Wahl der BücherTreff Leserlieblinge

BücherTreff.de

Das volle Bücherleben.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Neu hier?

BücherTreff.de ist die Heimat von bereits 26.900 Lesebegeisterten und Bookie, dem lesenden Eichhörnchen!

Neben einem riesigen Forum bieten wir Dir zusätzlich Dein eigenes virtuelles Bücherregal, informieren über Neuerscheinungen, verraten die besten Bücher, spüren persönliche Buchnachbarn auf und veranstalten abwechslungsreiche Leserunden mit Autoren...

Du und Deine Freunde seid herzlich eingeladen Teil unserer netten Gemeinschaft zu werden!

Features, die nach der Anmeldung zur Verfügung stehen:

  • Lege Dein eigenes virtuelles Bücherregal an und verwalte Deine Bücher und Lesestatus. Mehr...
  • Führe eine Wunschliste und sortiere sie nach Deinen Wunschprioritäten. Mehr...
  • Buchnachbarn

    Wir finden Deine persönlichen Buchnachbarn mit ähnlichen Leseinteressen.
  • Lesestatistik

    Was und wieviel hast Du im Monat gelesen? Deine Lesestatistik gibt Aufschluss.
  • Riesige Community

    Diskussionen und Plaudereien zu Büchern und anderen Themen in über 2,1 Mio. Beiträgen.
  • Spannende Aktionen

    Sei bei Leserunden mit Autoren, Lesenächten und Gewinnspielen dabei.
  • Smartphone-Unterstützung

    Optimiertes Layout für Smartphones und Tablets.
  • Lieblings-Autoren

    Markiere Deine Lieblings-Autoren und habe sie immer auf einen Blick.

Neue Rezensionen

  • Teeclipper

    von

    Rezension verfasst von Sylli -

    Historisch

    Inhaltsangabe (eBook-Ausgabe): Es ist das Jahr 1866, die Bevölkerung von London fiebert mehr denn je dem großen Teeclipper-Rennen entgegen. Die Aufgabe: Den ersten Tee der neuen Ernte als schnellster von China nach London bringen. Die Schiffe: Extreme Clipper mit scharfgeschnittenem Bug unter einer Pyramide von Segeln. Die Eigner: Die Söhne des Clans Mackay – Whiskybrenner, Aktienspekulanten, Sklavenjäger, Opiumhändler und Schiffbauer. Sie bestimmen die Geschicke des schottischen Clans dessen Geschichte im Roman erzählt wird. Der Autor wurde 1945 in Altötting geboren, und arbeitete viele Jahre in der Pharmaindustrie. Seit 2002 ist Johannes K. Soyener als freier Schriftsteller tätig. Er ist passionierter Segler, nahm an zahlreichen Regatten teil und gilt als Experte für die…
    (Ø)
  • Der Fluch von Pendle Hill: Ein Fall für ...

    von

    Rezension verfasst von Ambermoon -

    Krimis/Thriller

    Dies ist der 2. Teil der viktorianischen Krimi-Reihe "Frey & McGray" und man kann diesen Teil durchaus auch unabhängig vom 1. Teil "Die Schatten von Edinburgh" lesen. Um die ganzen Zusammenhänge verstehen und so mancher Handlung folgen zu können, ist es jedoch durchaus von Vorteil zuvor den ersten Teil zu lesen. Neujahr 1889. In Edinburghs berüchtigter Irrenanstalt ermordet ein gefährlicher Psychopath eine Krankenschwester. Kurz bevor ihm die Flucht gelingt, unterhält er sich mit einer jungen Patientin, die seit Jahren kein Wort gesprochen hat. Wieso hat sie ihr Schweigen gebrochen? Sind die Gerüchte von schwarzer Magie wahr, die in den Fluren der Anstalt kursieren? Inspector McGray geht der Fall sehr nahe, denn die junge Frau ist seine Schwester. Zusammen mit seinem Partner Ian Frey
    (Ø)
  • Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt

    von

    Rezension verfasst von €nigma -

    Romane/Erzählungen

    Kurzbeschreibung (Quelle: Verlagsseite) Das eigene Leben noch einmal erleben. Soll man sich das wünschen? Christoph verabredet sich in Stockholm mit der viel jüngeren Lena. Er erzählt ihr, dass er vor zwanzig Jahren eine Frau geliebt habe, die ihr ähnlich, ja, die ihr gleich war. Er kennt das Leben, das sie führt, und weiß, was ihr bevorsteht. So beginnt ein beispiellos wahrhaftiges Spiel der Vergangenheit mit der Gegenwart, aus dem keiner unbeschadet herausgehen wird. Können wir unserem Schicksal entgehen oder müssen wir uns abfinden mit der sanften Gleichgültigkeit der Welt? Peter Stamm, der große Erzähler existentieller menschlicher Erfahrung, erzählt auf kleinstem Raum eine andere Geschichte der unerklärlichen Nähe, die einen von dem trennt, der man früher war. Autor (Quelle:
    (Ø)

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

Vorschläge für ein Buchgeschenk gesucht

15

Jessy1963

John Griesemer - Niemand denkt an Grönland

8

Klaus V.

Angepinnt Frage: Welche Bücher habt ihr zuletzt gekauft, getauscht, ausgeliehen, geschenkt bekommen?

94.137

talisha

In 365 Büchern durch das Jahr 2018 / 1. Quartal

3.966

FreakLikeMe

Wie viele Bücher habt ihr 2018 schon gelesen?

366

Pasghetti

166. Lesenacht am Samstag, den 3. März 2018

0

Charles Dickens - David Copperfield (Start: 05.02.2018)

494

Sylli

Angepinnt Neue Bücherserie melden (bzw. Korrekturen an Reihen)

24

Mara

A. J. Finn – The Woman in the Window

1

Svanvithe

Oscar de Muriel - Der Fluch von Pendle Hill - A Fever Of the Blood

1

Svanvithe

Letzte Aktivitäten

Anzeige
BuecherTreff.de in den Medien