5-10 Siehe Auflistung    
Band 11 Die Entlarvung The Con Game

Deutsche Ausgaben

Bei den deutschen Ausgaben der Reihenfolge handelt es sich um Übersetzungen. Der erste Teil hat zum Beispiel in der Sprache des Originals den Titel "Road Block". In die deutsche Sprache übersetzt wurden alle Bücher.

Fortsetzung der Chief Fred Fellows Reihe (12. Teil)

Durchschnittlich wurden neue Bände der Serie über eine Zeitspanne von neun Jahren alle 10,8 Monate publiziert. Entsprechend hätte ein neuer Band rechnerisch in 1969 publiziert werden müssen. Ferner liegt der berechnete Erscheinungstermin bereits 48 Jahre in der Vergangenheit. Wir halten eine Wiederaufnahme der Chronologie darum für ziemlich unwahrscheinlich.

Chief Fred Fellows, Teil 12:

von Hillary Waugh

Ob eine Fortsetzung der Chief Fred Fellows-Bücher mit einem 12. Teil wahrscheinlich ist, klärt unser Faktencheck:

Eine der gängigsten Varianten, eine Reihe herauszubringen, ist bestimmt die Trilogie. Die Serie beinhaltet bereits jetzt elf statt drei Teile.
Bisher erschienen Fortsetzungen durchschnittlich alle 10,8 Monate. Dieser Berechnung zufolge hätte die Reihenfolge bei gleichbleibendem Takt im Jahr 1969 fortgesetzt werden müssen.
Mit einer Dauer von zwei Jahren entstand die bisweilen längste Wartezeit. Wenn man voraussetzt, dass der nächste Band erneut mit einer solchen Lücke erschiene, hätte er sich folglich in 1970 ergeben müssen.
Uns ist aktuell keine verbindliche Ankündigung eines zwölften Buches bekannt. Du weißt mehr? Melde Dich!
Nach Recherchen richtige Reihenfolge der Bücher. Fehler vorbehalten. | Update:
Anzeige
BuecherTreff.de in den Medien