Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Reihenfolge der Frieda Klein-Bücher von Nicci French

Alle Teile und Fortsetzungen in ihrer Chronologie

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Serieninfos zur Reihe (2011-2017)

Diese Serie schuf Nicci French (richtiger Name: Nicci Gerrard * Juni 1958 + Sean French * Mai 1959) vor über fünf Jahren. Sie hat sich seitdem auf sieben Bücher vermehrt. Los ging es mit der Chronologie im Jahre 2011 und in diesem Jahr erschien dann der vorerst letzte Teil der Frieda Klein-Bücher. Die Reihe wurde bisher 84 mal bewertet. Die Durchschnitswertung beträgt 4 Sterne.

Chronologie aller Teile

Den Auftakt der Reihenfolge bildet "Blauer Montag". Mit diesem Band von Nicci French sollte zuerst angefangen werden, wenn man sämtliche Teile chronologisch lesen will. Nach dem Startschuss 2011 folgte bereits ein Jahr später der zweite Band unter dem Titel "Eisiger Dienstag". Fortgesetzt wurde die Chronologie dann über fünf Jahre hinweg mit fünf weiteren Teilen bis einschließlich Buch 7 "Blutroter Sonntag".

Band 1 Blauer Montag Blue Monday
Band 2 Eisiger Dienstag Tuesday’s Gone
Band 3 Schwarzer Mittwoch Waiting for Wednesday
Band 4 Dunkler Donnerstag Thursday’s Children
Bände 5-6 Siehe Auflistung    
Band 7 Blutroter Sonntag Sunday Morning Coming Down

Deutsche Ausgaben

Die Reihe erschien im Original in einer anderen Sprache. Die Originalausgabe des ersten Bandes heißt beispielsweise "Blue Monday". Um den deutschen Markt anzusprechen, wurden sämtliche Teile ins Deutsche übertragen.

Fortsetzung der Frieda Klein Reihe (8. Teil)

Insgesamt sechs Jahre lang wurde im Durchschnitt jährlich ein neues Buch der Reihenfolge veröffentlicht. Der neue Erscheinungstermin befindet sich auch innerhalb dieses Rhythmus. Die Reihe soll nämlich im nächsten Jahr fortgesetzt werden. Das neue Buch wird aller Voraussicht nach den Titel "Day of the Dead" tragen.

Nach Recherchen richtige Reihenfolge der Bücher. Fehler vorbehalten. | Update:
Anzeige
BuecherTreff.de in den Medien