Wahl der BücherTreff Leserlieblinge

BücherTreff.de

Das volle Bücherleben.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Neu hier?

BücherTreff.de ist die Heimat von bereits 26.800 Lesebegeisterten und Bookie, dem lesenden Eichhörnchen!

Neben einem riesigen Forum bieten wir Dir zusätzlich Dein eigenes virtuelles Bücherregal, informieren über Neuerscheinungen, verraten die besten Bücher, spüren persönliche Buchnachbarn auf und veranstalten abwechslungsreiche Leserunden mit Autoren...

Du und Deine Freunde seid herzlich eingeladen Teil unserer netten Gemeinschaft zu werden!

Features, die nach der Anmeldung zur Verfügung stehen:

  • Lege Dein eigenes virtuelles Bücherregal an und verwalte Deine Bücher und Lesestatus. Mehr...
  • Führe eine Wunschliste und sortiere sie nach Deinen Wunschprioritäten. Mehr...
  • Buchnachbarn

    Wir finden Deine persönlichen Buchnachbarn mit ähnlichen Leseinteressen.
  • Lesestatistik

    Was und wieviel hast Du im Monat gelesen? Deine Lesestatistik gibt Aufschluss.
  • Riesige Community

    Diskussionen und Plaudereien zu Büchern und anderen Themen in über 2,1 Mio. Beiträgen.
  • Spannende Aktionen

    Sei bei Leserunden mit Autoren, Lesenächten und Gewinnspielen dabei.
  • Smartphone-Unterstützung

    Optimiertes Layout für Smartphones und Tablets.
  • Lieblings-Autoren

    Markiere Deine Lieblings-Autoren und habe sie immer auf einen Blick.

Neue Rezensionen

  • Der Bastard hiess Bristow

    von

    Rezension verfasst von Jean van der Vlugt -

    Krimis/Thriller

    Der Autor (nach Flubow.ch): Der unter dem Pseudonym Jack S. Scott schreibende Schriftsteller wurde als Jonathan Escott 1922 geboren. Er wuchs in London auf, war ein beliebter Unterhaltungskünstler, Schauspieler, Komiker und Sänger in einer Big Band und schlug erst im Alter von 54 Jahren die schriftstellerische Laufbahn ein. Bekannt ist er vor allem für seine schwarzhumorigen Krimis mit dem englischen Kleinstadtpolizisten Detective Inspector Alf Rosher, von denen ein Großteil auch in deutscher Übersetzung vorliegt. Jack S. Scott starb 1987. Inhalt (anhand Flubow.ch): Lenny Bristow ist ein junger, charmanter, charakterschwacher Haustür-Vertreter für Tiefkühltruhen. Mit der unselbstständigen, von ihrem reichen Mann ausgehaltenen Jennifer Pilbeam beginnt er eine Affäre, die von dem zu
    (Ø)
  • 54 Minuten: Jeder hat Angst vor dem Jung...

    von

    Rezension verfasst von Canach -

    Kinder-/Jugendbücher

    Beschreibung von Amazon: Nr. 1 »New York Times«-Bestseller Marieke Nijkamps packender Roman, der zum Riesenüberraschungserfolg in den USA wurde, behandelt ein brisantes Thema und wirkt wie ein Echo aktueller Ereignisse: Amok in der Schule. 54 Minuten, die alles zerstören Es passiert nicht viel im verschlafenen Opportunity, Alabama. Wie immer hält die Direktorin in der Aula der Highschool ihre Begrüßungsrede zum neuen Schulhalbjahr. Es ist dieselbe Ansprache wie in jedem Schulhalbjahr. Währenddessen sind zwei Schüler in das Büro der Schulleitung geschlichen, um Akten zu lesen. Draußen auf dem Sportgelände trainieren fünf Schüler und ihr Coach auf der Laufbahn für die neue Leichtathletiksaison. Wie immer ist die Rede der Dirketorin exakt um zehn Uhr zu Ende. Aber heute ist alles anders. Als
    (Ø)
  • Strengstens verboten: Willkommen im Hote...

    von

    Rezension verfasst von Amethyst -

    Kinder-/Jugendbücher

    Klappentext: Das Whippet ist das seltsamste und schönste Hotel der Welt, findet Leo, der Sohn des Hausmeisters. Geheime Zimmer und versteckte Gänge, ein Doppelhelix-Fahrstuhl, ein Fax ausspuckender Haifischkopf und jede Menge ziemlich verfressener Enten. Doch seit der Besitzer Merganzer Whippet vor einhundert Tagen spurlos verschwunden ist, ist alles anders. Denn die schreckliche Mrs Sparks macht dem Personal das Leben zur Hölle und es geht drunter und drüber. Da entdeckt Leo eine violette Kiste mit einem Brief. Und darin steht, dass nur Leo das Hotel noch retten kann. Doch dazu muss er zuerst ins Stockwerk dreiundeinhalb, anschließend vier Kisten finden und er soll dabei immer einen Freund oder eine Ente an seiner Seite haben. Meine Meinung: In so einem Hotel möchte man selber gerne…
    (Ø)

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

Wieviel verdient man als Autor? (by Peter Waldbauer)

1

prvocateur

T.C.Boyle - Die Terranauten/The Terranauts

42

serjena

Angepinnt Neue Bücherserie melden (bzw. Korrekturen an Reihen)

12

Jean van der Vlugt

Welche Bücher habt ihr abgebrochen? An welcher Stelle - und warum?

507

Marie

Charles Dickens - David Copperfield (Start: 05.02.2018)

420

Siebenstein

Jack S. Scott (d.i. Jonathan Escott) - Der Bastard hieß Bristow / A Better Class of Business / The Bastard's Name Was Bristow

1

Jean van der Vlugt

Die Anonymen Bücher-Süchtigen (ABS)

67.751

Marie

ABC-Buch-Challenge

2.820

Emili

In 365 Büchern durch das Jahr 2018 / 1. Quartal

3.690

Traute

Haruki Murakami - Eine Idee erscheint / Arawareru idea

12

Siebenstein

Letzte Aktivitäten

  • Gonozal -

    Mag den Beitrag von Amethyst im Thema Monats-Challenge-Thread 2018.

    Like (Beitrag)
    Patrick Carman bekam gestern noch mal eine Chance mit einer anderen Reihe. Gut, die hat er für ein deutlich jüngers Publikum (8-12 Jahre) geschrieben, aber dafür strotzt sie nur so vor skurrilen Einfällen. Außerdem spielen die Enten eine ganz…
  • Bridgeelke -

    Mag den Beitrag von freddoho im Thema In 365 Büchern durch das Jahr 2018 / 1. Quartal.

    Like (Beitrag)
    Gegen eine kleine Stippvisite hätte ich nichts :wink:
  • prvocateur -

    Hat eine Antwort im Thema Wieviel verdient man als Autor? (by Peter Waldbauer) verfasst.

    Beitrag
    Hahaha, danke dafür :)
  • serjena -

    Hat eine Antwort im Thema T.C.Boyle - Die Terranauten/The Terranauts verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Klaus V.: „@serjena: Ich gebe dir gar nicht recht. Wenn ich Bücher lese wie "Willkommen in Wellville" oder Wassermusik, habe ich einen fundierten, gut recherierten Eindruck in vergangene Dinge, die mich mit einer Menge zusätzlichem Wissen…
  • Missy1988 -

    Hat eine Antwort im Thema Was macht ihr gerade? verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Mausi1974: „Ich habe jetzt eine geschrieben, die mein Mann morgen früh einwerfen wird. “ Ich weiß ja jetzt aus eigener Erfahrung, wie gut es tut, zu sehen, dass jemand an einen denkt. Ich finde es schön, dass du eine Karte geschrieben…
Anzeige
BuecherTreff.de in den Medien