Anzeige

SUB-Abbau und Anti-Aufbau-Plan

      Sugar schrieb:

      Felicia schrieb:

      Eine Bekannte hat vor kurzem, aus lauter Frust über den schlechten Inhalt, das Buch ins Feuer geworfen. Finde ich persönlich die bessere Variante - dann wärmts wenigstens noch :loool:
      Gefällt mir auch besser, aber wir haben ja keinen Kamin. Ich hätte es höchstens über meine Duftkerze halten können... :-k ;)


      Dann würde die "Duft"-Kerze aber ihren Sinn verlieren. Man könnte sie dann auch umbenennen "Röstaromen"-Duftkerze :pukel:

      Felicia schrieb:

      Sugar schrieb:

      Felicia schrieb:

      Eine Bekannte hat vor kurzem, aus lauter Frust über den schlechten Inhalt, das Buch ins Feuer geworfen. Finde ich persönlich die bessere Variante - dann wärmts wenigstens noch :loool:
      Gefällt mir auch besser, aber wir haben ja keinen Kamin. Ich hätte es höchstens über meine Duftkerze halten können... :-k ;)


      Dann würde die "Duft"-Kerze aber ihren Sinn verlieren. Man könnte sie dann auch umbenennen "Röstaromen"-Duftkerze :pukel:
      Du darfst das nicht so negativ sehen. Es geht ja schließlich um die Wärme. :bom:
      Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht überwindet, erst dann wird es Frieden geben.
      Jimi Hendrix

      Sugar schrieb:

      Ich habe vor kurzem ein Buch weggeworfen, und muss das irgendwie verarbeiten. :-$


      Jeder ist willkommen. Auch dir kann geholfen werden. Ich bin sicher, dass dein weggeworfenes Buch vom nächsten Bücherheim adoptiert wurde und man sich bemüht einen netten neuen Leser zu finden.


      Das Paradies habe ich mir immer als eine Art Bibliothek vorgestellt.
      (Jorge Luis Borges)

      Sugar schrieb:

      Felicia schrieb:

      Sugar schrieb:

      Felicia schrieb:

      Eine Bekannte hat vor kurzem, aus lauter Frust über den schlechten Inhalt, das Buch ins Feuer geworfen. Finde ich persönlich die bessere Variante - dann wärmts wenigstens noch :loool:
      Gefällt mir auch besser, aber wir haben ja keinen Kamin. Ich hätte es höchstens über meine Duftkerze halten können... :-k ;)


      Dann würde die "Duft"-Kerze aber ihren Sinn verlieren. Man könnte sie dann auch umbenennen "Röstaromen"-Duftkerze :pukel:
      Du darfst das nicht so negativ sehen. Es geht ja schließlich um die Wärme. :bom:


      Ja, du hast recht. Immer dieses halb leere Glas :roll:

      QueenNo1 schrieb:

      Pandämonium schrieb:

      stefanieg28 schrieb:

      Ich bin nun seid 22 Tagen buchkauffrei :cheers:

      ICH bin seit über sieben Monaten buchkauffrei. Mein schizophrenes Ich dagegen....Junge, Junge...die kauft vielleicht viele Bücher.


      :loool: Das war gut :lol:


      Ich glaube jetzt habe ich endlich einen Doc gefunden, der rausfinden kann, was ich habe. Pandämonium, hättest du bei Gelegenheit einen Termin für mich? :loool:
      Du bist doch sicherlich auch Vorsitzende des Schizophrenen Clubs, oder? :P
      Kann man dem Club beitreten? Und vor allem: gibt es Hilfe???? Hab leider auch so ein schizophrenes Ich und das lässt mich einfach an keiner Buchhandlung und keinem Flohmarktstand vorbei gehen. Und dann erst noch das Internet und seine unbegrenzten Möglichkeiten... :mrgreen:
      gelesen in 2014: 46 SUB: 191 :pale:

      "Ich glaube, es würde mir nichts ausmachen, im Fegefeuer zu schmoren, solange es dort eine Leihbücherei gibt." (Stephen King)

      Felicia schrieb:

      Du bist doch sicherlich auch Vorsitzende des Schizophrenen Clubs, oder? :P

      Ich nicht, aber eines meiner vielen Ichs ist das sicher. Jetzt wisst ihr auch, warum ich so viele Clubs leite. :P

      Hirilvorgul schrieb:

      Kann man dem Club beitreten? Und vor allem: gibt es Hilfe???? Hab leider auch so ein schizophrenes Ich und das lässt mich einfach an keiner Buchhandlung und keinem Flohmarktstand vorbei gehen. Und dann erst noch das Internet und seine unbegrenzten Möglichkeiten... :mrgreen:

      Die erste Erkenntnis zu der man gelangen muss, ist die, dass man gar keine Hilfe braucht und will. Ich liebe meine Bücher- und Lesesucht und hoffe, dass mich nur ja niemals jemand davon kuriert. :study:


      Das Paradies habe ich mir immer als eine Art Bibliothek vorgestellt.
      (Jorge Luis Borges)
      Ich musste gerade so lachen, als ich den Titel eines Buches gesehen habe. Bezieht sich zwar leider nicht auf's Lesen, aber der Titel passt. :wink:


      Das Paradies habe ich mir immer als eine Art Bibliothek vorgestellt.
      (Jorge Luis Borges)
      Oh, ich glaube, ich bin auch mehrfach gespalten - da gibt es auch noch ICH´s in mir, die nicht nur einfach Bücher shoppen, ohne mich zu fragen, sondern auch Schuhe, Handtaschen, Unterwäsche ... Und wenn ich das dann alles entdecke, komme ich aus dem Staunen gar nicht mehr heraus :-,

      Und, ich habe jetzt den Vorzug der Ehe entdeckt und meinem Zukünftigen gestern Abend eröffnet:
      sein Geld ist dann ja auch mein Geld - somit kann mein Buchkauf-Ich dann noch gnadenloser shoppen :mrgreen: (im Gegenzug meinte er dann jedoch, dass er dann mein Geld nutzen könne, um seiner Modellbahnsucht weiter zu fröhnen... irgendwas läuft da falsch :scratch: :mrgreen: )
      :study: Iny Lorentz "Dezembersturm"

      SuB: 263

      Meine Homepage
      Mein Bücherblog

      Pandämonium schrieb:


      Die erste Erkenntnis zu der man gelangen muss, ist die, dass man gar keine Hilfe braucht und will. Ich liebe meine Bücher- und Lesesucht und hoffe, dass mich nur ja niemals jemand davon kuriert. :study:
      Du hast ja Recht. Ich möchte auch keines meiner Bücher missen und wüsst gar nicht, wie ich ohne sie mein Dasein fristen sollte. Aber so langsam bekomme ich ein Platzproblem und ob sich da dann nicht das nächste Trauma andeutet...?? :pale:
      gelesen in 2014: 46 SUB: 191 :pale:

      "Ich glaube, es würde mir nichts ausmachen, im Fegefeuer zu schmoren, solange es dort eine Leihbücherei gibt." (Stephen King)

      Pandämonium schrieb:

      ICH bin seit über sieben Monaten buchkauffrei. Mein schizophrenes Ich dagegen....Junge, Junge...die kauft vielleicht viele Bücher.
      :mrgreen:


      Leila2002 schrieb:

      Der Bücherflohmarkt gestern hat meinen SUB Abbau zunichte gemacht... [-(
      Ich sage dir: einmal drüber kommst du nicht mehr drunter! :P Wir hatten dieses Jahr irgendwann mal Gleichstand, dann sprengte ich die 30 während du schön abgebaut hast. Und jetzt haben wir wieder Gleichstand. :loool: Mal sehen wer zuerst wieder drunter (oder drüber) ist...? ;)


      Pandämonium schrieb:

      Die erste Erkenntnis zu der man gelangen muss, ist die, dass man gar keine Hilfe braucht und will. Ich liebe meine Bücher- und Lesesucht und hoffe, dass mich nur ja niemals jemand davon kuriert. :study:
      Tja dann: Ich trete bei, wenn ich darf! Ich schwöre feierlich nach Büchern und Lesestoff süchtig zu sein. Hilfe lehne ich gänzlich ab - brauche ich nämlich nicht! Wem schade ich denn schon mit meiner Sucht? :drunken:


      Meine Schwester meinte neulich zu mir, sie wolle nicht so enden wie ich... :scratch: Mein Gott, momentan bin ich bei 36! Mir persönlich zwar zuviel aber... :-s Ist ja nicht so als würden da zwei Nullen fehlen... :roll: Gerade von ihr hätte ich da mehr "Verständnis" erwartet.
      Abbau Pläne sind für dieses Jahr bei mir auf Eis gelegt, nützt nichts. Habe auf kein Buch so richtig Lust, zu Weihnachten gibt es ausnahmsweise ein (mit etwas Glück zwei :pray: ) Buch (Bücher). Aber es gibt ja noch ein Neues Jahr. :cyclopsani:
      Def. Moudschegiebchn: Des's'säggssch ün heest Marienkäfer.
      »Ich stupste sie zusammen, ließ sie klimpern, klickern, Lachstein und Buchstein kicherten sich eins.
      Natürlich. Lachstein erzählte Buchstein einen Witz.« Ulla Hahn, Aufbruch

      Moudschegiebchn schrieb:

      Meine Schwester meinte neulich zu mir, sie wolle nicht so enden wie ich..


      Nicht so enden wie du???
      Meine Güte, das klingt ja, als wärst du völlig im Leben gescheitert. Alkoholikerin, spielsüchtig, deine 9 Kinder sind alle im Heim oder leben auf der Straße, nachdem du sie mit 11 oder 12 vor die Tür gesetzt hast und du bist zum siebten Mal geschieden.
      Es klingt zumindest nicht nach ich habe 36 ungelesene Bücher zu Hause.


      Das Paradies habe ich mir immer als eine Art Bibliothek vorgestellt.
      (Jorge Luis Borges)

      Pandämonium schrieb:

      Moudschegiebchn schrieb:

      Meine Schwester meinte neulich zu mir, sie wolle nicht so enden wie ich..


      Nicht so enden wie du???
      Meine Güte, das klingt ja, als wärst du völlig im Leben gescheitert. Alkoholikerin, spielsüchtig, deine 9 Kinder sind alle im Heim oder leben auf der Straße, nachdem du sie mit 11 oder 12 vor die Tür gesetzt hast und du bist zum siebten Mal geschieden.
      Es klingt zumindest nicht nach ich habe 36 ungelesene Bücher zu Hause.


      Vielleicht ist sie ja einfach nur ein MOF, wie die meisten von uns :lol: :P :mrgreen:
      MOF = Mensch Ohne Freunde

      Pandämonium schrieb:

      Nicht so enden wie du???
      Meine Güte, das klingt ja, als wärst du völlig im Leben gescheitert. Alkoholikerin, spielsüchtig, deine 9 Kinder sind alle im Heim oder leben auf der Straße, nachdem du sie mit 11 oder 12 vor die Tür gesetzt hast und du bist zum siebten Mal geschieden.
      Es klingt zumindest nicht nach ich habe 36 ungelesene Bücher zu Hause.
      :mrgreen: Schön gesagt. :friends:
      Ironie an der Sache: nur wegen ihr habe ich überhaupt mit dem lesen angefangen und sie ist eigentlich auch eine "richtige Leseratte". Aber sie war es ja auch die vor ein paar Wochen zu mir meinte ich würde zu viel kaufen... :roll:


      Felicia schrieb:

      Vielleicht ist sie ja einfach nur ein MOF, wie die meisten von uns :lol: :P :mrgreen:

      Ach verdammt, jetzt habt ihr mich auch erwischt! Und ich dachte ich kann das durch mein nicht so schnelles lesen verbergen. :lol:
      Def. Moudschegiebchn: Des's'säggssch ün heest Marienkäfer.
      »Ich stupste sie zusammen, ließ sie klimpern, klickern, Lachstein und Buchstein kicherten sich eins.
      Natürlich. Lachstein erzählte Buchstein einen Witz.« Ulla Hahn, Aufbruch
    Anzeige